Jobangebot connecticum Job-1752722

Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik o.ä. (w/m/d)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Jobdatum: 13. Juli 2024

Einstiegsart: Direkteinstieg
Bewerbung

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unsere Einrichtung Raumflugbetrieb und Astronautentraining, Organisationseinheit Kommunikation & Bodenstationen in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n
Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik o.ä. (w/m/d)
Das erwartet Sie:
Für den Betrieb von Raumfahrzeugen ist es nötig, den Datenaustausch und die Kommunikation zwischen dem Raumfahrzeug und den verschiedenen Elementen des Bodensegments bereitzustellen. Im Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) wird diese Aufgabe von der Organisationseinheit Kommunikation & Bodenstationen (KOB) wahrgenommen. Die wichtigsten Funktionen im Bereich der Datenübertragung umfassen die Bereitstellung und den Betrieb des kompletten Bodensegments inkl. der Antennenanlagen, der Kommunikationssysteme und der Kontrollzentrumssysteme. Über die Antennenanlagen der Satellitenbodenstation Weilheim werden Telemetriedaten (Informationen vom Raumfahrzeug), Kommandodaten (Steuerungsdaten zum Raumfahrzeug) und Trackingdaten (Wo ist der Satellit?) übertragen. Hierzu gehören auch die Modernisierung, Wartung, Konfiguration und der Betrieb der Antennenanlagen sowie die Planung und Implementierung von Kommunikations-Schnittstellen zu externen Bodenstationen. Darüber hinaus werden rein softwarebasierte Sprachkommunikationssysteme entwickelt und eingesetzt, die mit Hilfe vom hochgradig skalierbaren Voice-Loop-Setup auf Basis von Microservices alle modernen Sprachkommunikationsanforderungen in einer Weltraummissionsumgebung erfüllen.
Werden Sie Teil unseres Teams und übernehmen Sie u. a. folgende Aufgaben:
Systemengineering für das Projekt GRAND (German Responsive Aperture Network Development) zur Entwicklung eines reaktionsschnellen Bodenstationsnetzwerkes für Satellitenkommunikation
  • Konzeptentwicklung und -validierung für ein reaktionsschnelles Bodenstationsnetz
  • Aufstellungs- und Integrationsstrategie für Systemkomponente
  • Entwicklung eines Simulationstools für das reaktionsschnelle Bodenstationsnetz
  • Vorbereitung der CONOPS (Betriebskonzepte)
  • Marktanalyse der Technologien für das reaktionsschnelle Netz
  • Teilnahme an administrativen Projektaufgaben wie Ressourcenplanung, Budgetakquisition und Vertragsvorbereitungen
  • Kontaktaufbau und -pflege mit Projektpartnern
Systemengineering im Network Operation Center (NOC)
  • Koordinierung der Bodenstationsnetzwerke für die Satellitenprojekte und astronautische Missionen
  • Mitwirkung bei der Konzeption, Entwicklung und Betreuung des modernen Bodensystems
  • Erstellung des Konzepts für die Entwicklung der Cloud-basierten Services im GSOC
  • Unterstützung bei der (Weiter-) Entwicklung von Konzepten für die Fusion verschiedener Kommunikationstypen und Frequenzen
Koordinierung und Betreuung der Teile des operationellen Bodenbetriebs für Satelliten- sowie der astronautischen Projekte
  • Überwachung und Kontrollaufgaben bei Multimissionsprojekten
  • Erstellung von Testplänen, Spezifikationen und Prozeduren für Systemtests
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom-Uni) der Ingenieurwissenschaften (z.B. Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Systems Engineering, etc.), den Naturwissenschaften (z.B. Physik, Astronomie, etc.) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge wie z.B. Informatik
  • Gute Kenntnisse in optischen Kommunikationsanlagen
  • Gute Kenntnisse im Aufbau eines Kommunikationssystems und deren Betriebskonzepte
  • Kenntnisse in mindestens einer der folgenden Programmiersprachen z.B. Java, JavaScript, Python
  • Gute Erfahrung im Linux – Betriebssystem
  • Gute Erfahrung in der Benutzung von Office-Programmen
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung (falls projektbedingt notwendig)
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • Erfahrung mit Cloud Systeme (AWS, Azure) von Vorteil
  • Idealerweise Kenntnisse in der Softwareentwicklung
  • Sehr gute soziale Kompetenzen und Belastbarkeit hilfreich
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: sofort
Dauer: 3 Jahre
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 TVöD.
Kennziffer: 93010
Kontakt:
Josef Schrade Raumflugbetrieb und Astronautentraining
Tel.: 08153 28 3402

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik o.ä. (w/m/d)

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1752722
Bereiche:
Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftsingenieurwesen
Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik, Ingenieurwesen, allg., Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftsingenieurwesen
Naturwissenschaften: Naturwissenschaften allg., Physik
Einsatzort: 82 Weßling-Oberpfaffenhofen; Bayern
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden