Jobangebot

Ingenieur/in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik o.ä. (w/m/d) - Brennstoffzellensystem-Testumgebung

Direkteinstieg - Stellenanzeige | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Stellenbeschreibung - Ingenieur/in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik o.ä. (w/m/d) - Brennstoffzellensystem-Testumgebung

connecticum Job 1734193


Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit
Konzeption, Aufbau und Betrieb einer Brennstoffzellensystem-Testumgebung für luftfahrtrelevante Umgebungsbedingungen
Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 12 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Eine große Herausforderung der Luftfahrt ist der Wechsel von konventionellen Antriebssystemen auf eine erneuerbare Energieversorgung. Neben der Verwendung regenerativen Kerosins ist die Nutzung von grünem Wasserstoff gekoppelt mit der Entwicklung zuverlässiger Brennstoffzellensysteme unter Optimierung der spezifischen und volumetrischen Leistungsdichte eine Möglichkeit zur Dekarbonisierung der Branche.

Die Forschungsgruppe Energiesystemintegration des Instituts für Technische Thermodynamik führt experimentelle und simulative Untersuchungen für die Anwendung von Brennstoffzellensystemen in der Luftfahrt durch. Mit unserer interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsarbeit steigern wir die Leistungsfähigkeit von Brennstoffzellensystemen für zukünftige Flugzeuggenerationen.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeiten betreuen Sie eine großskalige Brennstoffzellen-Testumgebung. Dabei befassen Sie sich u.a. mit dem Entwurf, Aufbau und Inbetriebnahme von Prüflingen, Testständen und Teilanlagen zur Untersuchung von Gas- und Flüssigwasserstoffsystemen und Systemkomponenten. Sie verantworten die Beschaffung der für den Betrieb und Weiterentwicklung der Testumgebung notwendigen Komponenten, erstellen Leistungsbeschreibungen und koordinieren die Vergabe- und Lieferprozesse mit dem DLR-Einkauf. Darüber hinaus erstellen Sie die benötigten Dokumentationen sowie die Sicherheitskonzepte. Neben organisatorischen Tätigkeiten leisten Sie mit der Planung und Durchführung von Experimenten einen wesentlichen Beitrag bei verschiedenen Forschungsaufgaben und tragen somit zur Entwicklung emissionsfreier Luftfahrtantriebe bei.

In unserer Abteilung werden Sie Teil eines agilen und wissenschaftlich innovativen Teams. Sie profitieren von der vorhandenen Expertise und Infrastruktur und tragen im Rahmen Ihrer Tätigkeit zu dessen stetiger Weiterentwicklung bei. Wenn Sie das notwendige Maß an Eigenverantwortung mitbringen und den hohen Anspruch an die wissenschaftliche Qualität Ihrer Arbeit mit uns teilen, bieten wir Ihnen das ideale Umfeld zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung auf international hohem Niveau.

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. der Fachrichtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Kryotechnik) oder alternativ gleichwertige fachbezogene Kenntnisse und nachweisbare einschlägige Berufserfahrung
  • vertiefte Kenntnisse in Bereichen Verfahrenstechnik, Anlagenbau, Konstruktion, technische Gase, Steuerungstechnik sowie Wärmeübertragung
  • langjährige Erfahrung in den Bereichen Verfahrenstechnik, Wasserstofftechnologie
  • Teststand-/Anlagenentwurf, -entwicklung und -aufbau, sowie der Erstellung der Sicherheitskonzepte von komplexen verfahrenstechnischen Testständen/Anlagen, die mit explosiven und/oder gesundheitsschädlichen Gasen betrieben werden
  • Planung, Durchführung von Forschungsaufgaben an verfahrenstechnischen Testständen/Anlagen und Auswertung der Ergebnisse
  • Ausschreibung und Vergabeprozesse, Koordinierung der Planung und Umsetzung mit externen Firmen
  • Kenntnisse im Bereich Kryotechnik von Vorteil
  • verhandlungssicheres Deutsch in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Ingenieur/in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik o.ä. (w/m/d) - Brennstoffzellensystem-Testumgebung

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1734193
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Maschinenbau, Mess-Steuer-Regelungstechnik, Verfahrenstechnik

zurück | vor | zur Jobbörse | Job beanstanden