Jobangebot connecticum Job-1757624

Masterstudent/in Energie-, Chemie-, Verfahrenstechnik o.ä. (w/m/d)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Jobdatum: 03. Juli 2024

Einstiegsart: Abschlussarbeiten
Bewerbung

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Studien-/ Abschlussarbeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut Technische Thermodynamik in Stuttgart suchen wir eine
Masterstudent/in Energie-, Chemie-, Verfahrenstechnik o.ä. (w/m/d)
Techno-ökonomische Analyse von Power-to-MeOH-Anlage auf Offshore-Plattform
Das erwartet Sie:
Mit unserer Forschung am Institut für Technische Thermodynamik konzentrieren wir uns auf Schlüsseltechnologien der Energiespeicherung und Energiewandlung wie Brennstoffzellen, Elektrolyseure, Batterien und Wärmspeicher für industrielle Anwendungen.
Für den Umstieg auf erneuerbare Energien birgt eine Nutzung von Offshore-Standorten große Potentiale, da der Wind hier eine höhere Verfügbarkeit aufweist. Bei weiten Transportwegen zum Land, wäre es denkbar, offshore PtX-Produkte herzustellen. Derzeit fehlen jedoch technische Analyse und detaillierte Kostenrechnungen dieser Anwendungsfälle.
Als Masterstudent/in in unserem Team leisten Sie einen entscheidenden Beitrag für die techno-ökonomische Analyse (TÖA) von der Power-to-MeOH-Anlage, die auf einer Offshore-Plattform gebaut wird. Das Hauptedukt ist der fluktuierende Strom aus der Offshore-Windkraftanlage, der zur H2-Erzeugung durch Proton-Exchange-Membran (PEM) Elektrolyseur verwendet wird. Die Fluktuation führt dazu, dass H2 nicht jederzeit für die MeOH-Produktion zu verfügen ist. In diesem Fall ist eine Betriebsstrategie für die Offshore-Anlage notwendig. Zudem wird die technische Eignung zum Teillast-Betrieb (30 %, 50 %, and 70 %) untersucht. Die Anlage wird in einer stationären Prozesssimulations-Software modelliert und die Simulations-Ergebnisse bilden die Grundlage für die Berechnung.
Ihre Aufgabe umfasst die Durchführung einer umfassenden Prozesssimulation, um diese innovative Technologie techno-ökonomisch zu analysieren. Darüber hinaus werden Sensitivitätsanalysen einiger technischer Designvariablen auf techno-ökonomische Ergebnisse durchgeführt.
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Laufendes Masterstudium Energie-, Chemie-, Verfahrenstechnik oder vergleichbare Studienrichtung
  • Vorkenntnisse in Prozesssimulationssoftware (Aspen Plus, Aspen HYSYS, AVEVA Process Simulation, ChemCAD, gProms, UniSim, etc.)
  • Kenntnisse in der Elektrolyse-Technologie, Power-to-X-Konzepten, und TÖA sind vorteilhaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, selbständige Arbeitsweise, Eigeninitiative
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: 15.08.2024
Dauer: 6 Monate
Beschäftigungsgrad: Vollzeit
Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 5 TVöD Bund.
Kennziffer: 96213
Kontakt:
Yoga Pranata Rahmat Institut für Technische Thermodynamik
Tel.: 0711 6862 8157

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Masterstudent/in Energie-, Chemie-, Verfahrenstechnik o.ä. (w/m/d)

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1757624
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik
Einsatzort: 70 Stuttgart; Baden-Württemberg
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden