Jobangebot connecticum Job-1752508

Student/in der Ingenieur- oder Naturwissenschaften z. B. in den Studienrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik oder Luft- und Raumfahrttechnik o. ä.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit, Praktikum
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe in Cottbus suchen wir eine/n
Student/in Maschinenbau, Elektrotechnik, Software Engineering, Luft- und Raumfahrttechnik oder andere Ingenieurs-/Naturwissenschaften
Unterstützung von Forschungsthemen im Bereich der Architektur von Antriebssystemen elektrifizierter Luftfahrtantriebe
Das erwartet Sie:
Am Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe forschen wir an zukünftigen emissionsärmeren Luftfahrtantrieben für zivile Transportflugzeuge und entwickeln neue Technologien zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen. Werden Sie Teil eines aufgeschlossenen Teams und analysieren und lösen Sie zukunftsorientierte wissenschaftliche Fragestellungen mit dem Fokus auf alternative Flugtriebwerke.

Das Forschungsziel der Abteilung Architektur des Antriebssystems (ARA) ist die Ermöglichung der Elektrifizierung des Antriebs für Luftfahrtanwendungen von der Vorauslegung und Leistungsrechnung, über die Integration von Antrieben ins Fluggerät bis hin zur experimentellen und numerischen Validierung und Systemsynthese.
Im Rahmen einer Tätigkeit als studentische Aushilfe, eines Praktikums oder für die Anfertigung einer Abschlussarbeit im Bachelor- oder Masterstudium kommen unter anderem folgende Aufgaben- und Themengebiete auf Sie zu:
  • Mitarbeit bei der physikalischen Modellierung von Komponenten des Antriebsstrangs
  • Anwendung von Methoden der numerischen Simulation (CFD, FEM, FE, Multidisziplinäre Methoden)
  • Mitarbeit bei der Konzeptionierung von neuartigen Antriebssystemen und der Konstruktion von Integrationskonzepten
  • Anwendung von Optimierungsverfahren
  • Mitarbeit bei Entwicklung von Methoden zur Gesamtsystemanalyse
  • Unterstützung bei der Durchführung und Auswertung von Parameterstudien und Robustheitsbetrachtungen
  • Unterstützung bei der Ableitung von Charakterisierungen des Gesamtantriebsstrangs für den Flugzeugvorentwurf
  • eingehende Literaturrecherche und Dokumentation der Ergebnisse und Erkenntnisse
Im Rahmen einer Tätigkeit als Studentische Aushilfe erbringen Sie Ihre Arbeitsleistung in einem Umfang zwischen 5 und 20 Stunden.
Das erwarten wir von Ihnen:
  • laufendes Bachelor- oder Masterstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften, z. B. in den Studienrichtungen Elektrotechnik, Software Engineering, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder andere für die Tätigkeit relevanten Studiengänge
  • Erfahrung mit Programmiersprachen (z.B. Python, C++, Matlab, Java)
  • ausgeprägtes allgemeines technisches Verständnis sowie spezifisches Wissen auf einem oder mehreren der folgenden Gebiete sind von Vorteil: elektrische Maschinen, Leistungselektronik, Brennstoffzellen, elektromagnetische Verträglichkeit, elektrische Hochspannungsnetze, Kryotechnologien, Wasserstoffhandhabung und -konditionierung, Thermodynamik, Wärmeübertragung und/oder Phasenübergänge von Medien, sowie Wärmeentstehung in elektrischen Komponenten und/oder Batterien
  • Erfahrung im Bereich der Leistungsrechnung oder Performance-Analyse von Gasturbinen von Vorteil
  • idealerweise Erfahrung aus dem Bereich der Integration und des Systementwurf, sowie mit Sicherheitsanalysen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Denken und Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten wünschenswert
  • Erfahrung mit gängigen Konstruktionsmethoden und/oder numerischen Simulationen, sowie der Nutzung von CAE-Software
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: sofort
Dauer: 6 Monate
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Vergütung: nach Vereinbarung
Kennziffer: 91059

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Student/in der Ingenieur- oder Naturwissenschaften z. B. in den Studienrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik oder Luft- und Raumfahrttechnik o. ä.

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1752508
Bereiche:
Software Development
Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik, Ingenieurwesen, allg., Konstruktionstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau
Informatik: Softwareentwicklung
Naturwissenschaften: Naturwissenschaften allg.
Einsatzort: 03 Cottbus; Brandenburg
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden