Jobangebot connecticum Job-1753013

Student/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften o.ä. (w/m/d)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Jobdatum: 13. Juli 2024

Einstiegsart: Studentenjobs
Bewerbung

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Studentische Tätigkeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut für Systemleichtbau in Braunschweig suchen wir eine/n
Student/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften o.ä. (w/m/d)
Weiterentwicklung experimenteller Versuchsaufbauten im Umfeld des luftfahrttauglichen LH2 Tanks aus Faserverstärkten-Kunststoffen
Das erwartet Sie:
Der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung fordert auch vom Flugzeugbau und -betrieb radikale CO2-Einsparungen. Ein Weg dahin führt von konventionellen zu wasserstoffbasierten Antriebssystemen - sei es die Brennstoffzelle mit Elektropropeller oder die wasserstoffbetriebene Gasturbine. Die Integration solcher Antriebssysteme stellt die Luftfahrtindustrie vor neue Herausforderungen. Dies betrifft insbesondere die Wasserstoffspeicherung: Die relativ geringe volumetrische Energiedichte von Wasserstoff im Vergleich zu Kerosin erfordert eine effiziente Speicherung des Wasserstoffs im flüssigen Zustand bei kryogenen Temperaturen (-253°C). Die Entwicklung einer Tankstruktur unter Berücksichtigung thermo-mechanischer Lasten sowie gleichermaßen hoher Dichtigkeits- und Sicherheitsanforderungen stellt hierbei eine besondere Herausforderung dar.
Die tiefen Temperaturen im LH2 Tank führen zu einer Änderung der Materialeigenschaften von Faserverbundwerkstoffen und Klebstoffen. Die Kenntnis der Veränderung der Materialeigenschaften bildet hierbei die Grundlage einer sicheren Dimensionierung und Gestaltung der neuartigen Luftfahrtstrukturen.

Im Rahmen Ihrer Werkstudierenden Tätigkeit am DLR arbeiten Sie an der Weiterentwicklung experimenteller Versuchsaufbauten im Umfeld des luftfahrttauglichen LH2 Tanks aus Faserverstärkten-Kunststoffen. Ihre Arbeitsschwerpunkte konzentrieren sich insbesondere auf die Versuchsdurchführung im Tieftemperaturbereich (LN2) und die Bestimmung von Materialkennwerten von Klebstoffen.
Ihre Tätigkeit am DLR umfasst die folgenden Aufgaben:
  • eigenständige Ausarbeitung von Konstruktionslösungen unter Berücksichtigung thermo-mechanischer Problemstellungen
  • Ausarbeitung technischer Zeichnungen
  • handwerkliche Umsetzung eigens entwickelter Komponenten (z.B. Rapid Prototyping 3D Druck)
  • Vorbereitung von Beschaffungsvorgängen handelsüblicher Prüfstandkomponenten
  • Vorbereitung von Testkampagnen (z.B. Probenbau)
  • Unterstützung bei der Durchführung von Tieftemperaturversuchen (-196°C)
  • Auswertung und Aufbereitung von Messdaten
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Sie studieren Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Eine hohe Eigenmotivation und Interesse am Thema Wasserstoff und Energiewende zeichnen Sie aus
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab
  • gute CAD Kenntnisse (Bevorzugt CATIA V5)
  • Sie sind mit den Grundlagen der Technischen Mechanik und der Wärmeübertragung vertraut
  • Idealerweise besitzen Sie bereits Erfahrungen in der Umsetzung von mechanischen Prüfständen
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung mit kryogenen Medien und Bedruckten Systemen
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: sofort
Dauer: 6 Monate
Beschäftigungsgrad: Teilzeit
Vergütung: bis Entgeltgruppe 5 TVöD
Kennziffer: 95262

Kontakt:
Thomas Gesell Institut für Systemleichtbau
Tel.: 0531 295 3061

Info zum Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaft & Forschung, Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1907

Mitarbeiter

10.001 - 50.000

Branche

Computer Engineering, Energie, Forschung, Luft- und Raumfahrttechnik, Sicherheit, Transport und Verkehr

Kontakt

Bei Fragen zu Stellenangeboten aus unserem Jobportal DLR.de/jobs wenden Sie sich bitte an die in den Stellenanzeigen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Homepage
DLR.de

Karriere-Website
DLR.de/jobs

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Student/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften o.ä. (w/m/d)

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1753013
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften
Einsatzort: 38 Braunschweig; Niedersachsen
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden