Volljurist (w/m/d) Daimler Hinweisgebersystem Business Practices Office

Jobangebot - Daimler AG

Connecticum Job-Nr. 1434439 / DAI0000J34
  • Arbeitgeber: Daimler AG Firmenprofil
    Beschäftigungsart: Junior-Job
    Jobdatum: 14. September 2021
    Fachbereiche: Wirtschaftswissenschaften: Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaften
    Einsatzort: Stuttgart; Baden-Württemberg

    Volljurist (w/m/d) Daimler Hinweisgebersystem Business Practices Office - Jobangebot

    Volljurist (w/m/d) Daimler Hinweisgebersystem Business Practices Office

    Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im Bereich Compliance? Sie haben Spaß, sich mithilfe Ihrer guten analytischen Fähigkeiten und juristischen Expertise in neue und komplexe Sachverhalte hineinzudenken und diese zu bewerten? Eine eigenständige Arbeitsweise, gute Kommunikationsfähigkeit und Sorgfalt zeichnen Sie aus, auch wenn Sie mehrere Bälle gleichzeitig in der Luft halten? Dann sind Sie der oder die Richtige für das Business Practices Office!


    Das Business Practices Office (BPO) ist das Hinweisgebersystem des Daimler Konzerns und ist innerhalb des Ressorts Integrity & Legal im Bereich Compliance angesiedelt. Das BPO steht internen und externen Hinweisgebern aus aller Welt offen.


    Aufgabe des BPO ist es, eingehende Hinweise auf Fehlverhalten auf deren Risiko für das Unternehmen und seine Beschäftigten zu beurteilen. Bei Sachverhalten, die ein hohes Risiko beinhalten, nimmt das BPO eine umfassende rechtliche Bewertung der möglichen Rechts- und Regelverstöße vor. Bei einem entsprechenden Anfangsverdacht beauftragt das BPO eine Untersuchung und entscheidet über den Fallabschluss. Dabei sind die unterschiedlichen Interessen der Beteiligten (Schutz des Hinweisgebers und der vom Vorwurf betroffenen Personen sowie des Unternehmensinteresses) zu berücksichtigen und die Wahrung der Verhältnismäßigkeit sicherzustellen.


    Ihre Aufgaben im Einzelnen:

    • Sie prüfen eingehende Hinweise auf ein mögliches Risiko für das Unternehmen und führen die Kommunikation mit dem Hinweisgeber zum weiteren Vorgehen
    • Bei möglichen Verstößen mit hohem Risiko nehmen sie eine eigenständige juristische Einschätzung vor im Hinblick auf die möglichen Rechts- und Regelverstöße von Mitarbeitern und Führungskräften des Daimler Konzerns bzw. kontrollierten Unternehmen und Dritten unter Berücksichtigung der geltenden gesetzlichen Grundlagen und internen Regelungen
    • Sie pflegen alle wesentlichen Informationen und Entscheidungen der von Ihnen bearbeiteten Fälle im Business Practices System (die Case Management Datenbank des BPO), sodass deren Fortgang jederzeit nachvollziehbar ist
    • Sofern sich ein Anfangsverdacht für ein Fehlverhalten mit hohem Risiko ergibt, legen Sie den Ermittlungsumfang fest und beauftragen die jeweils zuständige Untersuchungseinheit. Sie stehen dabei im engen Austausch mit den Ermittlern
    • Auf Basis des Untersuchungsberichts nehmen Sie eine Bewertung der festgestellten Erkenntnisse in Abstimmung mit dem HR-Bereich vor und begründen das Fallergebnis
    • Darüber hinaus analysieren Sie fortlaufend bearbeitete Vorgänge zur Identifikation von Optimierungsmöglichkeiten (Lessons Learned Konzept) und teilen diese im Case Management Team. Hierbei ist ebenfalls eine enge Abstimmung mit den Schnittstellenbereichen wichtig
    • Aber auch außerhalb bearbeiteter Vorgänge bringen Sie sich innerhalb des BPOs aktiv ein und analysieren regelmäßig die Effektivität und Effizienz geltender Prozesse, Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen und Richtlinien und entwickeln diese bei Bedarf weiter
    • Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, bei Projekten im BPO bzw. innerhalb Compliance mitzuwirken

    Folgendes bringen Sie mit:

    • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, idealerweise mit Erfahrung im juristischen Arbeiten
    • Möglichst mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Compliance, Legal oder HR
    • Erfahrung in der Bearbeitung von Regelverstößen (z. B. durch rechtliche Bewertung, Untersuchung, Steuerung von internen Prozesspartnern oder externen Dienstleistern, Sanktionierung) von Vorteil
    • Erfahrung in der Bewältigung komplexer Problemstellungen und im Finden innovativer, praxisortientierter Lösungen
    • Fundierte Kenntnisse zu den im Daimler-Konzern bestehenden Geschäftsmodellen
    • Interesse und Bereitschaft zur Einarbeitung in und aktiven Weiterentwicklung der Case Management Datenbank des BPO
    • Sehr gute MS Office Kenntnisse
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprache von Vorteil
    • Selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Flexibilität und Einsatzbereitschaft
    • Hohe Verhandlungs- und Konfliktlösekompetenz sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Sicheres Auftreten in einem heterogenen und auch internationalen Umfeld über verschiedene Hierarchieebenen


    Die Stelle ist Unbefristet und soll idealerweise zum 01.11.2021 besetzt werden.


    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich unter sbv-zentrale@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an hrservices@daimler.com oder auf unserer Karriereseite der Chat-Bot über das PLUS-Symbol.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Volljurist (w/m/d) Daimler Hinweisgebersystem Business Practices Office

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1434439 / DAI0000J34
Kontaktdaten:
Arbeitgeber-Profil: Daimler AG