Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50%) eine*n

Contract & Claim Manager*in

im Bereich Assets Betriebsmanagementam Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümerin der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionierin bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

Als Teil des Bereiches Assets, welcher für die kontinuierliche Verbesserung der Zuverlässigkeit und Effizienz des Berliner Stromverteilungsnetzes zuständig ist, verantwortet das Betriebsmanagement mit seinen Fachbereichen Betriebsmanagement Service, Geo- und Netzinformationen und Trassenmanagement, Grundstücksbenutzung und Dienstbarkeiten, die kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben sowie das Informationsmanagement im Netzinformationssystem und alle Fragen zur Grundstücksnutzung, wie z. B. Leitungsauskünfte und Leitungsrechte.

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:

  • Sie analysieren bereits bestehende Nachtragsmanagementkonzepte, leiten Handlungsfelder zur Weiterentwicklung ab und initiieren und planen die Umsetzung dieser Weiterentwicklungsmaßnahmen.
  • Sie übernehmen eine aktive Rolle bei den Verhandlungen des Projektvertrages mit externen Projektpartner*innen.
  • Sie planen und organisieren ein proaktives Nachtragsmanagement mit dem Ziel, die geplanten Gesamtkosten der Projekte einzuhalten.
  • Sie prüfen und verhandeln Nachträge und Angebotskalkulationen.
  • Sie beraten und unterstützen die Projektteams und den Bereich Procurement bei der Abwehr von unberechtigten Forderungen.
  • Sie schulen die beteiligten Fachbereiche in Bezug auf Contract & Claim Management (z. B. Umgang mit Baubehinderungsanzeigen, Mehrkostenanzeigen, Mängel vor/nach Abnahme etc.).
  • Sie unterstützen die Projektteams und den Bereich Procurement bei der vertraglichen Umsetzung der Arbeitssicherheits- und Qualitätsanforderungen sowie weiterer gesetzlicher Auflagen, wie zum Beispiel die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohnes.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Fachhoch-/Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise auch in Verbindung mit dem Erwerb von baubetrieblichen und bauwirtschaftlichen Kenntnissen.
  • Sie bringen Kenntnisse im Umgang und in der Anwendung vertragsrechtlicher Bestimmungen (BGB-/VOB-Verträge) mit.
  • Sie haben Erfahrungen im Stakeholdermanagement auf Managementebene, sowohl intern als auch extern.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, prozessorientierte Arbeitsweise und ausgeprägte Analysefähigkeiten aus und zeigen Engagement, Belastbarkeit und Kreativität.
  • Kooperations-, Team- und Kommunikationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab.

Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt dazu beiträgt, unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen zum Beispiel von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was Sie von uns erwarten können:

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine marktgerechte Vergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Jürgen Schunk unter der Telefonnummer +49 30 49202 5100 oder an Herrn Marco Schwarz unter der Telefonnummer +49 30 49202 5300. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gern Frau Gina Gorny unter der Telefonnummer +49 40 79022 1662.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Mai 2021.

Aufgrund des Coronavirus/COVID-19 haben wir den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und führen unsere Vorstellungsgespräche per Videokonferenz durch. Haben Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder wie wir mit dem Thema COVID-19 umgehen? Besuchen Sie gerne unsere FAQ‘s: https://careers.vattenfall.com/de/bewerbungsprozess_waehrend_covid-19/