Design von Schutzwänden zur Reduktion des Infektionsrisikos mit COVID-19 im Haushalt und Gastgewerbe

Abschlussarbeiten - Stellenanzeige | Hochschule Niederrhein

  • Arbeitgeber Hochschule Niederrhein
    Jobdatum 14. Juni 2022
    Einstiegsart Abschlussarbeiten
    Einsatzort Krefeld

    Stellenbeschreibung - Design von Schutzwänden zur Reduktion des Infektionsrisikos mit COVID-19 im Haushalt und Gastgewerbe

    connecticum Job 1488927

    WIR SUCHEN STUDIERENDE
    Als Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 werden Schutzwände eingesetzt, um vor einer potenziellen Ansteckung durch eine Tröpfcheninfektion zu schützen.

    Aufbauend auf den bisherigen Ergebnissen studentischer Arbeiten soll nun das funktionsfähige System der Schutzwände designend werden. Dieses System verfolgt den Zweck, die Infektionsgefahr im Haushalt, z.B. beim Weihnachtsessen von Personen aus verschiedenen Haushalten, zu vermindern. Schwerpunkt dieser Arbeit liegt dabei auf der kreativen Gestaltung eines ansprechenden Designs des bisherigen Systems.

    Wenn Sie gerne etwas bewegen wollen und gute gestalterische Ideen haben, sind sie hier richtig. Sie werden dabei umfassend unterstützt und können teilweise von zuhause arbeiten.

    WIR BIETEN
    Motiviertes und junges Team, in dem Arbeiten Spaß macht

    ALLES WEITERE erzählen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung per E-Mail an vanessa.steigerwald@hs-niederrhein.de

Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Design von Schutzwänden zur Reduktion des Infektionsrisikos mit COVID-19 im Haushalt und Gastgewerbe

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1488927
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Architektur
Sonstige: Kunst, Kunstwissenschaft
Kontaktdaten
Firmenprofil Hochschule Niederrhein
zurück | vor | zur Jobbörse | Job beanstanden |

Mehr Jobangebote von Hochschule Niederrhein

Alle Jobs von Hochschule Niederrhein