Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ingenieur*in Netzleitstelle Hoch-/Mittelspannung
 
im Bereich Netzbetrieb/Netzführung Hochspannung am Standort Berlin.
 

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.
 

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümerin der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionierin bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

 

Die Abteilung Netzbetrieb ist mit den Fachbereichen Netzführung Hochspannung, Netzführung Mittel-/Niederspannung und Betriebsorganisation für das Führen des elektrischen Verteilungsnetzes in Berlin verantwortlich. Die Netzführung Hochspannung betreibt dafür eine Netzleitstelle im 24/7-Betrieb in der alle Informationen aus dem elektrischen Verteilungsnetz der Stadt Berlin zusammenlaufen und von der alle Steuerungen für dieses Netz durchgeführt werden. Für diese sehr verantwortungsvolle Aufgabe im Schichtdienst suchen wir Ihre tatkräftige Unterstützung.

 
 
Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:
 

  • Sie überwachen und steuern eigenverantwortlich das Verteilungsnetz mit Hilfe des Netzleitsystems sowie verschiedenen Not- und Warnsystemen im Normalzustand und in kritischen Netzsituationen im durchgehenden 3-Schicht-Betrieb.
  • Sie erkennen und bewerten kritische Netz- und Störungssituationen und veranlassen die erforderlichen Maßnahmen im Rahmen der Vorgaben.
  • Sie vergeben Verfügungserlaubnisse unter Beachtung der Vorgaben der Arbeitssicherheit.
  • Sie führen die Erfassung und Dokumentation aller notwendigen Daten zum Störungsverlauf in allen Spannungsebenen unter Zuhilfenahme einer Vielzahl unterschiedlicher IT-Systeme durch.
  • Sie initiieren im Fall einer Störung die Informationskette anhand eines komplexen Benachrichtigungssystems innerhalb des gesamten Konzerns.
  • Sie entwickeln komplexe Entstörungsstrategien unter Berücksichtigung der speziellen Möglichkeiten der Fernsteuerung im Hoch- und Mittelspannungsnetz.
  • Sie führen die Datenpflege im Netzleitsystem bei Veränderungen im Mittelspannungsnetz durch.
  • Sie wirken bei der Entwicklung von Konzepten zur Erhöhung der Versorgungssicherheit mit und nehmen die Interessen der Netzführung in internen und externen Projekten wahr.

 
 
Was wir uns von Ihnen wünschen:
 

  • Sie haben ein Hoch- oder Fachhochschulstudium in Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen und verfügen über langjährige Berufserfahrung.
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse über Hoch-, Mittel- Niederspannungsanlagen und -netze.
  • Sie verfügen über die notwendige Schaltberechtigung und sehr gute Kenntnisse im Umgang mit fachbereichsspezifischer Software.
  • Sie sind bereit, im 3-Schicht-Dienst zu arbeiten.
  • Sie weisen einen sicheren Umgang mit den gängigen Office 365-Anwendungen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vor.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, prozessorientierte Arbeitsweise sowie einen hohen Grad an Eigeninitiative und Selbständigkeit aus. Engagement sowie Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

 
Wir sind davon überzeugt, dass Vielseitigkeit dazu beiträgt unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.


Was Sie von uns erwarten können:
 

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
 

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Holger Schade unter der Telefonnummer +49 30 49202 8680. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne Frau Gina Gorny unter der Telefonnummer +49 40 79022 1662.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse) in deutscher Sprache über den Bewerbungs-Button.

Die Bewerbungsfrist endet am13. November 2020.


Aufgrund des Coronavirus/COVID-19 haben wir den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und führen unsere Vorstellungsgespräche per Videokonferenz durch. Haben Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder wie wir mit dem Thema COVID-19 umgehen? Besuchen Sie gerne unsere FAQ‘s: https://careers.vattenfall.com/de/bewerbungsprozess_waehrend_covid-19/