Student/in Maschinenbau, Energietechnik, Luft- und Raumfahrttechnik o.ä. (w/m/d) - Strukturoptimierung eines Rotorblattes mit integrierter Lastanalyse

Praktika Studentenjobs Abschlussarbeiten - Stellenanzeige | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

  • Arbeitgeber Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Jobdatum 26. September 2022
    Einstiegsart Praktika, Studentenjobs, Abschlussarbeiten
    Einsatzort Braunschweig; Niedersachsen

    Stellenbeschreibung - Student/in Maschinenbau, Energietechnik, Luft- und Raumfahrttechnik o.ä. (w/m/d) - Strukturoptimierung eines Rotorblattes mit integrierter Lastanalyse

    connecticum Job 1563905

    Bookmark
    Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit, Praktikum
    Strukturoptimierung eines Rotorblattes mit integrierter Lastanalyse
    Beginn

    9. Januar 2023

    Dauer

    mind. 6 Monate

    Vergütung

    bis Entgeltgruppe TVöD 5

    Beschäftigungsgrad

    Vollzeit (Teilzeit möglich)

    Die heutige Entwicklung neuer Rotorblätter für Windenergieanalagen basiert auf einem mehrstufigen Auslegungsprozess und zeichnet sich durch eine starke Interaktion verschiedener Disziplinen aus. Ziel der ersten Vorauslegungsphase ist es die kostenoptimierte Bauweise zu ermitteln. In der Abteilung Funktionsleichtbau wird das Gradienten-basierte Optimierungsframework Lightworks entwickelt.

    Im Rahmen dieser Arbeit soll das open-source Lastanalysetool openFast an das Lightworks Framework gekoppelt werden um die sich durch den variierenden Strukturentwurf ergebene Lastumverteilung zu berücksichtigen. Ziel ist die automatisierte Bewertung faserverbundgerechter Rotorblattentwürfe und der Vergleich mit Referenzergebnissen (z.b. IEA 15-MW-240 Forschungsturbine).

    Ihre Aufgaben beinhalten:

    • Einarbeitung in das Lightworks Framework und openFast
    • Erarbeitung verschiedener Ansätze zur Kopplung mit openFast
    • Optimierung verschiedener Bauweisen und Vergleich mit Referenzergebnissen
    • Auswertung, Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse

    In diesem Bereich verantworten Sie die Entwicklung Ihrer Lösung von der Konzeption bis zur finalen Implementierung. Im Rahmen einer studentischen Tätigkeit oder Praktikum erbringen Sie Ihre Arbeitszeit in einem Umfang von 10-20 Stunden pro Woche. Generell wäre es wünschenswert die Tätigkeit mit einer Studien- oder Abschlussarbeit zu kombinieren.

    • laufendes oder abgeschlossenes Grundstudium des Maschinenbaus, Energietechnik, Luft- und Raumfahrttechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung aus den Ingenieurswissenschaften
    • gute Programmierkenntnisse in Python und den verwendeten Technologien
    • Kenntnisse im Bereich der mathematischen Optimierung wünschenswert
    • strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

    Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Student/in Maschinenbau, Energietechnik, Luft- und Raumfahrttechnik o.ä. (w/m/d) - Strukturoptimierung eines Rotorblattes mit integrierter Lastanalyse

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1563905
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau
zurück | vor | zur Jobbörse | Job beanstanden |

Mehr Jobangebote von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Alle Jobs von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)