Studentische Hilfskraft im Bereich Backend Entwicklung von Security/Hacking Tools (w/m/d)

Studentenjob - Stellenangebot | Fraunhofer-Gesellschaft

  • Arbeitgeber Fraunhofer-Gesellschaft
    Jobdatum 09. April 2021
    Einstiegsart Studentenjob
    Einsatzort Darmstadt; Hessen
    Fachbereiche Informatik: Informatik, Informationstechnik, Softwareentwicklung

    Studentische Hilfskraft im Bereich Backend Entwicklung von Security/Hacking Tools (w/m/d) - Stellenbeschreibung

    Connecticum Job-Nr 1334529 / SIT-2020-16

    IT-SICHERHEIT IST DEIN THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
    Studentische Hilfskraft im Bereich Backend Entwicklung von Security/Hacking Tools (w/m/d)

    Das Fraunhofer SIT gehört zu den führenden Forschungs- und Entwicklungsinstituten für sichere Informationstechnologie in Deutschland und Europa. Im Fokus stehen die angewandte Forschung und die Entwicklung innovativer Lösungen für reale Sicherheits- und Datenschutzfragen. Der Forschungsbereich Secure Software Engineering erforscht und entwickelt neuartige Lösungen zur automatischen Identifikation von Malware, Schwachstellen und Exploits in Software-Komponenten. Hierbei haben wir als Team bereits diverse Tools entwickelt und vermarktet.
      
    Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort eine studentische Hilfskraft im Bereich Java-Entwicklung für Sicherheitsanalysewerkzeuge. IT Sicherheit-Kenntnisse sind nicht zwingend notwendig, dafür aber fundierte Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit Java.

    Deine Aufgaben:

    • Weiterentwicklung des Backends unserer bestehenden innovativen Sicherheitsanalysewerkzeuge mit Java
    • Implementierung von Backend-Funktionalitäten des Schwachstellenscanners in einem agilen Entwicklungsprozess

    Was Sie mitbringen
    • Informatik-Studium mit Praxiserfahrung in der Java-Entwicklung
    • Kreativität, Eigenmotivation und Begeisterungsfähigkeit
    • Sehr gute Programmierkenntnisse als auch Projekterfahrungen in der Softwareentwicklung
    • Kenntnisse in statischer Programmanalyse mit Soot oder verwandten Frameworks sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
    Was Sie erwarten können
    • Selbständige Arbeitszeiteinteilung
    • Einblicke in das Schnittfeld von akademischer Forschung und industrieller Anwendung
    • Ständige Erprobung und Einsatz von neuen Technologien
    • Mitarbeit in einem dynamischen Team, das agil Software entwickelt
    • Hiwi Tätigkeiten münden oft in Bachelor-/Masterarbeiten oder Festanstellungen
    Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
    Die Stelle ist zunächst befristet für 6 Monate. Eine längerfristige Zusammenarbeit streben wir an.
    Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40-80 Stunden, je nach Vereinbarung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Fragen zu dieser Position beantwortet gerne

    Herr Dr. Steven Arzt
    Email: steven.arzt[at]sit.fraunhofer.de

    Bitte bewirb dich online über unser Bewerberportal oder per Mail unter Angabe der Kennziffer SIT-2020-16 an application[at]sit.fraunhofer.de

    Die Datenschutzinformation des Fraunhofer SIT für Bewerber ist abrufbar unter:
    https://www.sit.fraunhofer.de/fileadmin/dokumente/sonstiges/Datenschutzinformation-Bewerber.pdf

    Kennziffer: SIT-2020-16 Bewerbungsfrist:
    counter-image
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Studentische Hilfskraft im Bereich Backend Entwicklung von Security/Hacking Tools (w/m/d)

Jobkennzeichen:
Connecticum Job-Nr 1334529 / SIT-2020-16

Mehr Jobangebote von Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Connecticum Karriere Messe - April und November

Deutschlands große Jobmesse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

3 Tage, 300 renommierte Unternehmen für Technik, Wirtschaft und IT