A.S.I. Wirtschaftsberatung AG: Vorbereitung für die Messe

A.S.I. Wirtschaftsberatung AG auf der Messe treffen: Was man wissen sollte

Was gehört für Sie zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum?

Je besser vorbereitet, desto mehr bringt die Jobmesse. Vorbereitung bezieht sich auf die Analyse des Arbeitsmarktes und auf die richtige Darstellung der eigenen Person. Suchen Sie Ihren Traumjob und setzen Sie Prioritäten hinsichtlich der Erwartungen an die Unternehmen. Mögliche Unterscheidungskriterien: Branche, Tätigkeitsfeld, Einstiegsform... Gespräche auf der Jobmesse mit Firmen leben von klugen Fragen des Bewerbers. Das Gespräch am Firmenstand bedeutet natürlich auch, dass die Firma Fragen stellt. Es gibt begehrte Unternehmen, wo sich Schlangen von Bewerbern bilden. Hier bieten Messeveranstalter oftmals im Vorfeld die Möglichkeit an, sich Gesprächstermine geben zu lassen. So ersparen Sie sich Wartezeiten und haben einen richtigen Gesprächspartner. Über Firmen, die Sie besonders interessieren, sollten Sie vorher Informationen sammeln: Prospekte zusenden lassen, Homepage, Online-Archive der Printmedien. Je besser vorbereitet, desto gezielter und überzeugender können Sie fragen. Sollten auf der Jobmesse erst eine interessante Firma entdecken, vereinbaren Sie einen Termin im Laufe des Tages und nutzen die Zeit bis dahin, sich vorzubereiten (Prospekte der Firma, Messekatalog, evtl. Unternehmenspräsentation). Gehen Sie immer alleine zu einem Firmenstand; mit Gruppen sprechen die Firmen meist immer nur sehr oberflächlich. Für Persönliches ist dann kein Platz.