Bei Praktikum und Nebenjob gute Einblicke ins Unternehmen

So bewertet Nebenjob und Praktikum im Lebenslauf

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Da ein Praktikum i.e.L. gegen eine geringe Kostenpauschale angeboten wird und ein studentischer Nebenjob sich durch die geleistete Arbeit selbst tragen muss, ist hier bereits die Weiche für die weiteren Unterschiede gestellt. Das Praktikum ist aus Sicht des Unternehmens eine gute Gelegenheit interne Abläufe oder besondere Interessensfelder gezielt und umfassend untersuchen zu lassen und daraus ggf. mittelfristig einen Nutzen zu ziehen. Damit ist ein Praktikum von den Anforderungen sicherlich akademischer ausgerichtet und somit dem Studium näher als der Nebenjob. Dagegen steht die zweckgerichtete und entgoltene Arbeitsleistung der studentischen Arbeitskraft. Da der studentische Nebenjob in den meisten Fällen auf eine längere Zeit ausgerichtet ist, erwirbt der Student einen guten Einblick in die Abläufe des Unternehmens und die Praxis des Arbeitsalltags.