BearingPoint : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Diese Frage ist so alt wie die connecticum... Man sollte sich schon auf das Leistungsspektrum der Firmen vorbereiten, die einen besonders interessieren. Die Frage "Was machen Sie eigentlich so?" hören wir noch viel zu oft und ehrlich gesagt: Sie nervt... Die Informationsmöglichkeiten im Vorfeld der Messe sind sehr vielseitig und die aufmerksame Betrachtung eines Messestandes gibt meistens auch Auskunft, welcher Branche das Unternehmen zuordenbar ist. Außerdem mögen wir interessante Fragen...

Der Vorbereitungsgrad eines Besuchers reflektiert stets sein Interesse an der Messe bzw. an dem jeweiligen Unternehmen. Die Besucher sollten sich im Vorfeld über die sie interessierenden Firmen im Internet informieren; dazu gehören insbesondere deren Leistungsspektren, ihre Wirtschaftskraft und natürlich - so weit zugänglich - ihr aktueller Personalbedarf. Gut informierte Besucher stellen in der Regel die interessantesten Fragen und sind natürlich dadurch gefragte Gesprächspartner der Firmen. Vorbereitete Fragen sind hier eine gute Gesprächsgrundlage. Bei der connecticum 2006 war "Was machen Sie eigentlich so ?" die Nummer 1 auf der Hitliste der Peinlichkeiten…

Als gut vorbereiteter Messebesucher sollten Sie sich schon im Vorfeld über die Unternehmen, die sie ansprechen möchten, informieren. Hierfür bieten z.B. Messezeitungen, Job Boards und die Webseiten der Unternehmen sehr gute Möglichkeiten. Sehr hilfreich ist, wenn Sie Ihre gewählten Schwerpunkte des Studiums in kurzen Sätzen erklären können und wissen, was Sie beruflich machen wollen. Mit einem aktuellem Lebenslauf im Gepäck, einer dem Berufsfeld angemessenen Kleidung und einigen interessanten Fragen freuen sich die Unternehmensvertreter darauf, Sie kennenzulernen.


Den überwiegenden Anteil unserer eingehenden Bewerbungen erhalten wir via E-Mail. Das ist unkompliziert und erleichtert die weitere Bearbeitung wesentlich. Natürlich besprechen wir gern einen aussagefähigen CV mit dem jeweiligen Besucher an unserem Messestand, geben Hinweise zur Gestaltung des Anschreibens etc. Die eigentliche Bewerbung erwarten wir dann online. Lassen Sie uns einfach einmal über Ihre Bewerbung reden - wir freuen uns darauf!


Kleidung vermittelt einen ersten optischen Eindruck. Insofern bestimmt jeder selbst, wie er wahrgenommen werden möchte. Die Kleidung sollte dem Anlass entsprechen. Meine Gesprächspartner müssen keine Chanel-Kostüme oder Brioni-Anzüge tragen. Gut angezogene Leute machen mehr Eindruck als weniger gut angezogene. Erste Eindrücke prägen sich ein - dazu zählt auch das Outfit. Wer in einem internationalen Consultingunternehmen arbeitet bzw. arbeiten möchte, muss Wert auf seine äußere Erscheinung legen.


Alle Themen & Expertentipps