DIS AG : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Was würden Sie Studenten für die Gestaltung ihrer Studienzeit raten? Worauf kommt es wirklich an?

Setzen Sie von Anfang an klare Ziele für Ihre spätere Tätigkeit und versuchen Sie dabei in der Regelzeit Ihres Studiums zu bleiben. Ein erfolgreicher Abschluss öffnet viele Türen, besonders wenn in Praktika die theoretisch erlernten Fähigkeiten zur Anwendung kommen. Nicht die Masse an Praktika macht's, eher gezielt 2 bis 3 absolvieren. Vor dem Kolloquium sollten Sie bereits die Job-Suche aktiv betreiben. Hilfreich können hierbei Kontaktmessen sein.


Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Der Wert eines studentischen Nebenjobs ist oft höher, da ein besseres Entgelt gezahlt wird. Der Arbeitgeber ist auf die Ergebnisse der Tätigkeit angewiesen. Praktika haben demgegenüber oft den Charakter des "Nice to have". In jedem Fall müssen beide Tätigkeitsformen etwas mit den Studieninhalten zu tun haben. Nur dann wird in späteren Bewerbungsphasen der Wert der Tätigkeit ausreichend beachtet.


Was halten Sie davon, wenn Studenten ihre Hochschule nach einem Hochschulranking auswählen?

Die jeweilige Hochschule sollte zu einem passen. Öffentliche Veranstaltungen, wie „Tag der offenen Tür“, geben die Möglichkeit, sich Vorlesungen anzuhören oder mit Studierenden und Professoren ins Gespräch zu kommen. Dabei sollte ein gewisser Enthusiasmus aufkommen. Ob da Uni-Rankings die Lösung zur entscheidenden Wahl sind, bezweifle ich.


Welche Kenntnisse und Eigenschaften vermissen Sie bei den heutigen Berufsanfängern?

Egal ob Bewerbungsmappe per Post oder Email - halten Sie sich an die deutsche Rechtschreibung! Schreiben Sie klar verständliche, auf den Punkt gebrachte Sätze. Werden Sie zum Gespräch eingeladen, gibt es kein akademisches Viertel. Hier sollten Sie pünktlich und ausgeschlafen erscheinen. Beweisen Sie Ihre praxisbezogenen Kenntnisse, indem Sie Ihre Projekte dem Gesprächspartner verständlich erläutern.



Alle Themen & Expertentipps