IDIADA Fahrzeugtechnik GmbH : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Was würden Sie Studenten für die Gestaltung ihrer Studienzeit raten? Worauf kommt es wirklich an?

In studienbegleitenden Praktika oder Jobs kann man Wunschbranchen oder Wunschbetätigungsfelder schon einmal kennen lernen. Man erhält einen Eindruck vom angestrebten "Traumjob", der Wunsch kann sich verfestigen oder eben nicht bestätigen. Man lernt nebenbei, welche Themen sich beim weiteren Studienverlauf als besonders wichtig erweisen. In Planspielen oder ähnlichem lernt man, im Team zu arbeiten und Konflikte zu lösen, was ebenfalls sehr wichtig ist.


Wie beurteilen Sie einen Anruf vor der Bewerbung und außergewöhnliche Bewerbungen?

Außergewöhnliche Bewerbungen sind in unserer Branche nicht so wichtig wie die jeweilige Fachkenntnis des Bewerbers. Dagegen bietet einem die telefonische Kontaktaufnahme vorab eine gute Gelegenheit, schon im Vorfeld eine Idee davon zu bekommen, ob man zum Unternehmen passen könnte (Ist man sich am Telefon sympathisch?, Worum geht es genau in der Stelle? bzw. Welche Möglichkeiten gibt es? etc.). Auch die schriftliche Bewerbung gestaltet sich dann bereits persönlicher.


Welche Kenntnisse und Eigenschaften vermissen Sie bei den heutigen Berufsanfängern?

In der heutigen Arbeitswelt wird viel in interdisziplinären Teams gearbeitet. Hier ist es wichtig, andere Teamgruppen über Inhalte und Ergebnisse des eigenen Faches in Form von Präsentationen zu informieren. Dies ist auch wichtig für Vorgesetzte, Kunden etc. Wie man dies in kurzer, prägnanter Form machen kann, könnte an den Hochschulen noch intensiver vermittelt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kommunikationsfähigkeit, da Kommunikation heute ein ganz wesentlicher Aspekt des Berufsalltags ist.


Alle Themen & Expertentipps