EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Firmenprofil · per E-Mail senden

Die EWN GmbH ist ein Unternehmen der EWN Gruppe. Wir sind verantwortlich für den Rückbau stillgelegter kerntechnischer Anlagen sowie für die zuverlässige Entsorgung der dabei anfallenden Reststoffe und Abfälle. Als Kompetenzzentrum des Bundes im Bereich nuklearer Entsorgung ist es unsere Aufgabe, die ehemaligen Kernkraftwerke an den Standorten Greifswald/Lubmin und im brandenburgischen Rheinsberg zurückzubauen. Wir stehen mit unseren knapp 1000 Mitarbeitenden für eine an höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsstandards orientierte Arbeitsweise. Unser vielseitiges Know-how ist durch Zuverlässigkeit, Fachwissen und Sicherheit auf höchstem Niveau im Bereich nuklearer Entsorgung geprägt.
Jobs

Short Facts

EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Branche

Stilllegung, Demontage und Entsorgung von kerntechnischen Anlagen, Energie- und Wasserversorgung

Firmensprache

Deutsch

Gründungsjahr

1995

Mitarbeiter

Mitarbeiteranzahl: 501 - 1.000

Standorte

in Deutschland: 2
insgesamt: 2

Einstiegsmöglichkeiten - EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

  • Praktika
  • Bachelor-/ Masterarbeiten
  • Einstieg für Absolventen
  • Junior Professionals
  • Senior Professionals

Anforderungs- und Einstellungsprofil

EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Studienbereiche:

Wirtschaftswissenschaften
allg. Wirtschaftswissenschaften, BWL, BWL-Controlling, BWL-Finanzen, BWL-Personal, BWL-Rechnungswesen, BWL-Steuern, Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaften, Umweltmanagement, Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Ingenieurwissenschaften
Abfallwirtschaft, Allg. Ingenieurwissenschaften, Bauingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Chemieverfahrenstechnik, Elektrische Energietechnik, Elektronische Gerätetechnik, Elektrotechnik, Energietechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Mess-Steuer-Regelungstechnik, Metalltechnik, Physikalische Technik, Schienenverkehrstechnik, Transport-/Fördertechnik, Umwelttechnik, Versorgungstechnik, Wasserbau, Wasserwirtschaft, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen

Informatik
Informatik, Informationstechnik, Wirtschaftsinformatik

Naturwissenschaften
Biochemie, Chemie, Naturwissenschaften allg., Physik

Zusatzqualifikationen:

Ingenieure (z. B. Strahlenschutz, Elektrotechnik, Bau); Technische Angestellte (z. B. Projektbearbeitung, Informationstechnik, Sicherheit, Qualitätsmanagement); Kaufmännische Angestellte (z. B. Einkauf, Vertrieb, Personal, Controlling, Recht, Öffentlichkeitsarbeit); Techniker (z. B. Maschinen und Anlagen, Wartung und Instandhaltung, Demontage) (m/w/d)

Wir haben vielfältige Aufgaben für alle engagierten Köpfe, Organisationstalente, Zahlenhelden sowie Macher und sind immer auf der Suche nach aufgeschlossenen und motivierten Mitarbeitenden, die unsere Unternehmenskultur bereichern und ihr Fachwissen zielgerichtet mit einbringen.

Weitere Unternehmens-Informationen zu EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Wir setzen Maßstäbe. Mit Sicherheit.

Wer wir sind:

Als Kompetenzzentrum des Bundes im Bereich nuklearer Entsorgung ist es unsere Aufgabe, die ehemaligen Kernkraftwerke an den Standorten Greifswald/Lubmin und im brandenburgischen Rheinsberg zurückzubauen. Als einer der größten Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern stehen wir mit unseren knapp 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für eine an höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsstandards orientierte Arbeitsweise. Unser vielseitiges Know-how ist durch Zuverlässigkeit, Fachwissen und Sicherheit auf höchstem Niveau im Bereich nuklearer Entsorgung geprägt.

Was wir bieten:

Wir bieten Ihnen ein einzigartiges Arbeitsumfeld mit einer hohen Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Ein aufgeschlossenes und respektvolles Miteinander ist uns sehr wichtig. Neben regelmäßigen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen u. a. attraktive Sozialleistungen (z. B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge) sowie ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (Sportkurse und Teamaktivitäten, Aktionen und Gesundheitstage).

Wen wir suchen:

Wir haben vielfältige Aufgaben für alle engagierten Köpfe, Organisationstalente, Zahlenhelden sowie Macher und sind immer auf der Suche nach aufgeschlossenen und motivierten Mitarbeitenden, die unsere Unternehmenskultur bereichern und ihr Fachwissen zielgerichtet mit einbringen.

Bewerben Sie sich, wir freuen uns auf Sie.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.ewn-gmbh.de.

EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH - Kontakte und Hinweise zur Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung ausschließlich über unser Online-Bewerbungsformular. Auf dem Postweg übermittelte Bewerbungsunterlagen werden von uns nicht zurückgesandt.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter www.ewn-gmbh.de/karriere.

EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH
Personalbetreuung und -entwicklung
Stephan Brauer

Webseiten

Website für Bewerber: www.ewn-gmbh.de/karriere
Unternehmens-Website: www.ewn-gmbh.de

Bevorzugte Bewerbungsform

per Online-Formular

Ablauf des Auswahlverfahrens für Bewerber

Sie erhalten direkt nach dem Absenden Ihrer Online-Bewerbung eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Ein Mitarbeiter unserer Personalabteilung sichtet Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir melden uns schnellstmöglich (i. d. R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen nach Ausschreibungsende) bei Ihnen. Wenn Sie uns begeistern und gut zu der vakanten Stelle passen, laden wir Sie zu einem Bewerbungsgespräch ein, an dem i. d. R. ein Vertreter der Personalabteilung sowie ein Vertreter der jeweiligen Fachabteilung teilnehmen. Wir entscheiden, ob wir zusammenpassen und geben Ihnen zeitnah ein Feedback zu unserem Gespräch.

EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH in den sozialen Netzwerken


Standorte - EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH

Anzahl der Standorte in Deutschland: 2
Anzahl der Standorte insgesamt: 2
Standorte in Deutschland:
  • Rheinsberg, Brandenburg
  • Rubenow, Mecklenburg-Vorpommern