ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Arbeitgeber- und Firmenprofil · per E-Mail senden

Short Facts - ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Branche

Forschung und Entwicklung

Firmensprache

Deutsch, Englisch, Französisch

Gründungsjahr

1958

Offene Stellen

Jobangebote der Firma

Mitarbeiter

Mitarbeiteranzahl: 201 - 500

Standorte

insgesamt: 2
Baldersheim - Frankreich, Saint-Louis - Frankreich

Dienstleistungen und Produkte

Das Deutsch-Französische Forschungsinstitut Saint-Louis (ISL), im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz, ist eine international anerkannte und in einem globalen wissenschaftlich-industriellen Netzwerk verankerte Forschungseinrichtung. Unsere Forschungsschwerpunkte liegen auf verschiedenen sicherheits- und verteidigungsrelevanten Gebieten. Wir arbeiten sowohl im Bereich der Grundlagenforschung als auch anwendungsorientiert. Dabei gewinnt die Nutzung unserer Forschungsergebnisse auch für zivile Anwendungen zunehmend an Bedeutung.

Durch multikulturelle Synergien werden seit 60 Jahren innovative Forschungsarbeiten realisiert. Hierfür arbeiten u.a. Forscher und Ingenieure Hand in Hand.

Einstiegsmöglichkeiten - ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Praktika ja
Studentenjobs nein
Bachelor-/ Masterarbeiten ja
Traineeprogramme nein
Doktorarbeiten ja
Einstieg für Absolventen ja
Junior Professionals ja
Senior Professionals ja

Hinweise zu den Einsatzmöglichkeiten:

Sie möchten Ihre Fähigkeiten und Berufserfahrung in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld einbringen?

Sie haben gerade Ihren Studienabschluss gemacht oder sind auf der Suche nach einem Promotionsthema, einem Praktikum oder einer Lehre? Wir suchen neugierige und engagierte Mitarbeiter. Menschen mit dem Ehrgeiz, gemeinsam mit uns etwas zu bewegen – und mit dem Anspruch, ihre persönlichen Karrierechancen bei uns zu verwirklichen.

Kommen Sie an das Deutsch-Französische Forschungsinstitut Saint-Louis (ISL) und profitieren Sie von einem einzigartigen binationalen Umfeld!

Ob Sie eine Karriere als Wissenschaftler, Techniker, Ingenieur oder in der Verwaltung anstreben: Das ISL bietet Ihnen vielfältige spannende Tätigkeiten in einer attraktiven Arbeitsumgebung mit hochmodernen Forschungsanlagen. Wir sind ein renommiertes Institut, das als Referenz in akademischen und industriellen Kreisen anerkannt ist.

ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis - Kontakte und Hinweise zur Bewerbung

Allg. Auskunft zu Stellenausschreibungen erhalten Sie in unserer HR-Abteilung:
Fr. Isabel Borchert (Leiterin der Personalverwaltung)
Tel.: +33 (0)3 89 69 5131
E-Mail: humanresources@isl.eu

Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis
5 rue du Général Cassagnou
68300 SAINT-LOUIS - France
Tel. +33 (0)3 89 69 50 00 - Fax +33 (0)3 89 69 50 02

Postanschrift in Deutschland:
Postfach 1260 - 79547 Weil am Rhein - Deutschland

Webseiten

Website für Bewerber: www.isl.eu/de/stellenangebote
Unternehmens-Website: www.isl.eu

Bevorzugte Bewerbungsform

per E-Mail, per Online-Formular

Ablauf des Auswahlverfahrens für Bewerber

Ausschließlich Onlinebewerbung oder per E-Mail auf die in unserem Karriereportal ausgeschriebenen Stellenausschreibungen. Initiativbewerbungen sehen wir darüber hinaus mit Freude entgegen!

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schulabschluss-, Examens- und Arbeitszeugnisse, Führungszeugnis zur Vorlage beim Arbeitgeber, Beurteilungen und sonstige relevante Nachweise) werden eingehend geprüft und mit unserem Bedarf abgeglichen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung. Sofern Ihre aussagekräftige Bewerbung in die engere Auswahl kommen sollte, werden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Details dazu werden Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben. Das erforderliche Führungszeugnis kann auch zum Vorstellungstermin nachgereicht werden.

Wir weisen darauf hin, dass eine erfolgreich abgeschlossene Sicherheitsüberprüfung unabdingbare Voraussetzung zur endgültigen Einstellung darstellt.

Anforderungs- und Einstellungsprofil

ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Studienbereiche:

Wirtschaftswissenschaften
Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften

Ingenieurwissenschaften
Allg. Ingenieurwissenschaften, Automatisierungstechnik, Chemieingenieurwesen, Chemieverfahrenstechnik, Elektrische Energietechnik, Elektronische Gerätetechnik, Elektrotechnik, Energietechnik, Fahrzeugelektronik, Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Metalltechnik, Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik, Nachrichtentechnik, Optoelektronik, Physikalische Technik, Verfahrenstechnik, Vermessungswesen, Werkstoffwissenschaften

Informatik
Informatik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Softwareentwicklung, Technische Informatik, Telematik

Naturwissenschaften
Astrophysik, Biochemie, Chemie, Mathematik, Naturwissenschaften allg., Physik

Zusatzqualifikationen:

Gesuchte Fachrichtungen:
Physik, Elektrotechnik, Elektronik, Halbleitertechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik, Starkstromtechnik, Verfahrenstechnik, Flugmechanik, Maschinenbau, Mechatronik, Aerodynamik , Chemie, Signalverarbeitung, Automatik, Laserphysik, Photonik, Festkörperphysik, Regelung, Systemsteuerung, Materialwissenschaften, Messtechnik, Optik, Werkstoffwissenschaften, Fahrzeugelektronik

Zusatzqualifikationen:
Für die Einstellung als Wissenschaftler ist ein abgeschlossenes Universitätsstudium, möglichst mit Promotion erforderlich.

Gute Französischkenntnisse sind von Vorteil, Englischkenntnisse Voraussetzung
Qualifikations-Matrix 1 2 3 4 5 k. A.
Sehr gute Studienleistungen
Kurze Studiendauer
Auslandserfahrung
Außeruniversitäres Engagement
Kommunikative Fähigkeiten
Sehr gute Englischkenntnisse
Sehr gute MS-Office Kenntnisse
Branchenkenntnisse
Praxiserfahrungen
Bedeutung für das Unternehmen: 1 = sehr wichtig, 5 = unwichtig, k.A. = keine Angabe

Weitere Unternehmens-Informationen zu ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Was wir Ihnen bieten:

- Eine moderne Arbeitsumgebung in einem einzigartigen binationalen Umfeld
- Eine wissenschaftliche Infrastruktur an der Spitze der technologischen Entwicklung
- Eine enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Forschungseinrichtungen, staatlichen Stellen und Industriefirmen
- Interessante Anstellungsbedingungen und eine attraktive Vergütung
- Finanzierung beruflicher Fortbildungsmaßnahmen sowie von Sprachkursen
- Gleitende Arbeitszeit sowie für eine ausgeglichene Work-Life-Balance mindestens 27 Tage Jahresurlaub
- Eingliederung in ein gut ausgebautes Versorgungssystem zur Deckung schwerwiegender Risiken
- Aufnahme in das „lokale Sozialversicherungssystem Alsace-Moselle“ mit besserer Kostenerstattung
- Beteiligung des Arbeitgebers an den Fahrtkosten zwischen Wohn- und Arbeitsort