AA Sensordatenfusion zur Optimierung der Hochvoltprüfung des elektrischen Antriebs

Audi AG - Jobangebot

Connecticum Job-Nr. 1415428 / I-A-75830
  • Arbeitgeber: Audi AG Firmenprofil
    Beschäftigungsart: Bachelor-/ Masterarbeit
    Jobdatum: 21. Juli 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Mechatronik, Mess-Steuer-Regelungstechnik
    Informatik: Informatik, Informationstechnik
    Einsatzort: Ingolstadt; Bayern

    AA Sensordatenfusion zur Optimierung der Hochvoltprüfung des elektrischen Antriebs - Jobangebot

    AA Sensordatenfusion zur Optimierung der Hochvoltprüfung des elektrischen Antriebs
    Abschlussarbeiten (z. B. Diplomarbeit)
    Ingolstadt
    Produktion / Technik
    I-A-75830
    Zu besetzen ab:  

    01.10.2020

    Ihr Arbeitsumfeld

    Die Technologieplanung E-Achse erprobt und entwickelt an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion die Fertigungstechnologien für die elektrischen Antriebe im Fahrzeug von morgen. Im Sinne einer effizienten und nachhaltigen Fertigung nehmen Qualitätsprüfungen eine große Bedeutung im Produktionsprozess ein. Um die Hochvoltsicherheit und die Lebensdauer des E-Antriebs im Fahrzeug zu gewährleisten, werden sogenannte Teilentladungsprüfungen an den Bauteilen durchgeführt, um partielle Entladungen an Schwachstellen des Isolationssystems der E-Maschine zu erkennen.

    Ihre Aufgaben
    • Im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit in einem Schlüsselgebiet der Elektromobilität lernen Sie zunächst den Fertigungs- und Prüfprozess elektrischer Maschinen kennen
    • Der Fokus Ihrer Arbeit liegt auf der Teilentladungsprüfung, welche hinsichtlich der Robustheit und Reproduzierbarkeit optimiert werden soll
    • Ausgehend von Messungen an realen Statoren sollen unterschiedliche Konzepte zur Sensordatenfusion entwickelt werden
    • Mithilfe von Methoden der künstlichen Intelligenz und diverser Klassifikationsverfahren soll die Störempfindlichkeit der Teilentladungsprüfung reduziert und die Genauigkeit gesteigert werden
    • Das genaue Thema wird in Zusammenarbeit mit der betreuenden Hochschule definiert
    Ihre Qualifikation
    • Sie studieren mit sehr guten Leistungen an einer technischen Fakultät im Bereich Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Mechatronik oder einer verwandten Fachrichtung
    • Sie zeigen Eigeninitiative, hohe Motivation und Arbeitssystematik
    • Sie zeichnen sich durch eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise aus - Sie verfügen über fundiertes Fachwissen in den Bereichen digitale Signalverarbeitung, Klassifikation, künstliche Intelligenz und Messtechnik
    • Sie sind in der Programmierung mit MATLAB versiert
    Weitere Informationen
    Diese Stelle ist bei der AUDI AG in Ingolstadt zu besetzen
    Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen nur die grammatikalisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeder geschlechtlichen Identität.

    Wir leben Vielfalt, setzen uns aktiv für Inklusion ein und schaffen ein Umfeld, das die Individualität jedes Menschen im Unternehmensinteresse fördert.

    Referenzcode: I-A-75830
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

AA Sensordatenfusion zur Optimierung der Hochvoltprüfung des elektrischen Antriebs

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1415428 / I-A-75830
Kontaktdaten:
Arbeitgeber-Profil: AUDI AG