Anlagen- und Prozessautomatisierung im Bereich Additive Fertigung - studentische Hilfskraft

Jobangebot - Fraunhofer-Gesellschaft

Connecticum Job-Nr. 1445352 / IPA-2021-484
  • Arbeitgeber: Fraunhofer-Gesellschaft
    Beschäftigungsart: Studentenjob
    Jobdatum: 13. Oktober 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Mess-Steuer-Regelungstechnik Studienbereiche anzeigen
    Informatik: Informatik, Technische Informatik
    Einsatzort: Stuttgart; Baden-Württemberg

    Anlagen- und Prozessautomatisierung im Bereich Additive Fertigung - studentische Hilfskraft - Jobangebot

    WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH
    Anlagen- und Prozessautomatisierung im Bereich Additive Fertigung - studentische Hilfskraft

    Das Fraunhofer IPA ist im Bereich der additiven Fertigung unabhängiger Wissensträger und engagiert sich in diversen interdisziplinären Forschungsprojekten. Die Forschungsschwerpunkte liegen in der Anlagen- und Prozessentwicklung digitaler und additiver Fertigungsverfahren innerhalb von interdisziplinären Forschungsprojekten. In diesem Zusammenhang werden Verfahren mittels eigens entwickelter Versuchsstände Prozesse weiterentwickelt, Materialien qualifiziert und neue Anwendungen analysiert. Angefangen von der selektiven Beschichtung mit Nanomaterialien bis hin zur Fertigung dreidimensionaler Strukturen für medizinische und technische Anwendungen sind eine Vielzahl hochinteressanter Anwendungen denkbar.

    Fachrichtungen können z.B. sein:
    Automatisierungstechnik; Elektrotechnik; Informatik; Kybernetik; Luft- und Raumfahrttechnik; Maschinenbau; Mechatronik; Regelungstechnik; Softwaredesign; Softwareengineering; technische Informatik


    Was Sie mitbringen

    • Gute Kenntnisse in SPS Programmierung (Codesys, TwinCAT, Schneider)
    • Python oder C++
    • gute Kenntnisse im Bereich Steuerungstechnik
    • Docker wünschenswert
    • Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
    • Engagement, Disziplin und Teamfähigkeit
    Was Sie erwarten können

    Während Ihrer Arbeit entwickeln Sie gemeinsam mit Mitarbeitern des Fraunhofer IPA Softwarelösungen für die Integration neuer Module, wie z.B. neuer Druckköpfe und Peripherie, in bestehende Versuchsstände und Anlagen, sowie die Automatisierung und Überwachung der Prozesse. Sie können dabei Ihre Kenntnisse in Steuerungs- und Anlagentechnik, SPS Programmierung und Objektorientierter Programmierung vertiefen. Zudem erweitern Sie Ihr Wissen im Bereich additive Fertigung und lernen verschiedene Prozesse kennen.
    Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Fragen zu dieser Position beantortet Ihnen gerne:

    Nathalie Broll
    Recruiting
    0711 970 1053

    Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online Bewerbungssystem.

    Kennziffer: IPA-2021-484 Bewerbungsfrist: -
    counter-image
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Anlagen- und Prozessautomatisierung im Bereich Additive Fertigung - studentische Hilfskraft

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1445352 / IPA-2021-484