Entwicklungsingenieur Kontaminationsvermeidung in optischen Systemen (w/m/x)

Carl Zeiss AG - Jobangebot

Connecticum Job-Nr. 1415312
  • Arbeitgeber: Carl Zeiss AG Firmenprofil
    Beschäftigungsart: Professionals Job
    Jobdatum: 20. Juli 2021
    Fachbereiche: Naturwissenschaften: Chemie, Physik
    Einsatzort: Jena; Thüringen

    Entwicklungsingenieur Kontaminationsvermeidung in optischen Systemen (w/m/x) - Jobangebot

    Entwicklungsingenieur Kontaminationsvermeidung in optischen Systemen (w/m/x)
    am Standort Jena in unserer strategischen Geschäftseinheit Semiconductor Mask Solutions
    Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen.
    Ihre Rolle:
    • Verantwortung der Kernkompetenzen zur partikulären Kontaminationsvermeidung, Partikelmesstechnik und Partikelentstehung übernehmen
    • Spezifikationen für Produkt, Zulieferteile und Prozessketten bezüglich Sauberkeitskriterien erstellen sowie im Rahmen des Anforderungsmanagements abbilden
    • Oberflächen- und Schicht-Analytik zur Untersuchung von EUV/DUV- und Plasma-Wechselwirkungen koordinieren und bewerten
    • Projektplanung erstellen und Projekt-Fortschritt kontrollieren
    • komplexe Datensätze zum Kontaminationsverhalten von EUV/DUV-Optiken bearbeiten und mittels geeigneter Software-Tools analysieren
    • Mitarbeit in interdisziplinären Teams zur Sicherstellung der Kontaminationsvermeidungsstrategie
    Ihr Profil:
    • Abgeschlossener Master-, Diplom-, oder Ingenieurstudiengang oder Promotion in den Bereichen Chemie oder Physik erwünscht
    • Erste universitäre Erfahrung oder Berufserfahrung im industriellen Umfeld der Halbleiter- oder Masken-Industrie bzw. mit Industrieprodukten mit vergleichbar hohen Sauberkeitsanforderungen
    • Gutes Fachwissen im Bereich Partikelkontamination und chemische Kontamination, Entstehungsmechanismen, Transportmechanismen im Vakuum und in gespülten Systemen, Partikelmesstechnik sowie Mechanismen zur Beseitigung von Partikeln
    • Kenntnisse im Bereich Vakuum und Ultrahochvakuum-Technik sowie Kenntnisse von Lithographie-Systemen und deren Anwendung von Vorteil
    • Ausgeprägte Durchsetzungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
    In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.

    Heute wagen. Morgen begeistern.

    Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.

    Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben.
    QR-Code
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Entwicklungsingenieur Kontaminationsvermeidung in optischen Systemen (w/m/x)

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1415312
Kontaktdaten:
Arbeitgeber-Profil: ZEISS