Jobangebot

Ingenieurin/Ingenieur Schiffbau, Meerestechnik, Maschinenbau, o.ä. (w/m/d)

Direkteinstieg - Stellenanzeige | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Stellenbeschreibung - Ingenieurin/Ingenieur Schiffbau, Meerestechnik, Maschinenbau, o.ä. (w/m/d)

connecticum Job 1742582


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut für Maritime Energiesysteme in Geesthacht und in Kiel suchen wir eine/n
Ingenieurin/Ingenieur für Schiffbau, Meerestechnik, Maschinenbau (w/m/d)
Erforschung von realen Lastenprofilen an einem Hexapod Positionierungssystem zur Ermüdungsdaueruntersuchung
Das erwartet Sie:
Sie möchten einen Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Energieversorgung in der Schifffahrt leisten? Sie haben zudem Interesse an erneuerbaren Energien? Dann werden Sie Teil unseres breit aufgestellten internationalen Teams und leisten Sie Ihren Beitrag zur Energiewende in Deutschland und weltweit!
Das DLR-Institut für Maritime Energiesysteme (MS) erforscht und entwickelt innovative Lösungen für die Defossilisierung und Emissionsreduktion der Schifffahrt. In Kooperation mit der Industrie werden diese in die Praxis überführt. Hierfür baut das Institut u.a. eine Großinfrastruktur auf, um die neu zu entwickelnden Energiesysteme in standardisierter Laborumgebung, sowie unter realen Bedingungen zu testen und zu erproben. Das Institut wird dazu in sechs wissenschaftliche Abteilungen untergliedert. In der Abteilung Schiffszuverlässigkeit liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Entwurfsmethoden für die Integration und Bewertung der Zuverlässigkeit neuer Energiesysteme in Schiffen.
Für die Durchführung von Seegangsversuchen ergeben sich verschiedene Anforderungen an das System, welches im Rahmen dieses Arbeitspakets bestimmt und untersucht wird. Es ist zwingend notwendig, vorgegebene und gemessene Schiffsbewegungen entsprechend des verwendeten Maßstabs mit hinreichender Genauigkeit aufzeichnen und abbilden zu können. Der Fokus liegt dabei auf der Sicherstellung der Zuverlässigkeit der Daten. Dies besteht unter anderem darin, bestehende Messsysteme zu vergleichen, zu validieren, zu überarbeiten und zu optimieren.
Ihre Aufgaben sind unter anderem:
  • Sie führen Literaturrecherchen zum Thema Einsatzpotenziale eines Hexapod Positionierungssystems zur Bereitstellung einer experimentellen Testumgebung für die Untersuchung der Performance von Schiffen im Seegang
  • Sie entwickeln einen Versuchsaufbau zur Erfassung und Auswertung der Datenqualität und -zuverlässigkeit in Bezug auf die Übertragungsgenauigkeit
    zwischen realen Messungen und der Hexapodbewegung
  • Ihnen obliegt die Konzepterstellung und Durchführung von komplexen Messungen des Schiffs unter realen Bedingungen in abteilungsübergreifender Zusammenarbeit, außerdem Simulation von Schiffsbewegungen als Eingangsgröße
  • Sie werten Messsignale mit dem Ziel aus, Seegangsspektren und Belastungsprofile zu ermitteln
  • Sie werten die Ergebnisse mit dem Ziel aus, die Daten zur Validierung und Weiterentwicklung von Methoden zur Übertragung der gemessenen
    Parameter zu verwenden
  • Ferner werten Sie die Ergebnisse aus, um zur Schaffung neuartiger Analyse-, Entwicklungs- und Validierungsmöglichkeiten beizutragen
  • Sie dokumentieren die Arbeitsergebnisse und verwerten sie
Wir bieten Ihnen:
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Umfassendes Weiterbildungsangebot
  • Möglichkeit zur Promotion
Das erwarten wir von Ihnen:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) der Ingenieurswissenschaften aus dem Bereich Schiffbau, Meerestechnik, Maschinenbau oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge.
  • erste Berufserfahrung zur Arbeit mit Festigkeitsversuchen im Labor oder in der projektbezogenen maritimen Anwendung
  • Kenntnisse über Betriebsfestigkeitsverfahren, Finite Elemente Methoden, sowie Versuchen zur Materialcharakterisierung
  • umfangreiche englische und deutsche Sprachkenntnisse
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: 01.06.2024
Dauer: 3 Jahre
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Vergütung: Entgeltgruppe 13 TVöD
Kennziffer: 91124
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Ingenieurin/Ingenieur Schiffbau, Meerestechnik, Maschinenbau, o.ä. (w/m/d)

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1742582
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau
Link zum Firmenprofil