Jobangebote

Aktuelle Stellenangebote zur Jobsuche

25.928 Stellenangebote

Die Connecticum Jobbörse bietet Jobangebote für Absolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Studenten

Jobangebote und Freie Stellen Merken
Messe Connecticum - April und November

Deutschlands große Job- und Karrieremesse für Studenten und Absolventen

3 Tage, 300 Unternehmen für Technik, Wirtschaft und IT

Aktuelle Stellenangebote in der Region - Bewerben nach Standort und Arbeitgeber

Berlin München Leipzig Hannover Nürnberg Hamburg Jena Stuttgart Düsseldorf Würzburg Erlangen Kiel Frankfurt Münster Köln

Jobs für gesuchte Einsatzbereiche finden

IT BWL ING Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsingenieure Naturwissenschaftler

Jobangebote und Einstiegsmöglichkeiten Vollzeit und Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Praktika Studentenjobs Abschlussarbeiten Traineestellen Absolventen Professionals
Jobbörse Connecticum

Connecticum bietet Berufseinsteigern, examensnahen Hochschulabsolventen, Studierenden und berufserfahrenen Junior und Senior Professionals eine sehr gute Auswahl an Stellenangeboten zur Jobsuche. Jede Stellenanzeige, jede Stellenausschreibung und jedes Angebot im Stellenmarkt gilt für alle Geschlechter gleichwohl. Wir verstehen uns als Co-Partner für Jobsuchende und Arbeitgeber, Unternehmen, Kommunen, Bund und Öffentlicher Dienst. Wir arbeiten mit agilen Projekt Management an der Connecticum Online Plattform und nehmen fast täglich Verbesserungen vor. Die Softwareentwicklung im Team führt aktuell zu vielen Änderungen auf der Website im Bereich Dienst, Suchen und Finden.

Jobangebote A-Z im Dezember 2021

Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der Offenen Stellen um etwa 10% gesunken. Das ist für den Dezember einer normaler Wert. Den stärksten Zuwachs im Dezember haben die Bereiche Marketing, Personal, Controlling und Einkauf. Für Januar 2022 und Februar 2022 erwarten wir erneute starke Zuwächse für den Bereich IT und Digitalisierung. Arbeitgeber setzen für ihre Mitarbeiter den Umbau auf remote work weiterhin fort. Auch nach Corona wird sich der Trend nicht mehr umkehren.