Ingenieurin oder Ingenieur Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau o. ä. (w/m/d) - Optische Satellitenkommunikation und satellitenbasierte Quantenschlüsselverteilung

Jobangebot - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Connecticum Job-Nr. 1434070
  • Arbeitgeber: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Firmenprofil
    Beschäftigungsart: Wissenschaftliche Stelle
    Jobdatum: 13. September 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau
    Naturwissenschaften: Physik
    Einsatzort: Oberpfaffenhofen, Weßling; Bayern

    Ingenieurin oder Ingenieur Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau o. ä. (w/m/d) - Optische Satellitenkommunikation und satellitenbasierte Quantenschlüsselverteilung - Jobangebot

    Bookmark
    Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit
    Forschungsarbeiten und Projektverantwortung für die optische Satellitenkommunikation und satellitenbasierte Quantenschlüsselverteilung
    Beginn

    ab sofort

    Dauer

    3 Jahre

    Vergütung

    bis Entgeltgruppe 14 TVöD

    Beschäftigungsgrad

    Vollzeit

    Unsere Abteilung Satellitennetze spielt seit mehreren Jahren in Europa eine führende Rolle bei der Untersuchung und Entwicklung von neuen Systemkonzepten, Übertragungsverfahren, Protokollen und diversen Anwendungen für die Satellitenkommunikation.

    Um die erforderlichen Bandbreiten und Zugriffszeiten anbieten zu können, treiben wir besonders die Entwicklung und der Einsatz optischer Kommunikationstechnologien, sowohl für die zentrale Netzwerk-Satellitenkommunikation (Feeder-Links) als auch für die direkte Nutzeranbindung voran. Als Voraussetzung für den zukünftigen Einsatz betreiben wir umfangreiche Forschung im Bereich optischer Signalausbreitung in der Atmosphäre und entwickeln sichere und effektive Kodierungsverfahren für die optische Datenübertragung.

    Ihr Aufgabengebiet der optischen Satellitenkommunikation und der Quantenkommunikation, besonders der Quantenschlüsselverteilung, konzentriert sich dabei auf die Konzeption anspruchsvoller, verbesserter Systeme für den Einsatz auf Satelliten. In diesem Bereich leiten Sie große internationale Projekte bzw. Teilprojekte im Rahmen von langfristigen Forschungsvorhaben. Dabei begleiten Sie die Systeme vom Entwurf über die Entwicklung bis hin zu Raumfahrtqualifikation und Demonstration im Orbit.

    Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

    • Analyse, Modellierung und Simulation der physikalischen und technischen Eigenschaften diskreter optischer und elektrischer Bauelemente hinsichtlich der Verwendung in Systemen zur optischen Satellitenkommunikation und Quantenschlüsselverteilung
    • Untersuchung des Einflusses der Satellitenumgebung sowie der Lageregelung des Satelliten in Bezug auf das Verhalten des Kommunikationsterminals
    • Untersuchung der Satellit-Boden-Verbindung hinsichtlich Systemperformance und atmosphärischer Parameter
    • Leitung und/oder Teilprojektleitung internationaler wissenschaftlicher Projekte sowie deren Akquise
    • System Engineering für anspruchsvolle Satellitennutzlasten
    • Wissenschaftliche Beratung im Umfeld von Projektpartnern, Kooperationen mit Herstellern und Forschungsinstituten auf internationaler Ebene zur Entwicklung von optischen Satellitenterminals der nächsten Generation, insbesondere in Bezug auf Einflüsse auf/vom Satelliten und die resultierende Systemperformance

    Wir bieten Ihnen eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem erfolgreichen, internationalen Team, eine Ausstattung nach dem neuesten Stand der Technik sowie ein Umfeld mit nationalen und internationalen Kooperationen. Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung (z.B. PMP Project Management) sind gegeben.

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung und ggf. Promotion auf dem Gebiet der Satellitentechnik
    • langjährige Erfahrung und tiefgreifende Kenntnisse in der Entwicklung von Satelliten und/oder Satellitennutzlasten
    • analytische und lösungsorientierte Betrachtung physikalischer und technischer Problemstellungen
    • umfangreiche Kenntnisse und Erfahrung im System Engineering und Projektmanagement
    • umfangreiche Kenntnisse und Erfahrung bei der Raumfahrtqualifikation und Härtung von Satellitenkomponenten
    • fundierte Kenntnisse in relevanten Standards (z.B. ECSS)
    • Erfahrung in der Planung und Leitung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten
    • Expertise in der Veröffentlichung von Forschungserkenntnissen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften sowie die zugehörige Präsentation auf Fachkonferenzen
    • sehr gute Englischkenntnisse (verhandlungssicher)
    • Kenntnisse im Bereich optischer Komponenten und deren Einsatz auf Satelliten wünschenswert

    Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Ingenieurin oder Ingenieur Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau o. ä. (w/m/d) - Optische Satellitenkommunikation und satellitenbasierte Quantenschlüsselverteilung

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1434070
Kontaktdaten:
Arbeitgeber-Profil: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)