Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

IT-Systemadministrator*in

im Bereich Netzbetrieb/Netzführung Hochspannung am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümer der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionier bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

Die Abteilung Netzbetrieb ist mit den Fachbereichen Netzführung Hochspannung, Netzführung Mittel-/Niederspannung und Betriebsorganisation für das Führen des elektrischen Verteilungsnetzes in Berlin verantwortlich. Die Netzleitstellen benötigen dafür ein sehr zuverlässiges und hochverfügbares Netzleitsystem. Für die Systemadministration dieses komplexen Systems suchen wir Unterstützung.

Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:

  • Sie unterstützen federführend den Aufbau des neuen Netzleitsystems ADMS (Advanced Distribution Management System).
  • Sie sind für das Release- und Softwaremanagement des ADMS für Server- und Clientanwendungen sowie die Netzwerktechnik verantwortlich.
  • Sie bewerten, bearbeiten und beheben Hard- und Softwarefehler in Zusammenarbeit mit den Lieferanten.
  • Sie konzeptionieren Prozessrechnersoftware und nehmen diese in Betrieb.
  • Sie führen und bedienen das ADMS im Sinne einer sicheren Betriebsführung und betreuen die mobilen Anwendungen sowie die Schnittstellen des Systems.
  • Sie sind für das Management der technischen Schnittstellen zu Vor- und Umsystemen (z. B. Geoinformationssysteme) verantwortlich.
  • Sie arbeiten in internen und externen Arbeitskreisen/Projekten mit.
  • Sie werden im 24/7-Rufbereitschaftsdienst eingesetzt.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie haben ein Hoch- oder Fachhochschulstudium in Informatik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen und verfügen über Berufserfahrung.
  • Sie besitzen umfassende Kenntnisse über die Struktur und Erfahrungen im Betrieb von Prozessrechnersystemen einschließlich der einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere von Microsoft Server/Client-Umgebungen und von Netzwerkinfrastruktur (Cisco Switche, Router und Firewall).
  • Sie besitzen Erfahrungen bei Installation, Betrieb und Fehlersuche gängiger Hardwarekomponenten, wie Servern, Datensicherungsgeräten, Workstations und Netzwerkgeräten.
  • Sie bringen Erfahrungen als Windowsadministrator*in komplexer Systeme mit.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse über Abhängigkeiten und Funktionsweisen eines komplexen Sicherheitszonenmodells
  • Sie bringen gute Kenntnisse in der Erarbeitung technischer Konzepte mit und haben idealerweise Erfahrung in Projekten zur IT-Applikationsentwicklung im Umfeld von Netzleitsystemen.
  • Sie arbeiten sicher mit den gängigen Office 365-Anwendungen und können sich gut in englischer Sprache verständigen.
  • Sie arbeiten strukturiert mit ausgeprägten Analysefähigkeiten, sind engagiert, kommunizieren freundlich und arbeiten gerne im Team zusammen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, Ihnen jedoch gewünschte Qualifikationen fehlen, unterstützen wir Sie gern bei dem Erwerb.

Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt dazu beiträgt, unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen zum Beispiel von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was Sie von uns erwarten können:

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Spielraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Holger Schade unter der Telefonnummer +49 30 49202 8680. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gern Frau Gina Gorny unter der Telefonnummer +49 40 79022 1662.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Mai 2021.

Aufgrund des Coronavirus/COVID-19 haben wir den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und führen unsere Vorstellungsgespräche per Videokonferenz durch. Haben Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder wie wir mit dem Thema COVID-19 umgehen? Besuchen Sie gerne unsere FAQ‘s: https://careers.vattenfall.com/de/bewerbungsprozess_waehrend_covid-19/