Praktikum/Studienarbeit „Entwicklung einer Befüllungsapparatur für Pouchzellen zur Untersuchung der Elektrolytbenetzung von Lithium-Ionen-Batterien“

Praktikum Bachelor-/ Masterarbeit - Stellenangebot | Fraunhofer-Gesellschaft

  • Arbeitgeber Fraunhofer-Gesellschaft
    Jobdatum 20. August 2021
    Einstiegsart Praktikum, Bachelor-/ Masterarbeit
    Einsatzort Dresden; Sachsen
    Fachbereiche Ingenieurwissenschaften: Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik, Werkstoffwissenschaften
    Naturwissenschaften: Chemie

    Praktikum/Studienarbeit „Entwicklung einer Befüllungsapparatur für Pouchzellen zur Untersuchung der Elektrolytbenetzung von Lithium-Ionen-Batterien“ - Stellenbeschreibung

    Connecticum Job-Nr 1426975 / IKTS-2021-62-DD

    ENERGIESPEICHERENTWICKLUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER AM STANDORT DRESDEN-GRUNA BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT!
    Praktikum/Studienarbeit „Entwicklung einer Befüllungsapparatur für Pouchzellen zur Untersuchung der Elektrolytbenetzung von Lithium-Ionen-Batterien“

    Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu modernen keramischen Hochleistungswerkstoffen, industrierelevanten Herstellungsverfahren sowie prototypischen Bauteilen und Systemen in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab.
    Durch die Kooperation von werkstofflich und technologisch orientierten Arbeitsgruppen wird die gesamte Wertschöpfungskette für die Energiespeicherentwicklung, -fertigung und -produktion am Fraunhofer IKTS dargestellt. In der Arbeitsgruppe „Elektrodenentwicklung“ steht dabei die Entwicklung effizienter, umweltverträglicher und kostengünstiger Komponenten und Fertigungsschritte für Lithium-Ionen Elektroden und Zellen im Vordergrund.

    Die Befüllung einer Li-Ionen Batteriezelle mit dem Elektrolyten und die anschließende Benetzung der Komponenten ist ein zeit- und kostenintensiver Prozess in der Zellproduktion. Die Auslegung dieses Prozesses wird in der Praxis vor allem auf Grundlage empirischer Erfahrungswerte der Hersteller durchgeführt. Im Rahmen des Praktikums oder der Studienarbeit soll eine Befüllungsapparatur für Lithium-Ionen Pouchzellen entwickelt und optimiert werden, mit welcher unterschiedliche Abläufe des Befüllvorganges untersucht werden können. Der Benetzungsprozess in Lithium-Ionen-Zellen soll mittels der Laborapparatur systematisch untersucht und die zeitlimitierenden Faktoren experimentell ermittelt werden. Hierzu stehen in der Arbeitsgruppe durch langjährige Vorarbeiten Methoden zur Verfügung, die im Rahmen der Arbeit angewandt und optimiert werden sollen.

    Die Arbeiten umfassen u.a. :

    • Literaturrecherche zur Befüllung / Benetzung von Lithium-Ionen-Batterien
    • Aufbau von Lithium-Ionen-Zellen im IKTS-Pouchzelldesign
    • Konzeption, Planung und Aufbau der Befüllungsapparatur
    • Planung und Durchführung einer Messkampagne
    • Auswertung, Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

    Was Sie mitbringen
    Sie sind Student/in der Chemie, Werkstoffwissenschaft, Elektrotechnik, des Chemieingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs.

    Zusätzlich runden folgende Kompetenzen und Fertigkeiten Ihr Profil ab:

    • Grundlageverständnis für Batterien bzw. Elektrochemie
    • Erfahrungen im Arbeiten in einem chemischen Labor
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Erfahrung mit der Datenauswertung mittels Origin sind wünschenswert
    Was Sie erwarten können
    Wir bieten Ihnen ein spannendes und interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Verantwortung und Raum für Ihre Ideen. Sie sind Teil eines jungen und dynamischen Teams und haben die Möglichkeit, die strategische Weiterentwicklung des Fraunhofer IKTS aktiv zu begleiten. Wir unterstützen Sie beim Ausbau Ihrer theoretischen und praktischen Fähigkeiten.
    Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Im Falle einer Hiwi-Tätigkeit beträgt die monatliche Arbeitszeit ca. 40 Stunden in Abstimmung mit der Fachabteilung.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
    Frau M. Han
    Tel.: 0351 2553-7539

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/karriere.html.

    Kennziffer: IKTS-2021-62-DD Bewerbungsfrist:
    counter-image
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Praktikum/Studienarbeit „Entwicklung einer Befüllungsapparatur für Pouchzellen zur Untersuchung der Elektrolytbenetzung von Lithium-Ionen-Batterien“

Jobkennzeichen:
Connecticum Job-Nr 1426975 / IKTS-2021-62-DD

Mehr Jobangebote von Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Connecticum Karriere Messe - April und November

Deutschlands große Jobmesse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

3 Tage, 300 renommierte Unternehmen für Technik, Wirtschaft und IT