Jobangebot

Projektleiterin oder Projektleiter für solarthermische Forschungsprojekte (w/m/d)

Direkteinstieg - Stellenanzeige | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Stellenbeschreibung - Projektleiterin oder Projektleiter für solarthermische Forschungsprojekte (w/m/d)

connecticum Job 1742630


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut für Solarforschung in Stuttgart suchen wir eine/n
Projektleiterin oder Projektleiter für solarthermische Forschungsprojekte (w/m/d)
Ingenieur/in Maschinenbau, Energietechnik, Verfahrenstechnik o.ä.
Das erwartet Sie:
Sie möchten einen Beitrag zu einer umweltfreundlichen, effizienten und zukunftsfähigen Energieversorgung leisten? Sie haben Spaß an Akquisition, Durchführung und Management von nationalen und internationalen Forschungsprojekten zu solaren Energiesystemen? Dann werden Sie Teil unseres hoch engagierten und motivierten Solarforschungs-Teams!
Das DLR-Institut für Solarforschung gilt als weltweit führendes Kompetenzzentrum für konzentrierende Solartechnologien und liefert Know-how für eine umweltschonende, kostengünstige und versorgungssichere globale Energieversorgung. Hierzu arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung „Konzentrierende Solartechnologien“ in einer Vielzahl nationaler und internationaler Projekte mit zahlreichen Partnern aus Forschung und Industrie an der Entwicklung solarthermischer Anlagen für die Stromerzeugung und die Bereitstellung von Prozesswärme für Industrieprozesse. Die Arbeiten reichen von grundlegenden Forschungsthemen bis zum Betrieb von Großanlagen. Für die Einwerbung von Fördermitteln und das Management von großen Drittmittel-Projekten suchen wir eine engagierte Person mit Organisationstalent, Erfahrung in der Durchführung von F&E Projekten und Spaß an der Gestaltung von der Akquise bis zur Verwertung.
Es besteht die Möglichkeit, diese Tätigkeit in Köln oder Stuttgart anzutreten.
Ihre Aufgaben im Bereich der Projektakquise und Projektdurchführung sind abwechslungsreich und umfassen:
  • Sie entwickeln zusammen mit den Führungskräften eine Akquisitionsstrategie und suchen nach geeigneten Fördermöglichkeiten
  • Sie stellen im Team mit den Fachwissenschaftlerinnen und Ingenieuren ein Projektkonsortium zusammen, entwerfen einen Projektplan und erstellen die erforderlichen Antragsdokumente
  • Sie begleiten im Rahmen des Projektmanagements Projekte vom Kick-Off-Meeting bis zum Schlussbericht und der anschließenden Verwertung der Ergebnisse
  • Sie überwachen und steuern die inhaltlichen Projektfortschritte, sorgen für die Einhaltung der Zeit- und Kostenpläne und organisieren das zielgruppengerechte Berichtswesen
  • Sie sorgen für den Schutz des generierten Know-Hows durch Schutzrechte und Patente
  • Sie unterstützen den Know-How-Transfer und die Verbreitung der Ergebnisse durch Öffentlichkeitsarbeit und fachliche Publikationen
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom Uni) der Naturwissenschaften (z.B. Physik) oder der Ingenieurswissenschaften (z.B. aus den Bereichen Maschinenbau, Energietechnik, Verfahrenstechnik) oder andere für die Tätigkeit relevanten Studiengänge
  • Gute Kenntnisse im Bereich Kraftwerks- oder Verfahrenstechnik, bevorzugt in der Solartechnik
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung und Durchführung von Methoden des Projektmanagements
  • Grundlegende Kenntnisse zur Akquise von Drittmitteln, zum Forschungsmanagement, dem Fördermittelmanagement in Deutschland und der EU (Förderarten und -Programme EU, Bund, Länder, Industrie etc.) und dem entsprechenden Förderrecht
  • Kenntnisse über die Strukturen und Prozesse der deutschen Forschungslandschaft, insbesondere über die Forschungsszene des thematischen Institusschwerpunktes
  • Kenntnis über die verschiedenen Akteure aus Wissenschaft, Industrie und Politik sowie Verständnis über deren unterschiedliche Rollen
  • Erfahrung in der Mitgestaltung von Kooperationen
  • Kenntnisse über die Grundprinzipien des Managements in Forschungsprojekten und -einrichtungen
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: sofort
Dauer: 2 Jahre
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund.
Kennziffer: 91578
Kontakt:
Reiner Buck Institut für Solarforschung
Tel.: 0711 6862 602
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Projektleiterin oder Projektleiter für solarthermische Forschungsprojekte (w/m/d)

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1742630
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik
Link zum Firmenprofil