Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Export Control Compliance

Jobangebot - Daimler AG

Connecticum Job-Nr. 1444858 / DAI0000HWP
  • Arbeitgeber: Daimler AG
    Beschäftigungsart: Junior-Job
    Jobdatum: 12. Oktober 2021
    Fachbereiche: Wirtschaftswissenschaften: BWL, Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, allg. Wirtschaftswissenschaften Studienbereiche anzeigen
    Informatik: Informatik, Wirtschaftsinformatik
    Einsatzort: Stuttgart; Baden-Württemberg

    Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Export Control Compliance - Jobangebot

    Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Export Control Compliance

    Wir suchen für die zentrale Konzerneinheit Anti Financial Crime (AFC) & Export Control im Bereich Compliance (IL/CRC) der Daimler AG auf Sachbearbeitungsebene eine*n Mitarbeiter*in für Export Control Compliance. Sie stellen konzernweit sicher, dass alle Konzernunternehmen und -einheiten der Daimler und MB AG bei allen Geschäften und Geschäftsvorhaben die Vorschriften des Exportkontrollrechts und der konzernweiten Compliance-Standards einhalten.
    Dabei treffen Sie eigenverantwortliche Entscheidungen über einzelne Geschäftsfälle nach AWG, U.S. EAR u.a. sowie über die inhaltliche Gesamtkoordination und Einhaltung entsprechender Konzernprozesse. Zudem beraten Sie die kontrollierten Konzerngesellschaften selbständig und eigenverantwortlich zu konkreten Geschäftsfällen, insbesondere im Bereich Hochtechnologieanwendungen im Zusammenhang mit China (z.B. Hard-, Software und Technologietransfer). Die Tätigkeit verlangt eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit betroffenen Konzernbereichen weltweit (z.B. Forschung & Entwicklung, Einkauf, Vertrieb, IT-Abteilung, External Affairs, Rechtsabteilung, Corporate Audit, Konzerndatenschutzbeauftragter u.a.) und externen Stellen (Aufsichtsbehörden, Prüfer). Durch Ihre Arbeit in unserem innovativen Team erhalten Sie einen Einblick in alle Bereiche der Daimler AG und ihrer Konzerngesellschaften.


      Folgende spannende Herausforderungen warten auf Sie:
    • Selbständige und eigenverantwortliche exportkontrollrechtliche Beratung zu komplexen und unternehmensstrategisch bedeutsamen Transaktionen und Hochtechnologie - Projekten von Konzerneinheiten und Tochtergesellschaften der Daimler AG weltweit (z.B. Forschungs- und Entwicklungskooperationen, Einkaufs-, Produktions- und Vertriebsprojekte, M&A Projekte), insbesondere in China oder mit Bezug zu China
    • Eigenständige Entwicklung und Umsetzung komplexer Standards, Methoden und Systeme, die eine nachhaltige, Compliance auf Konzernebene und der Konzerntochtergesellschaften weltweit sicherstellen
    • Kontinuierliche Beobachtung, Analyse und Auswertung der rechtlichen Entwicklungen im deutschen, europäischen und US-amerikanischen Exportkontrollrecht, insbesondere im Bereich der EU- und US-Sanktionsregime, sowie deren Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit der Daimler AG und der kontrollierten Konzerngesellschaften
    • Eigenständige Vorbereitung, Beantragung und Abstimmung von Ausfuhrgenehmigungen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie exportkontrollrechtliche Klassifizierung von Rüstungs- und Dual-Use-Gütern
    • Eigenverantwortliche Identifikation hochkomplexer Risiken, die sich aus externen Risikofaktoren und aus unternehmensinternen Prozessen ergeben sowie Umsetzung langfristig tragfähiger Maßnahmen zur Risikominimierung und -steuerung für Export Control Compliance
    • Eigenständige Aufbereitung, Zusammenfassung und Bewertung von Ergebnissen aus konzern- und weltweiten Monitoring & Reporting Maßnahmen und Wirksamkeitsprüfungen (effectiveness testings) sowie aus sonstigen in- und externen Prüfungen in aussagefähigen Berichten, insbesondere in Hochrisikoländern mit Schwerpunkt China
    • Selbstständige und eigenverantwortliche Betreuung und Steuerung der weltweit zuständigen „Exportkontrollbeauftragten“ als komplexe Aufgabe eines weltweiten Second Level Supports
    • Unterstützung der Weiterentwicklung des IT-gestützten Exportkontrollmanagement-Systems
    • Eigenständige Konzeptionierung, Planung und Durchführung von konzern- und weltweiten Schulungen und Trainings sowie Schulungen hinsichtlich der Beratung zu konkreten Geschäftsfällen im Zusammenhang mit Hochtechnologieanwendungen in China (z.B. Hard-, Software und Technologietransfer mit Schwerpunkt Exportkontrolle China)

    Das bringen Sie mit:

    • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Volljurist*in oder Wirtschaftsjurist*in), Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftsinformatik oder eine entsprechende kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung, vorzugsweise mindestens drei Jahre in zentralen und operativen Funktionen, z.B. Exportkontrolle, Compliance oder Risikomanagement, Vertrieb, Rechts- und/oder Finanzbereich oder im Bankwesen
    • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Maßnahmen auf den Themengebieten Exportkontrolle, Sanktionen, Risikoanalyse und Gefahrenprävention
    • Erfahrung mit Behördenkontakten (z.B. Aufsichtsbehörden U.S.A, EU, Deutschland)
    • Erfahrung in der Aufbau- und Ablauforganisation sowie in der Pflege komplexer IT Datenbanken (insbesondere Sanktionslistenprüfung, Exportkontrolle oder Geldwäscheprävention), und Beherrschung gängiger Anwenderprogramme und Datenbanken
    • Erfahrung in der eigenständigen Bewältigung komplexer Problemstellungen, der Entwicklung innovativer und auf die praktischen Bedürfnisse eines Unternehmens ausgerichteter Lösungen, die für die weltweite Umsetzung geeignet sind
    • Erfahrung in der Durchführung geschäftsbereichsübergreifender und internationaler Projekte
    • Umfassende Kenntnisse über Compliance und/oder Daimler-Geschäftsabläufe; idealerweise Erfahrung in entsprechenden Konzernbereichen sowie fundierte Kenntnisse über die Geschäftsmodelle der verschiedenen Daimler Divisionen und Geschäftsfelder
    • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
    • Ausgeprägte Service-/Kunden-Orientierung
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Interkulturelle Kompetenz
    • IT-Affinität
    • Analytische und ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
    • Repräsentatives, souveränes Auftreten



    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

    Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB).

    Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich unter SBV-Zentrale@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

    Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an hrservices@daimler.com oder auf unserer Karriereseite der Chat-Bot über das PLUS-Symbol.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Export Control Compliance

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1444858 / DAI0000HWP
Kontaktdaten:
Arbeitgeber-Profil: Daimler AG