Student/in Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Werkstoffwissenschaften o.ä. (w/m/d) - Machine-Learning-Programmierung zur Ermittlung der Betriebslasten

Praktika Abschlussarbeiten - Stellenanzeige | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)


Arbeitgeber: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Jobdatum: 24. Januar 2023

Einstiegsart: Praktika, Abschlussarbeiten

Einsatzort: Stuttgart; Baden-Württemberg


Stellenbeschreibung - Student/in Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Werkstoffwissenschaften o.ä. (w/m/d) - Machine-Learning-Programmierung zur Ermittlung der Betriebslasten

connecticum Job 1605991

Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum
Machine-Learning-Programmierung zur Ermittlung der Betriebslasten
Beginn

ab sofort

Dauer

4 - 6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe E5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) haben ihr hohes Potenzial bereits in vielen Anwendungsbereichen bewiesen. Ziel eines geförderten Projekts mit Industriebeteiligung ist es, dieses Potenzial für die Überwachung und Bewertung von Schienenfahrzeugstrukturen zu nutzen und damit einen Beitrag zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Schienenverkehrs zu leisten. Sensoren antragenden Strukturen des Fahrzeugs liefern Daten über den Zustand des Fahrzeugs. Diese Daten werden dann für die Zustandsüberwachung an der Front, die strategische Instandhaltung, die bedarfsgerechte Konstruktion und als Grundlage für das automatisierte Fahren genutzt. Um aus den Sensordaten auf eine beliebige wirkende Last innerhalb des Fahrzeugs zu schließen, soll Machine Learning eingesetzt werden. Das Hauptziel des Praktikums ist es, die Entwicklung des Machine Learning fortzusetzen und ein FEM-Modell zu entwickeln, dass ein neuronales Netz speist.

Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • Literaturrecherche zu Lasten und Kräften, die auf die Struktur eines Schienenfahrzeugs einwirken
  • Einarbeitung in bisherige Arbeiten
  • Implementierung und Validierung des FEM-Modells
  • Programmierung des neuronalen Netzes

 

  • Studium im Bereich Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Werkstoffwissenschaften, Luft- und Raumfahrttechnik oder verwandter Studiengänge
  • Erfahrung oder gute Kenntnisse in Hyperworks (Hypermesh, Optistruct)
  • Erfahrung oder gute Kenntnisse in Programmierung und Machine Learning (Python, OML)
  • Eigenverantwortung, strukturierte Arbeitsweise und Engagement
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) wünschenswert
  • Deutsch und Französisch sind von Vorteil

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Student/in Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Werkstoffwissenschaften o.ä. (w/m/d) - Machine-Learning-Programmierung zur Ermittlung der Betriebslasten

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1605991
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

zurück | vor | zur Jobbörse | Job beanstanden