Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Masterabschluss der Fachrichtung Chemie, Physik, Maschinenbau oder Chemieingenieurswesen, Modellierung, Simulation und Charakterisierung von Raketenfesttreibstoffen

Jobangebot - Fraunhofer-Gesellschaft

Connecticum Job-Nr. 1445358 / ICT-2021-19
  • Arbeitgeber: Fraunhofer-Gesellschaft
    Beschäftigungsart: Junior-Job
    Professionals Job
    Jobdatum: 13. Oktober 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Mess-Steuer-Regelungstechnik, Verfahrenstechnik
    Naturwissenschaften: Chemie, Physik
    Einsatzort: 76327 Pfinztal; Baden-Württemberg

    Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Masterabschluss der Fachrichtung Chemie, Physik, Maschinenbau oder Chemieingenieurswesen, Modellierung, Simulation und Charakterisierung von Raketenfesttreibstoffen - Jobangebot

    Das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal bei Karlsruhe sucht für seinen Produktbereich Energetische Systeme, Projektgruppe Verbrennung und Pyrotechnik eine*n
    Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Masterabschluss der Fachrichtung Chemie, Physik, Maschinenbau oder Chemieingenieurswesen, Modellierung, Simulation und Charakterisierung von Raketenfesttreibstoffen

    Das Fraunhofer ICT bearbeitet seit vielen Jahren Forschungsprojekte im Bereich der chemischen Energieträger. Dies umfasst neben der Charakterisierung im Hinblick auf das Umsetzungsverhalten auch die entsprechenden sicherheitstechnischen Untersuchungen und Auslegungen bei der Entwicklung neuer Verfahren sowie die Modellierung und Simulation der Umsetzung und Initiierung von energetischen Materialien.

    Was Sie mitbringen
    Um die Aufgaben erfüllen zu können, ist ein wissenschaftlichen Studienabschluss als Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ) der Fachrichtung Chemie, Physik, Maschinenbau oder Chemieingenieurswesen oder vergleichbarer Disziplinen erforderlich. Eine abgeschlossene Promotion sowie Kenntnisse in der Verbrennungstechnik, transienter Messtechnik oder CFD-Simulation sind von Vorteil.
    Neben dem abgeschlossenen wissenschaftlichen Studium erwarten wir von unseren wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen ein besonders hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität sowie die Bereitschaft, Ihre Kenntnisse und Erfahrungen durch neue Aufgabengebiete selbständig zu erweitern. Eine eigenverantwortliche, zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für unsere Wissenschaftler*innen unabdingbar.

    Was Sie erwarten können
    Sie spielen eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung unserer Kompetenzen bei der Modellierung, Simulation und Charakterisierung von Raketenfesttreibstoffen. Sie optimieren und entwickeln Charakterisierungsmethoden für die Leistungscharakterisierung, z.B. Crawford-Anlage, Optische Bombe inkl. Messtechnik oder Normbrennkammern. Sie geben Impulse für die Entwicklung und Anwendung neuer Simulationsmethoden und Modelle und ergänzen so unser Kompetenzspektrum. Dabei arbeiten Sie eng mit Kollegen aus anderen Fachbereichen wie z.B. den Prüfständen für die Durchführung großskaliger Experimente oder der Synthese und Verfahrenstechnik zur Optimierung und Entwicklung neuer Raketentreibstoffformulierungen zusammen.
    Ihre dabei gewonnenen Ergebnisse und Modelle vertreten Sie in internationalen Veröffentlichungen sowie auf Fachtagungen und wissenschaftlichen Kongressen ebenso wie in den Forschungsberichten an die Auftraggeber aus der Industrie sowie der öffentlichen Hand.
    In enger Zusammenarbeit mit der Leitungsebene sind Sie darüber hinaus auch für die Akquisition neuer Projekte, die Leitung von Projektteams sowie die Erstellung der Forschungsstrategie und Investitionsplanung im Fachbereich verantwortlich.
    Es besteht die Möglichkeit zum Arbeiten im Homeoffice.
    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
    Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
    Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Dr. Sebastian Wurster
    Tel: 0721 / 4640 – 209
    sebastian.wurster@ict.fraunhofer.de

    Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie
    Claudia Biedermann
    Joseph-von-Fraunhofer-Straße 7
    76327 Pfinztal

    Kennziffer: ICT-2021-19 Bewerbungsfrist:
    counter-image
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Masterabschluss der Fachrichtung Chemie, Physik, Maschinenbau oder Chemieingenieurswesen, Modellierung, Simulation und Charakterisierung von Raketenfesttreibstoffen

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1445358 / ICT-2021-19

Connecticum Karriere Messe für Studenten und Absolventen

300 renommierte Arbeitgeber aus Technik, Wirtschaft und IT

Save the date - 26. bis 28. April 2022 in Berlin