Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Produktionstechnik«

Jobangebot - Fraunhofer-Gesellschaft

Connecticum Job-Nr. 1444729 / IST-2021-50
  • Arbeitgeber: Fraunhofer-Gesellschaft
    Beschäftigungsart: Professionals Job
    Jobdatum: 12. Oktober 2021
    Fachbereiche: Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftsingenieurwesen
    Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Automatisierungstechnik, Fertigungs-/Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen
    Einsatzort: Wolfsburg; Niedersachsen

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Produktionstechnik« - Jobangebot

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Produktionstechnik«

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Im Themenfeld Future Mobility möchte das Fraunhofer IST neue Standards setzen. Hierfür wird das Fraunhofer IST ein flexibles Produktionssystem für die Beschichtungstechnik im Zusammenspiel mit den Partnern in der Open Hybrid Lab Factory (OHLF) etablieren. Die OHLF ist eine öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen mit dem Ziel großserientaugliche Werkstoff-, Fertigungs- und Produktionstechnologien für die wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Herstellung hybrider Leichtbaukomponenten zu erarbeiten. Gemeinsam mit marktführenden Wirtschaftsunternehmen gilt die OHLF in diesem Bereich als eine der führenden Adressen in Deutschland.

    Das Fraunhofer IST bietet ein attraktives Arbeitsumfeld in hochinnovativen Schlüsselbranchen. Wir sind ein innovativer Partner für Forschung und Entwicklung in der Oberflächentechnik mit Kompetenzen in den zugehörigen Produkt- und Produktionssystemen. Ziel ist es, maßgeschneiderte und nachhaltige Lösungen - vom Prototyp über wirtschaftliche Produktionsszenarien bis hin zur Skalierung auf industrielle Maßstäbe - zu erarbeiten.

    Im Bereich »Flexible Produktionssysteme« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Themenfeld »Produktionstechnik« für den Standort Wolfsburg.

    Ihre Aufgaben
    • Entwicklung eines Produktionssystems für Bauteillösungen im Bereich der Mobilität der Zukunft
    • Einbindung unterschiedlicher Fertigungszellen aus dem Bereich der Beschichtungstechnik
    • Gestaltung und Umsetzung der gesamten Prozesskette im Sinne eines Industrial Engineering inkl. Automatisierung und Probenhandling
    • Akquisition und Durchführung öffentlich geförderter sowie bilateraler Industrieprojekte
    • Mitarbeit an der Entwicklung der KI basierte Produktionssteuerung und in line-Analytik

    Was Sie mitbringen
    • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) im Bereich Produktionstechnik, Systems Engineering oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Erste Berufserfahrung im produktionstechnischen Umfeld
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Automatisierungstechnik und Robotik
    • Erfahrung in der Projektbeantragung und -bearbeitung von öffentlich geförderten Projekten
    • Begeisterung für angewandte Forschung in nationalem und internationalem Umfeld
    • Sie arbeiten engagiert, strukturiert und eigenverantwortlich in Verbindung mit einem hohen Grad an Flexibilität
    • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick mit sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen
    Was Sie erwarten können
    • Interessante, abwechslungsreiche Aufgaben in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
    • Möglichkeit zur Promotion am Lehrstuhl "Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering" an der TU Braunschweig
    • Professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre in engagierten, interdisziplinären Teams
    • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen bei erstklassiger Ausstattung und einzigartiger Forschungsinfrastruktur
    • Exzellente fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen Weiterbildungsprogrammen mit hervorragenden Aussichten auf attraktive Karrierechancen
    • Diverse Entwicklungsmöglichkeiten, Mentorenprogramme, Coaching
    • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens, gute technische Ausstattung des Arbeitsplatzes, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
    • Wir bieten viele Vorzüge für unsere Mitarbeitenden: Neben einer betrieblichen Altersvorsorge (VBL), vermögenswirksame Leistungen, zahlreiche Fraunhofer Mitarbeiterangebote und Rabatte in den Bereichen Sport, Reisen, Shopping und vielen mehr.
    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
    Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten angezeigten Button!

    Fachliche Fragen zu dieser Position                 Fragen zum Bewerbungsverfahren
    beantwortet Ihnen gerne:                                   beantwortet Ihnen gerne:
    Dr.-Ing. Torben Seemann                                    Carolin Buttler
    Tel.: 0531/2155-605                                              Tel.: 0531/2155-550

    Kennziffer: IST-2021-50 Bewerbungsfrist: 7.11.2021
    counter-image
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Produktionstechnik«

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1444729 / IST-2021-50