Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in: Fermentative Herstellung von Wasserstoff aus lignocellulosehaltigen Rohstoffen

Jobangebot - Fraunhofer-Gesellschaft

Connecticum Job-Nr. 1444726 / IGB-2021-81
  • Arbeitgeber: Fraunhofer-Gesellschaft
    Beschäftigungsart: Junior-Job
    Professionals Job
    Jobdatum: 12. Oktober 2021
    Fachbereiche: Naturwissenschaften: Biologie, Chemie
    Einsatzort: Stuttgart; Baden-Württemberg

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in: Fermentative Herstellung von Wasserstoff aus lignocellulosehaltigen Rohstoffen - Jobangebot

    WIR AM FRAUNHOFER IGB BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in: Fermentative Herstellung von Wasserstoff aus lignocellulosehaltigen Rohstoffen

    Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.


    Was Sie mitbringen

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem entsprechenden Forschungsbereich
    • Promotion von Vorteil
    • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (MS-Office)
    • Akquisition und Bearbeitung nationaler und internationaler öffentlich geförderter Projekte zur Vorlaufforschung
    • Eigenständige Arbeitsweise, Kreativität, Flexibilität und Teamfähigkeit
    • Sicheres Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
    • Spaß an technischen Innovationen
    Was Sie erwarten können

    • Akquisition und Bearbeitung nationaler und internationaler öffentlich geförderter Projekte zur Vorlaufforschung
    • Vertretung der Kompetenzen bei Konferenzen, Fachkongressen und in Fachgremien
    • Literaturrecherche und Ausarbeitung von Konzepten
    • Aufschluss von Lignocellulose am Hochdruckreaktor und mittels enzymatischer Verfahren
    • Nutzung neuer Mikroorganismen und Untersuchung der Performance in Minireaktoren
    • Optimierung der Nährmediumszusammensetzung für verschiedene Mikroorganismen
    • Verbesserung von Produktkonzentration Raum-Zeit-Ausbeute durch Entwicklung und Anpassung von Feedingstrategien
    • Generierung von biologischen und technischen Kenndaten für die Prozessskalierung bis zum Pilotmaßstab
    • Durchführung von gängigen Laboranalysemethoden (DC, HPLC, UV-VIS, Enzymassays)
    • Integration neuer Konzepte zur Analyse und Gewinnung von Wasserstoff
    • Experimenteller und theoretischer Scale-up bis zum Pilotmaßstab
    • Auslegung und Aufbau einer Labor- und Pilotanlage
    • Publikation der Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften und peer-reviewed Journals
    • Koordination von mehreren Projekten
    • Betreuung von Doktorand*innen sowieso studentische Mitarbeiter*innen
    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
    Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Wir bieten Ihnen


    • Flexible Arbeitszeiten
    • Gleitzeit - Überstundenabbau in Form von Gleittagen
    • Unterstützungsangebote zur Kinderbetreuung
    • Notfallbetreuung
    • Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten
    • Eigenes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen
    • Vergünstigtes VVS Firmenticket
    • Corporate Benefits: Mitarbeiterangebote für namhafte Hersteller und Marken
    • Versicherungsvergünstigungen durch die Tätigkeit im öffentlichen Dienst

    Bei Fragen zum Bewerbungsprozess können Sie sich an Frau Britta Munz und Frau Sabine Majer wenden bewerbung@igb.fraunhofer.de.


    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal.

    Kennziffer: IGB-2021-81 Bewerbungsfrist: 05.11.2021
    counter-image
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in: Fermentative Herstellung von Wasserstoff aus lignocellulosehaltigen Rohstoffen

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr. 1444726 / IGB-2021-81

Connecticum Karriere Messe für Studenten und Absolventen

300 renommierte Arbeitgeber aus Technik, Wirtschaft und IT

Save the date - 26. bis 28. April 2022 in Berlin