Außergewöhnliche Bewerbungen sind nur für Kreativbereiche relevant

Initiativbewerbung und telefonische Kontaktaufnahme vorab bei zu empfehlen?

Wie beurteilen Sie einen Anruf vor der Bewerbung und außergewöhnliche Bewerbungen?

Diese Ratschläge entsprechen m.E. nicht der Realität der Personalabteilungen. Eine Bewerbung sollte nach wie vor - egal ob in elektronischer oder in Papierform - vollständig, aussagefähig und formal ansprechend gestaltet sein. Außergewöhnliche Bewerbungen sind lediglich für Kreativbereiche relevant. Von telefonischer Kontaktaufnahme ist abzuraten, wenn dies nicht ausdrücklich in der Stellenanzeige gewünscht wird. Es bestehen in aller Regel ausführliche Informationsmöglichkeiten auf den Firmen-Webseiten und es ist sehr ärgerlich, wenn die Bewerber anrufen und genau die Fragen stellen, die dort beantwortet werden (ganz schlimmer Fehler: Anrufen und nach der Adresse des Unternehmens fragen!). Es ist zu beobachten, dass viele Bewerber - wohl auf Grund der o.g. fragwürdigen Ratgeber - anrufen, ohne ein echtes Anliegen oder eine Frage zu haben. Das ist peinlich, ärgert den Gesprächspartner und wirkt sich eher negativ für die nachfolgende Bewerbung aus. Fazit: Nur anrufen, wenn es tatsächlich eine Frage gibt, die aus den vorhandenen Informationsmöglichkeiten nicht beantwortet wird!