Arbeitgeber A.S.I. Wirtschaftsberatung AG

A.S.I. Wirtschaftsberatung AG : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Was gehört für Sie zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum?

Je besser vorbereitet, desto mehr bringt die Jobmesse. Vorbereitung bezieht sich auf die Analyse des Arbeitsmarktes und auf die richtige Darstellung der eigenen Person. Suchen Sie Ihren Traumjob und setzen Sie Prioritäten hinsichtlich der Erwartungen an die Unternehmen. Mögliche Unterscheidungskriterien: Branche, Tätigkeitsfeld, Einstiegsform... Gespräche auf der Jobmesse mit Firmen leben von klugen Fragen des Bewerbers. Das Gespräch am Firmenstand bedeutet natürlich auch, dass die Firma Fragen stellt. Es gibt begehrte Unternehmen, wo sich Schlangen von Bewerbern bilden. Hier bieten Messeveranstalter oftmals im Vorfeld die Möglichkeit an, sich Gesprächstermine geben zu lassen. So ersparen Sie sich Wartezeiten und haben einen richtigen Gesprächspartner. Über Firmen, die Sie besonders interessieren, sollten Sie vorher Informationen sammeln: Prospekte zusenden lassen, Homepage, Online-Archive der Printmedien. Je besser vorbereitet, desto gezielter und überzeugender können Sie fragen. Sollten auf der Jobmesse erst eine interessante Firma entdecken, vereinbaren Sie einen Termin im Laufe des Tages und nutzen die Zeit bis dahin, sich vorzubereiten (Prospekte der Firma, Messekatalog, evtl. Unternehmenspräsentation). Gehen Sie immer alleine zu einem Firmenstand; mit Gruppen sprechen die Firmen meist immer nur sehr oberflächlich. Für Persönliches ist dann kein Platz.


Sollten die Messebesucher komplette Bewerbungsunterlagen mitbringen oder genügt ein Lebenslauf?

Nach einem guten Gespräch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsmappe abzugeben. Daher sollten Sie Ihre Mappe auf jeden Fall dabei haben. Der Lebenslauf ist sicherlich das Wichtigste. Ein Anschreiben kann fehlen, weil Sie ja vorher nicht wissen, welchen Unternehmen Sie die Mappe geben können/wollen. Das gleiche gilt für Zeugnisse. Daher ist es sinnvoll einen gut gemachten Lebenslauf in ausreichender Stückzahl dabei zu haben. Wie hochwertig die Verpackung/Mappe ist sollte sich an der Bedeutung, Tiefe und Länge des Gesprächs orientieren, dass Sie am Stand geführt haben. Sie haben auch die Möglichkeit, die Mappe abzugeben und zu fragen, ob sie so ausreichend und in Ordnung ist. Fehlendes könnten Sie dann nachreichen. Nutzen Sie Fragemöglichkeiten um im Nachgang in Ihrem Anschreiben auf die Firma bzw. die dortige Position Bezug nehmen zu können.


Stichwort Kleiderordnung auf der connecticum: Worauf legen Sie beim Äußeren eines Bewerbers Wert?

ER

  • Kombination/Anzug in gedeckten Farben
  • Krawatte bis zur Gürtelschnalle
  • Frisch gebügeltes Hemd/Hose
  • Socken dunkler als Anzug

SIE

  • Kostüm, Hosenanzug oder Kombination
  • Gedeckte Farben
  • Kein tiefer Ausschnitt
  • Rock mindestens knielang
  • Strumpfhose in Hautton
  • Absätze - nicht zu hoch
  • Konferenzmappe oder Handtasche
  • Schmuck, Make-up und Parfum in Maßen
  • Edel vor schrill

You have no second chance to make a first impression! Wichtig beim Outfit: keine Verkleidung; es muss zu Ihnen passen. Sie müssen sich wohl fühlen und es muss zur Firma, z.B. zur Branche passen.


Alle Themen & Expertentipps