Baker Tilly : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Was würden Sie Studenten für die Gestaltung ihrer Studienzeit raten? Worauf kommt es wirklich an?

Neben den theoretischen Kenntnissen, die an der Hochschule oder Universität vermittelt werden, ist es wichtig, während des Studiums bereits erste Erfahrungen in der Praxis zu sammeln, z. B. über einschlägige Praktika oder eine Werkstudententätigkeit. Sollte sich die Studienzeit dadurch um ein oder zwei Semester verlängern, ist dies damit gut begründet.


Welche Fragen würden Sie als Besucher dem Unternehmen am Messestand stellen?

Der Beruf spielt eine große Rolle im Leben, sollte erfüllen und zu einem passen. Dementsprechend viele Themen gibt es, die angesprochen werden könnten. Der Austausch ermöglicht es, sich ein Bild von Mitarbeiter/innen eines Unternehmens zu machen oder zu Jobangeboten und Tätigkeitsschwerpunkten. Vielleicht interessiert auch, wie die Einarbeitung stattfindet oder der Bewerbungsprozess aussieht.


Wie würden Sie die alljährliche connecticum als Student richtig nutzen?

Die connecticum bietet einen tollen Rahmen, um Unternehmen und potenzielle Kolleginnen und Kollegen persönlich kennenzulernen. Besonders interessant ist es, sich in einem ungezwungenem Umfeld mit Unternehmensvertretern zu Einstiegsmöglichkeiten auszutauschen, zum beruflichen Alltag, den persönlichen Werdegängen oder auch Erfahrungswerten hinsichtlich des Berufseinstiegs.


Welchen Stellenwert hat die Abschlussnote im Studium eines Bewerbers für Sie?

Gute Noten sieht man immer gerne – wichtiger ist uns jedoch das Persönlichkeitsprofil: ausgeprägte Teamfähigkeit, eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise, starke Mandantenorientierung, überzeugendes und aufgeschlossenes Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit. Gute EDV- und Englischkenntnisse runden das Profil ab.


Was gehört für Sie zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum?

Ein gut vorbereiteter Kandidat kann sich im Vorwege gerne schon einmal im Internet über unser Unternehmen informieren und dann mit konkreten Fragen an unseren Stand kommen. Wenn das aus Zeit- oder sonstigen Gründen jedoch nicht möglich ist, können sich die Besucher auch gerne direkt bei uns am Stand über einen Einstieg in unsere Gesellschaft informieren.


Sollten die Messebesucher komplette Bewerbungsunterlagen mitbringen oder genügt ein Lebenslauf?

Für ein erstes Kennenlernen sind die kompletten Bewerbungsunterlagen nicht notwendig. Ein Lebenslauf reicht vollkommen aus. Für den konkreter werdenden Austausch zu einem Einstieg bei Baker Tilly nutzen wir aus Datenschutzgründen ein Bewerberportal für die Bearbeitung der persönlichen Dokumente. Gerne können uns Bewerbungsunterlagen im Nachgang an die Messe über das Portal übermittelt werden.

Bei einem terminierten Gespräch, die Unterlagen mitbringen. Einige Unternehmen bevorzugen die schriftliche Bewerbung per E-Mail/Homepage und nehmen keine Bewerbungsmappen an. Der persönliche Kontakt am Messestand ist dann für die späteren Bewerbungsunterlagen umso wichtiger. Eine gute Möglichkeit ist auch, die Unterlagen vor der Messe einzureichen und dann persönlich auf der Messe vorbeizuschauen.



Mit welchen Zielen nimmt Ihr Unternehmen an der connecticum teil?

Gerne stellen wir Messebesuchern Baker Tilly als Unternehmen und als potenziellen Arbeitgeber vor. Wir freuen uns darauf, wieder viele interessante Kandidatinnen und Kandidaten auf der connecticum persönlich kennenzulernen und uns über Einstiegsmöglichkeiten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung auszutauschen.

Wir freuen uns, auf der connecticum mit vielen interessanten Kandidaten ins Gespräch zu kommen, die sich für einen Einstie0g in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Rechtsberatung interessieren. Wir bieten zum einen Praktikanten und Werkstudenten die Möglichkeit, während ihres Studiums Erfahrungen zu sammeln, als auch den Direkteinstieg nach dem Abschluss.


Alle Themen & Expertentipps