ENERTRAG Aktiengesellschaft : Tipps zur Bewerbung und Karriere

Karrierefragen zu Bewerbung, Karriere und Studienzeit für Studenten und Absolventen

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Ja, hier sehen wir durchaus Unterschiede. Ein Praktikum ist meist Bestandteil des Studiums. Es dient zur Vertiefung und Anwendung der im Studium vermittelten Kenntnisse, während ein studentischer Nebenjob nicht unbedingt etwas mit den Studieninhalten gemeinsam haben muss. Daher halten wir im Falle eine detaillierte Beschreibung des Nebenjobs für hilfreich. Wenn z.B. Studierende der Fachrichtung Maschinenbau studienbegleitend in einem Konstruktionsbüro arbeiten, ist ein solcher Nebenjob durchaus als Ergänzung des Studiums anzusehen.



Inwieweit hat die Hochschule der Bewerber Bedeutung bei der Personalauswahl?

Für gewöhnlich werden die einzelnen Fachbereiche stark von den dort tätigen Professoren geprägt. Dieser Aspekt kann also relevant sein. Im Rahmen der Bearbeitung von Untersuchungen, Gutachten, Forschungsthemen oder ähnlichen Formen der Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft besteht häufig schon ein enger Kontakt zu den jeweiligen Hochschulen. Dass eine progressive Haltung der Hochschule zu unternehmensnahen Lehrformen in solchen Fällen bereits im Unternehmen bekannt ist, kann für die dortigen Absolventinnen und Absolventen von Vorteil sein. Unabhängig von bestehenden Kontakten ist es allgemein bekannt, dass bestimmte Hochschulen in bestimmten Branchen einen besonders guten Ruf genießen.


Alle Themen & Expertentipps