Übersichtlichkeit, Klarheit und Genauigkeit wichtig bei der Bewerbung

Initiativbewerbung und telefonische Kontaktaufnahme vorab bei zu empfehlen?

Wie beurteilen Sie einen Anruf vor der Bewerbung und außergewöhnliche Bewerbungen?

Bei außergewöhnlichen Bewerbungen und telefonischer Kontaktnahme seitens des Bewerbers ist Vorsicht geboten. Ausschlaggebend ist hier sicherlich, an welches Unternehmen sich die Bewerbung richtet. Ist sie an ein klassisches Unternehmen aus der Industrie gerichtet, kann eine sehr ausgefallene Bewerbung von Nachteil sein. Für die Beurteilung einer elektronischen/schriftlichen Bewerbung kommt es viel mehr auf solche Kriterien wie Übersichtlichkeit, Klarheit und Genauigkeit etc. an. Wenn dabei auch die Gestaltung ansprechend ist, ist es in Ordnung. Aber eine Bewerbung z.B. als Power Point Präsentation mit allen möglichen Tricks ist zeitraubend anzusehen und geht am Ziel vorbei. Telefonische Kontaktaufnahme vorab ist sinnvoll, wenn Fragen für den Bewerber offen sind, die aus der Stellenanzeige nicht zu beantworten sind. Dann ist es für beide Seiten nützlich, dies vorab zu klären. Viel mehr ist allerdings nicht drinnen, denn hier kann nicht das Ziel verfolgt werden, konkret über Details der Eignung zu sprechen. Der Personalist braucht meist zunächst eine Unterlage, um sich ein Bild zu machen. Erst dann kommen die Fragen. Telefonisches Nachfragen sollte auch mit viel Gefühl erfolgen. Oft ergeben sich für die Personalisten aus diversen Gründen Wartezeiten für die Bearbeitung einzelner Bewerbungen. Wird hier sehr hartnäckig "nachgehackt", kann das einen nachteiligen Eindruck vermitteln, wohingegen ein freundliches Nachfragen nach einer gewissen Zeit als positiv zu werten ist, da es Interesse vermittelt.