Jobangebot connecticum Job-1746243

externes Doktorandenprojekt - Automatisierte Auslegung und Optimierung der Fahrzeug-Klimaregelung

AUDI

Jobdatum: 29. April 2024

Einstiegsart: Direkteinstieg
Einsatzort: Audi Konzern weltweit
Arbeitgeber: Audi AG
Bewerbung
externes Doktorandenprojekt - Automatisierte Auslegung und Optimierung der Fahrzeug-Klimaregelung
Berufseinsteiger
Audi Konzern weltweit
Forschung / Entwicklung
A-D-103531
Zu besetzen ab:  

01.06.2024

Ihr Arbeitsumfeld

Bei dieser Stelle handelt es sich um ein Doktorandenprojekt mit der RWTH Aachen.

Der Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik stellt ein: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) im Bereich Automatisierte Auslegung und Optimierung der Fahrzeug-Klimaregelung auf Basis objektiver Komfortmodelle (in Kooperation mit Audi Doktorandenprogramm)

Das E.ON Energy Research Center der RWTH Aachen University beschäftigt sich mit nachhaltigen Energieversorgungskonzepten, die sowohl einer technischen Umsetzbarkeit als auch sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten Rechnung tragen. Die Reduktion der Emissionen, die durch die Energiebereitstellung für Gebäude entstehen, gehört zu den zentralen Forschungsaufgaben des Lehrstuhls für Gebäude- und Raumklimatechnik.

Im Team Nutzerverhalten und Komfort liegt der Forschungsschwerpunkt auf der Interaktion zwischen Energiesystem, Anlagenkomponenten, objektiven Innenraumparametern und Nutzenden sowie der Bereitstellung einer gesunden und behaglichen Innenraumumgebung. Zentrales Ziel ist die Reduktion des Energiebedarfs bei gleichzeitiger Optimierung der für den Komfort und für die Gesundheit maßgeblichen Innenraumparameter. Anwendungsfälle sind dabei sowohl Bestandsgebäude als auch Neubauten im Bereich Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Nichtwohngebäude. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Fahrzeuginnenräumen, wie zum Beispiel Flugzeuge und PKW. Dabei finden sowohl Methoden aus dem Bereich Sensorsystementwicklung, physikalisch-basierter und datengetriebener Modellierung sowie der mathematischen Optimierung Anwendung. Mit Hilfe des Human-Hardware-in-the-Loop-Konzepts im Labor sowie Feldtests sichert das Team die Übertragbarkeit in die Praxis.

Neben den fachlichen Aspekten bieten wir eine offene kommunikative und innovative Arbeitsatmosphäre in hochmotivierten Teams mit modern ausgestatteten Arbeitsplätzen.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen der Anstellung arbeiten Sie im interdisziplinären Team Nutzerverhalten und Komfort schwerpunktmäßig an der automatisierten Auslegung und Optimierung der Fahrzeug-Klimaregelung auf Basis objektiver Komfortmodelle. Dabei bietet der Austausch mit über 60 wissenschaftlichen Mitarbeitenden aus den anderen Teams am EBC eine hervorragende Ausgangslage für exzellente Forschung. Im Rahmen des Doktorandenprogramms der Audi AG haben Sie zudem sehr engen Kontakt mit der Industrie und werden die Möglichkeit haben, Ihre Forschungsansätze in den Testeinrichtungen des Projektpartners in Ingolstadt sowie bei Testfahrten zu erproben. Schwerpunktmäßig werden Sie sich sowohl mit der Optimierung bestehender Messsysteme zur Bestimmung des lokalen und dynamischen thermischen Komforts als auch mit der Integration dieses Messsystems in die Entwicklung neuer Klimasysteme beschäftigen. Dazu werden Sie das Messsystem inklusive des integrierten thermischen Komfortmodells mit experimentellen Untersuchungen mit Versuchspersonen kalibrieren und validieren. Dazu nutzen Sie sowohl die bereits bestehenden Testeinrichtungen des EBC wie den Aachen Comfort Cube als auch einen noch zu entwickelnden generischen Fahrzeugprüfstand. Im Anschluss nutzen Sie das Messsystem für einen automatisierten Reglerentwurf neuer PKW-Klimasysteme, der durch KI-Ansätze gestützt werden soll.

Sie tragen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der am Lehrstuhl und in der industriellen Forschung und Entwicklung vorhandenen Softwaretools, Simulationsmethoden, Modellbibliotheken und experimentellen Methoden bei. Sie arbeiten an inhaltlich verwandten Projektanträgen mit und stellen Ihre Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie in Fachzeitschriften vor. Die Betreuung von Lehrveranstaltungen und studentischen Arbeiten rundet Ihr Tätigkeitsfeld ab.

Ihre Qualifikation

Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Energietechnik, Regelungstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Gebäudetechnik, Computational Engineering Science oder vergleichbar.

Sie haben Interessen in den folgenden Bereichen:

  • Sensorische Erfassung und Modellierung des thermischen Komforts
  • Klimasystemregelung von Fahrzeugen insbesondere im Kontext der E-Mobilität
  • Energieeffizienz
  • Data Science, künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning
  • Validierung theoretisch entwickelter Konzepte mittels Labor- und Feldtests

Idealerweise haben Sie Vorkenntnisse in den folgenden Bereichen, wobei sich Kenntnisse im Rahmen der Stelle angeeignet werden können:

  • Mathematische Optimierung
  • Objektorientierte Programmierung mit Python
  • Thermo- und Fluiddynamik
  • Klimakomfort
  • Umgang mit Messdaten, auch im Fahrzeugumfeld (z. B. CANape)
  • Kalibrierung und Validierung von Modellen

Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift und sind bereit, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erlernen. Sie arbeiten gerne in einem dynamischen Team und übernehmen Verantwortung. Darüber hinaus haben Sie Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion). Sie möchten einen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz und Komfortsteigerung von Klimasystemen leisten und dabei den Praxisbezug zur industrienahen Fahrzeugentwicklung herstellen.

Weitere Informationen

Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information: http://www.ebc.eonerc.rwth-aachen.de Ihre Bewerbung richten Sie bitte an RWTH Aachen University E.ON Energieforschungszentrum Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik Mathieustr. 10 52074 Aachen Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an ebc-bewerbungen@eonerc.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Diese Stelle ist bei der Audi Konzern weltweit in Audi Konzern weltweit zu besetzen
Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen nur die grammatikalisch männliche Form verwendet. Gemeint sind stets Menschen jeder geschlechtlichen Identität.

Wir leben Vielfalt, setzen uns aktiv für Inklusion ein und schaffen ein Umfeld, das die Individualität jedes Menschen im Unternehmensinteresse fördert.

Referenzcode: A-D-103531
Info zur Bewerbung
Jobtitel:

externes Doktorandenprojekt - Automatisierte Auslegung und Optimierung der Fahrzeug-Klimaregelung

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1746243 / A-D-103531
Bereiche:
Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftswissenschaften, allg.
Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik, Energietechnik, Fahrzeugtechnik, Gebäudetechnik, Ingenieurwesen, allg., Maschinenbau, Mess-Steuer-Regelungstechnik Studienbereiche anzeigen
Informatik: Informatik, Informationstechnik
Einsatzort: Audi Konzern weltweit
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden