Ingenieur für industrielle und automatische Datenverarbeitung (m/w/d)

Jobangebot - Absolventenjob - ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis

Connecticum Job-Nr 1388346
  • Arbeitgeber: ISL - Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis
    Jobdatum: 01. August 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik
    Informatik: Informatik
    Naturwissenschaften: Physik
    Einsatzort: 5 Rue du Général Cassagnou, 68300 Saint-Louis, Frankreich; Europa-West

    Ingenieur für industrielle und automatische Datenverarbeitung (m/w/d) - Jobangebot

    Stellenanzeige als PDF herunterladen

    Wir suchen neugierige und engagierte Mitarbeiter. Menschen mit dem Ehrgeiz, gemeinsam mit uns etwas zu bewegen – und mit dem Anspruch, ihre persönlichen Karrierechancen bei uns zu verwirklichen.

    Wir bieten Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine spannende Tätigkeit als Ingenieur für industrielle und automatische Datenverarbeitung (m/w/d)

    in unserer Gruppe AVP (Advanced Visionics and Processing). Die Gruppe führt Studien auf dem Gebiet der fortschrittlichen Visionik durch. Die Aktivitäten der Gruppe konzentrieren sich auf Forschung und Modellierung neuer Bilderfassungskonzepte, Entwicklung von Algorithmen zur Bildverarbeitung in Echtzeit, sowie Realisierung und in-situ-Erprobung neuer Bildverarbeitungssysteme. Die Kompetenzen der Gruppe umfassen die Bereiche der Physik zur Bildformung, der Optik, der Laserphysik und der Bildverarbeitungsalgorithmik mit spezifischer Ausrichtung auf Systeme für den operationellen Einsatz.

    Ihr neues Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert:
    • Entwicklung von Softwaretreibern zur Steuerung komplexer Systeme (Kamera, SPAD, Laser, Roboterarm…)
    • Entwicklung elektronischer Platinen zur Steuerung optronischer Systeme
    • Entwicklung von Mensch-Maschine-Schnittstellen zur Bedienung optronischer Systeme
    • Realisierung von Schnittstellentests und -kontrollen, Auswertung der Ergebnisse
    • Teilnahme an der Systemerprobung

    Ihre Qualifikation und Kenntnisse – fundiert und adäquat:
    • Masterabschluss oder Ingenieurdiplom in industrieller und automatischer Datenverarbeitung
    • Fundierte Kenntnisse in der Softwareentwicklung, idealerweise C++ und Python
    • Kenntnisse in der Entwicklungsumgebung Qt wären von Vorteil
    • Umfassende Kenntnisse der Kommunikationsprotokolle (RS232, CameraLink, USB, TCP/IP)
    • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Elektronikentwicklung
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigeninitiative, organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität
    • Gute Englischkenntnisse
    • Erste Berufserfahrung wäre erwünscht, wird jedoch nicht zwingend vorausgesetzt

    Was bieten wir?

    Die Besetzung der Stelle ist zunächst für drei Jahre vorgesehen, eine Verlängerung ist möglich. Wir bieten Ihnen

    • eine attraktive Vergütung
    • gleitende Arbeitszeit sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance
    • ein internationales und modernes Arbeitsumfeld mit etwa 400 Kolleginnen und Kollegen
    • ein umfangreiches Fortbildungsangebot

    Wenn Sie sich von dieser Herausforderung angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schulabschluss-, Examens- und Arbeitszeugnisse, Führungszeugnis zur Vorlage beim Arbeitgeber, Beurteilungen und sonstige relevante Nachweise) unter Angabe des Kennwortes „AVP-I

    Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen!

    Veröffentlicht am 26/04/2021

Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Ingenieur für industrielle und automatische Datenverarbeitung (m/w/d)

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr 1388346

Connecticum Karriere Messe - April und November

Job- und Karrieremesse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

3 Tage, 300 renommierte Arbeitgeber für Technik, Wirtschaft und IT