Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ.) der Fachrichtung Informatik, Mathematik o.ä. mit der Möglichkeit zur Promotion „Dynamische Co-Simulation komplexer Energiesysteme“

Jobangebot - Bachelor-/ Masterarbeit Professionals-Job - Fraunhofer-Gesellschaft

Connecticum Job-Nr 1447972 / ICT-2021-22
  • Arbeitgeber: Fraunhofer-Gesellschaft
    Jobdatum: 21. Oktober 2021
    Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften
    Informatik: Informatik
    Naturwissenschaften: Mathematik
    Einsatzort: 76327 Pfinztal; Baden-Württemberg

    Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ.) der Fachrichtung Informatik, Mathematik o.ä. mit der Möglichkeit zur Promotion „Dynamische Co-Simulation komplexer Energiesysteme“ - Jobangebot

    Das Fraunhofer Institut Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal bei Karlsruhe sucht für seinen Produktbereich Energetische Systeme, Projektgruppe Technische Sicherheit im Rahmen eines Promotionsvorhabens eine*n
    Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ.) der Fachrichtung Informatik, Mathematik o.ä. mit der Möglichkeit zur Promotion „Dynamische Co-Simulation komplexer Energiesysteme“

    Das Fraunhofer ICT bearbeitet seit vielen Jahren Forschungsprojekte im Bereich der chemischen Energieträger. Dies umfasst neben der Charakterisierung im Hinblick auf das Umsetzungsverhalten auch die entsprechenden sicherheitstechnischen Untersuchungen und Auslegungen bei der Entwicklung neuer Verfahren sowie die Modellierung und Simulation komplexer Energiesysteme bzw. von Ausbreitungs- und Worst-Case Szenarien.

    Was Sie mitbringen
    Um die Aufgaben erfüllen zu können, ist ein Studienabschluss als Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ) der Fachrichtung Informatik, Mathematik oder vergleichbarer Disziplinen erforderlich. Erfahrung mit numerischen Simulationsmethoden sowie mit Schnittstellen zur Kopplung dynamischer Simulationsmodelle (z.B. FMI) sind von Vorteil.
    Neben dem abgeschlossenen Studium erwarten wir von unseren wissenschaftliche*n Mitarbeiter*innen ein besonders hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität sowie die Bereitschaft, Ihre Kenntnisse und Erfahrungen durch neue Aufgabengebiete selbständig zu erweitern. Eine eigenverantwortliche, zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für unsere Wissenschaftler*innen unabdingbar.
    Was Sie erwarten können
    Mitarbeit in nationalen wie internationalen Projekten auf dem Gebiet der Modellierung und Simulation von Wasserstoffinfrastrukturen (als Digital Twin z.B. mit Hilfe von OEMOF), im Projekt OffGrid-Wind im Rahmen der BMBF Technologieplattform H2-Mare sowie weiteren Quartiers- und Reallaborvorhaben. Im Rahmen Ihres Promotionsvorhabens entwickeln Sie dabei eine Methode zur dynamischen Co-Simulation komplexer, hochgranular aufgelöster Wasserstoffinfrastruktursysteme. Die dazu benötigten Teilmodelle stammen von unterschiedlichen Kompetenzträgern und sollen mit Fokus auf Laufzeit- und Stabilitätsoptimierung zu beliebigen 0 bis 1-dimensionalen Modellverbünden zusammengefasst und simuliert werden.
    Ihre dabei gewonnenen Ergebnisse und Simulationsmethoden vertreten Sie in internationalen Veröffentlichungen sowie auf Fachtagungen und wissenschaftlichen Kongressen ebenso wie in den Forschungsberichten an die Auftraggeber aus der Industrie sowie der öffentlichen Hand.
    In enger Zusammenarbeit mit dem Team sind Sie darüber hinaus auch für die Akquisition neuer Projekte verantwortlich.
    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
    Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Dipl.-Phys. Armin Keßler
    Tel: 0721 / 4640 – 301

    Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie
    Claudia Biedermann
    Joseph-von-Fraunhofer-Straße 7
    76327 Pfinztal

    Kennziffer: ICT-2021-22 Bewerbungsfrist:
    counter-image
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Master oder Diplom-Ingenieur*in (univ.) der Fachrichtung Informatik, Mathematik o.ä. mit der Möglichkeit zur Promotion „Dynamische Co-Simulation komplexer Energiesysteme“

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr 1447972 / ICT-2021-22

Connecticum Karriere Messe - April und November

Job- und Karrieremesse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

3 Tage, 300 renommierte Arbeitgeber für Technik, Wirtschaft und IT