Die Business Area Generation sucht für die Business Unit Nuclear Decommissioning / Decommissioning Germany für den Bereich Nuclear Expert Center eine*n
 
Referent Compliance Management (w/m/d)
 
am Standort Hamburg.
 
Ihre Herausforderungen
 
  • Weiterentwicklung und Umsetzung aller Compliance Aktivitäten bei der VENE GmbH
  • Regelmäßige Analyse möglicher Compliance Risiken
  • Überwachung des Gesetzes- und Regelwerksmonitorings
  • Erzeugung von Rechtspflichten resultierend aus neuen oder geänderten gesetzlichen Anforderungen und technischen Normen
  • (Weiter-) Entwicklung inhärent rechtssicherer Unternehmensprozesse zur Einhaltung aller gesetzlichen Anforderungen
  • Erstellung entsprechender Richtlinien zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen
  • Konzeption und Durchführung der Compliance Kommunikation sowie von Schulungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Durchführung interner Audits
  • Kontaktperson für das Business bezüglich gesetzlicher/regulatorischer Anforderungen in Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung
 
In dieser Position berichten Sie an die Leiterin Standards & Guidelines, BU Nuclear Decomissioning.
 
Ihr Profil
 
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung, idealerweise mit Schwerpunkt Compliance
  • Mindestens 2-3 Jahre Erfahrung vorzugsweise im Bereich Compliance, Revision, Prozessmanagement oder in der Unternehmensberatung
  • Berufliche Erfahrung im Umgang mit der Implementierung gesetzlicher Anforderungen und Überwachung der dauerhaften Ordnungsmäßigkeit
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Engagement
  • Ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, hohe Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen

Zusätzliche Informationen:
Vollzeit, unbefristet
 
Wir streben an, ein Vorbild für Vielfalt zu sein, und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von zum Beispiel Alter, Geschlecht oder ethnischer Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.
 
Für weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Position wenden Sie sich bitte an Frau Hilleborg Amelie Reichwein, Tel.: 0402718 2116 oder Frau Dr. Bärbel Poppinga, Tel.: 0402718 7020.
Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne Frau Pia Preusser unter der Telefonnummer +49 40 79022 7786.
 
Aufgrund von COVID-19 haben wir den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und führen unsere Vorstellungsgespräche per Videokonferenz durch. Haben Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder wie wir mit dem Thema COVID-19 umgehen? Lesen Sie unsere FAQ list zum Bewerbungsprozess vorab. 
 
Sie finden sich in unserem Anforderungsprofil wieder? Sende Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen bis zu dem 26.09.2021 über den Bewerbungslink. 
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!