AXA Konzern AG: Nebenjob oder Praktikum besser?

So bewertet AXA Konzern AG Nebenjob und Praktikum im Lebenslauf

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Ja, denn grundsätzlich sollte ein Praktikum die Möglichkeit zum gezielten Erlernen von Praxisthemen geben - ein studentischer Nebenjob hat i.d.R. deutlich mehr den Charakter des reinen "Geldverdienens". Ein studentischer Nebenjob kann durchaus auch ein reiner Kopierjob sein. Ein Praktikum ist oftmals schlechter bezahlt, da aufgrund der Inhalte ein großer nichtmonetärer Nutzen vorhanden ist. Studenten und Studentinnen würde ich heute immer Praktika oder auch regelmäßige Tätigkeiten in dem avisierten beruflichen Zielbereich empfehlen. D. h. ein potentieller Interessent an dem Zielbereich Marketing sollte auch im Marketing möglichst viel Praxiserfahrung neben der theoretischen Ausbildung an der Universität ansammeln. Dies gibt deutliche Pluspunkte für eine Bewerbung nach Abschluss des Studiums.