Vollzeittätigkeit ist am wertvollsten für einen Studenten

So bewertet Nebenjob und Praktikum im Lebenslauf

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Ein Praktikum ist eine Vollzeittätigkeit, bei der der Student oder die Studentin vollwertig in ein Unternehmen integriert sein sollte - optimalerweise. Es ist ähnlich einer "Crash-Ausbildung", während der auch der Praktikumsbetreuer entsprechend gefordert wird, Lehrinhalte erfolgreich einzusetzen und den Praktikanten auszubilden. Aus diesem Grund stellen wir im kaufmännischen Bereich grundsätzlich keine Werkstudenten ein, die nicht Vollzeit arbeiten. Ein echter Lernerfolg kann nur erzielt werden, wenn die Nebentätigkeit langjährig, bestenfalls während der gesamten Studienzeit ausgeübt wird. Unsere Praktikanten werden in ein Team integriert und sollen nach einer gewissen Einarbeitungszeit auch effizient und effektiv einsetzbar sein. Nur so ergibt sich eine zufriedenstellende Partnerschaft zwischen Unternehmen und internem Kunden.