Tipps der Unternehmen 2017

Wir haben die Manager und erfahrenen Experten aus den Personal- und Fachabteilungen 2017 gefragt, welche Tipps und Anregungen sie den Besuchern der Connecticum 2017 mit auf den Weg geben möchten. Tipps, nach denen die Besucher immer wieder fragen und Anregungen, die ihnen dabei helfen, die vielfältigen Möglichkeiten der Messe 2017 für sich am besten zu nutzen. Die Unternehmensvertreter sind in der Regel mit der Messesituation vertraut – ihre Empfehlungen und Antworten 2017 haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Was gehört für Sie zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum?

Nehmen Sie sich vorab Zeit die Unternehmen, für die Sie sich interessieren, zu studieren. Überlegen Sie sich gezielte Fragen, die Sie an die Mitarbeiter am Stand stellen möchten. Durch die zahlreichen Angebote wie Dialog Events können Sie die Unternehmen und Mitarbeiter persönlich kennen lernen und einen ersten Eindruck gewinnen, ob Sie sich vorstellen können, für dieses Unternehmen zu arbeiten.

Im Vorfeld sollte sich der Bewerber z. B. über unsere Website ein Bild von uns gemacht haben. Idealerweise hat der Bewerber daraufhin konkrete Fragen zu Unternehmen, Tätigkeiten, Karrieremodellen etc. Auch eine gute Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten und Einsatzwünsche erleichtert sowohl dem Bewerber als auch uns als Unternehmen die Entscheidung, ob wir zueinander passen.

Sie sollten sich im Vorfeld die für Sie interessanten Unternehmen selektieren und die Produkte, Märkte und Schwerpunkte im Überblick haben, bevor Sie gezielt an den Messestand kommen. Falls dafür keine Zeit ist, fragen Sie am Stand interessiert nach, was Ihnen das Unternehmen bietet und in welcher Branche sich das Unternehmen bewegt.

Als gut vorbereiteter Besucher kennen Sie die Unternehmen bereits, die für Sie relevant sind. Bestenfalls kommen Sie mit konkreten Fragen zum Messestand und zeigen aufrichtiges Interesse. Ein fertiger Lebenslauf kann ein zusätzliches Plus sein.

Für uns ist es wichtig, dass die Bewerber schon vorab wissen, dass wir ein IT-Systemhaus sind. Daher bieten wir auch nur in den Bereichen Software, IT und Engineering offene Stellen.

Grundsätzlich sollte man seine eigenen Interessen klar benennen können und eine Vorstellung von dem gewünschten Lebensweg bzw. Karriereziel haben. Ansonsten ist gerade eine Messe gut geeignet, Unternehmen kennen zu lernen, die man noch nicht im Blick hatte. Einzig bei Interessenten mit Fokussuche auf Unternehmensberatung oder Turnaround Management ist eine generelle Idee sicher hilfreich.

Ein/e gut vorbereitete/r Messebesucher/in hat sich bereits unsere Homepage angesehen und weiß, dass der Konzern einen Bereich für Mobilität (Rheinmetall Automotive) und einen für Sicherheit (Rheinmetall Defence) hat. Haben sich für Sie Fragen ergeben? Wir freuen uns, Ihnen diese an unserem Stand persönlich zu beantworten und Ihnen unser Unternehmen näher vorzustellen.

Der Besucher sollte grundsätzlich schon wissen, wo seine Interessen und Stärken liegen. Passend zu diesen Interessen und Stärken sollte der Besucher sich einige in Frage kommende Firmen und Events im Vorfeld raussuchen und genügend Zeit dafür einplanen. Dazwischen sollte er sich aber auch noch Luft für spontane Standbesuche lassen.

Vorab sollten sich Messebesucher die Ausstellerliste anschauen und eine Liste mit interessanten Unternehmen aufstellen. Wer vorab Fragen vorbereitet und seinen Lebenslauf mitbringt, hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei uns, wenn Sie sich vorab über unsere Gesellschaft informieren. Einen guten Überblick finden Sie in unserer Karrierebroschüre und auf unserer Homepage. Zeigen Sie uns Ihr Interesse an BDO! Wir schätzen es, wenn Sie sich Gedanken über Ihre Karriereziele gemacht haben. Idealerweise bereiten Sie konkrete Fragen vor, die wir Ihnen gerne beantworten!

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich bereits im Vorfeld über die beruflichen Ziele Gedanken gemacht und sich über die teilnehmenden Unternehmen gut informiert, sodass im Gespräch bereits gezielt Fragen zu vakanten Positionen, zum Unternehmen etc. gestellt werden können.

Wünschenswert ist es natürlich, wenn sich ein Besucher schon im Vorfeld über die für ihn interessanten Unternehmen und Stellenausschreibungen informiert hat. Eine klare Vorstellung von den eigenen beruflichen Zielen sowie konkrete Fragen bieten die Grundlage für interessante Gespräche!

Gut vorbereitet ist man, wenn zumindest schon mal eine Idee da ist, wohin die Reise gehen soll. Man muss noch nicht alles über die Firmen wissen, dazu sind wir ja als Austeller da. Wenn dann jemand an den Stand kommt und schon zu mgm was weiß, freuen wir uns natürlich auch. :) Lest Euch den Messekatalog durch, um einen kurzen Überblick zu bekommen.

Damit sich der Besuch der Messe richtig lohnt, sollten sich die Besucher vorher über die Unternehmen informieren und die Interessantesten herauspicken. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn wir als Firmenvertreter am Messestand merken, dass sich jemand im Vorfeld bereits über unsere Firma informiert hat.

Wir freuen uns über jeden Besucher an unserem Stand. Für eine gute Vorbereitung rate ich, sich im Vorfeld mit den ausstellenden Unternehmen zu befassen. Oft weiß man im Anschluss, welche Aussteller man unbedingt besuchen möchte. Auch wir können dann am Stand viel zielgerichteter mit den Studenten sprechen und Tipps zum Einstieg bei KPMG geben.

Er weiß, welche Stände er besuchen will, was sein Ziel ist, er kennt die Unternehmen, die er besucht, stellt die richtigen Fragen.

Sie haben sich vor dem Messebesuch darüber Gedanken gemacht, was Sie suchen und wo Ihre persönlichen und fachlichen Stärken und Vorlieben liegen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie vorab schon einmal die Möglichkeit genutzt haben, unsere Homepage zu besuchen.

Wir freuen uns auf interessierte Messebesucher, die sich im besten Fall bereits über Doctolib informiert und ihren CV zur Hand haben.

In erster Linie sind die Besucher ja auf der Messe, um sich zu informieren, daher dürfen sie auch gerne unvorbereitet bei uns haltmachen. Trotzdem ist es auf großen Messen – wie der connecticum – hilfreich, sich im Vorfeld im Internet über die Unternehmen zu informieren und sich einen persönlichen Fahrplan zu machen. So kann man die Zeit als Messebesucher effektiv nutzen.

Wir freuen uns, wenn die Interessenten sich im Vorfeld über uns und unsere Arbeit ausführlich informiert haben. Natürlich beantworten wir gerne die Fragen der Besucher.

Ein Bewerber sollte sich auf unserer Website über die Company Mission und aktuelle Produkte ausreichend informiert haben.

Sie haben eine Vorstellung von unserem Geschäftsfeld, interessieren sich für eine explizite Ausschreibung oder den Berufseinstieg im Mittelstand und bringen Ihren Lebenslauf mit.

Um gut vorbereitet zu sein und gezielt Informationen zu erhalten, ist es hilfreich sich zu überlegen, welche Studieninhalte einem am meisten Spaß machen, was besonders spannend ist und welche Interessen man im Arbeitsleben weiterverfolgen möchte. Wenn die eigene Zielsetzung klar ist, gilt es, diese mit den Unternehmensangeboten abzugleichen und sich über die passenden Arbeitgeber zu informieren.

Wenn Ihr Euch für die Ad-Tech-Branche interessiert, ist ein vorheriger Besuch auf unserer Webseite sehr geschätzt, so dass wir präzise auf Verständnisfragen eingehen können. Idealerweise habt Ihr Euch bereits ein Stelleninserat online durchgelesen und möchtet auf der Messe ein besseres "Feel" für die Position wie auch die Kultur Smaatos herausfinden, bevor Ihr Euch bewerbt.

Der Bewerber sollte zumindest ein konkretes Bild davon haben, wonach er sucht, damit wir ihn angemessen beraten können.

Es bietet sich an, sich im Vorfeld eine Art "Roadplan" zu machen, indem Besucher den Messeplan zu Hilfe nehmen und mit diesem – je nach Interesse – von Stand zu Stand gehen können.

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher hat sich bereits grob über die für ihn interessanten Unternehmen informiert.

Grundsätzlich finden wir es gut, wenn Sie sich im Vorfeld zumindest kurz mit unserem Unternehmen auseinandergesetzt haben und wissen, was wir tun. Auch das repräsentiert Ernsthaftigkeit. Darüber hinaus sollten Sie einen gut ausgearbeiteten Lebenslauf ohne Rechtschreibfehler mitbringen.

Wir freuen uns immer über Kandidaten, die sich mit unserem Unternehmen und unserem Angebot auseinandergesetzt haben und verstehen, was wir tun bzw. ganz gezielt nachfragen. Der Besuch unseres Stellenportals gehört hier auf jeden Fall mit dazu.

Wer bereits mit konkreteren Vorstellungen auf die Messe kommt und in unserem Fall schon Erfahrung mit IT hat, der kann sich gerne schon vorab über unser Unternehmen informieren. Ansonsten freuen wir uns auf ein paar nette Gespräche mit konstruktivem Austausch.

Sicher sollte man den Messebesuch gut vorbereiten. Auf der Messe ist es jedoch auch erfolgversprechend, spontane Eindrücke zu sammeln und die Augen nach interessanten Unternehmen und Angeboten offen zu halten.

Ein gut vorbereiteter Messebesucher schaut sich im Vorwege die Ausstellerliste an, welches Unternehmen spannend für sie/ihn selbst ist und verschafft sich einen kurzen Überblick über das Unternehmen. Gern können Fragen beim Standbesuch mitgebracht werden. Der Bewerber sollte im Hinterkopf behalten, dass der erste Eindruck bestehen bleibt. Dieser kann vom Bewerber selbst gestaltet werden.

Unsere Zielgruppe sind zwei Arten von Interessierten: 1. Diejenigen, die sich vorab erkundigt haben und konkrete Fragen zu uns und unseren Stellenangeboten haben. 2. Diejenigen, die auf der Messe auf uns aufmerksam werden und nachfragen. Beide informieren wir gern.

Einschlägiges Interesse an Java-Web-Technologien und die Fähigkeit, seine bisherigen Erfahrungen auf den Punkt zu kommunizieren! Im Idealfall hat der Bewerber sich schon einen ersten Eindruck über unsere Website gemacht und kann seine konkreten Fragen direkt platzieren.

Wenn die Unternehmensvertreter merken, dass sich der Besucher im Vorfeld über die Firma informiert hat, fällt dies sofort sehr positiv auf. Ein paar vorbereitete Fragen seitens des Besuchers sind ein gelungener Einstieg für das Gespräch am Messestand und man kann sich direkt auf einer ganz anderen Grundlage unterhalten.

Da sich die Messebesucher im Vorfeld überlegen, zu welchen Unternehmen sie gehen, wäre ein grober Überblick zur Dornier Consulting International und unseren Themenfeldern wünschenswert. Dennoch stehen wir den Messebesuchern gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Uns ist es wichtig, dass der Besucher sich bereits mit der Bundesdruckerei auseinandergesetzt hat. Dazu empfiehlt sich auf jeden Fall der Besuch unserer Homepage und Karriereseiten.

Der Besucher sollte sich über das Unternehmen informiert haben, also wissen, an welchen Standorten es vertreten ist, welche Produkte hergestellt werden und aus welchen Bereichen die Kunden stammen. Gut ist es, wenn er sich im Vorfeld überlegt hat, welche Fragen er an die Mitarbeiter am Stand stellen möchte.

Potentielle Bewerber sollten sich im Vorhinein gut überlegen, welche Unternehmen für sie interessant sein könnten. Dabei sollten Bewerber unter anderem im Hinterkopf behalten, in welcher Branche sie tätig sein möchten, welche Unternehmenskultur sie sich am Arbeitsplatz wünschen und welche Entwicklungsmöglichkeiten das jeweilige Unternehmen bietet.

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Unternehmen informieren, Jobangebote durchschauen und sich ggf. konkrete Fragen überlegen. Denn die einzigartige Chance, Hintergrundinfos zu offenen Stellen zu bekommen, gibt es so nur auf Firmenkontaktmessen.

Sich im Vorhinein über die angebotenen Stellen und Tätigkeitsbereiche der Unternehmen zu informieren. Es gibt (fast) nichts unprofessionelleres als Besucher/innen, die an den Stand kommen und fragen: Und was machen Sie so?

Der Besucher sollte sich vorab über die Aussteller informieren und im Idealfall schon einige Angebote der Aussteller kennen. Er sollte seinen CV digital bereit halten und in der Lage sein, diesen ggf. gleich zu versenden.

Natürlich sollten sich Besucher vorab über die für sie interessanten Unternehmen informiert haben. Auch sollten sich Besucher überlegt haben, was sie mit ihrem Besuch bei der connecticum erreichen möchten.

Gute Vorbereitung heißt, dass man sich im Vorfeld mit den interessanten Unternehmen schon etwas beschäftigt und wenn möglich sogar konkrete Fragen mitbringt.

Eine grundsätzliche Vorstellung von dem, was er gerne machen möchte und in welchem Umfeld das sein sollte. Dabei denke ich an ganz elementare Bedürfnisse die man an eine Arbeit im Team oder an einen Vorgesetzten bzw. eine Aufgabe haben kann.

Wir freuen uns über jeden Messebesucher an unserem Unternehmensstand. Zu einem gut vorbereiteten Besuch gehört Interesse, Aufgeschlossenheit und Spaß.

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher sollte im Vorfeld einmal reflektieren, was seine beruflichen Vorstellungen und Ziele sind. Dabei kommt es nicht nur auf den Berufswunsch an sich an, sondern auch auf das Umfeld, wie beispielsweise die Unternehmensgröße und -kultur. Außerdem ist es sinnvoll, sich vorher über die ausstellenden Unternehmen zu informieren, um gezielte Gespräche zu suchen.

Wichtig ist, dass die Messebesucher sich bereits im Vorfeld über die Unternehmen informieren und ggf. auch Fragen vorbereiten.

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld schon ein wenig mit der Firma beschäftigt und kann gleich in tiefergehende Gespräche mit dem Messe-Personal eingehen.

Vorbereitung und Fokussierung. Was will ich und was interessiert mich wirklich. Nehmen sie als Besucher jede Möglichkeit wahr Gespräche zu führen, das hilft auch für zukünftige Vorstellungsgespräche.

Vorab Unternehmen aus dem Messeverzeichnis heraussuchen und sich darüber informieren. Dem Team vor Ort gezielte Fragen zum Unternehmen und zu Jobmöglichkeiten stellen. Lebenslauf mitbringen.

Wir freuen uns sehr, wenn du dich bereits im Vorfeld über unser Unternehmen informiert hast und dir gezielt Fragen überlegst. Als Gesprächsgrundlage empfehlen wir, deinen Lebenslauf mitzubringen, auf den wir aufbauen können.

Grundlegende Unternehmenskenntnisse über jene Aussteller, die der Besucher für sich als zukünftig potenziellen Arbeitgeber sieht.

Neugier, Offenheit. Er sollte seine beruflichen Ziele der nächsten 3-5 Jahre kennen.

Zur Vorbereitung gehört: Recherche über die ausstellenden Firmen, Auswahl von Firmen, die einen am meisten interessieren, gepflegte Kleidungswahl, entsprechendes Auftreten.

Wenn Du schon einen genauen Plan hast, welche berufliche Richtung Du einschlagen möchtest, fertige eine Liste von den Unternehmen an, die Du unbedingt kennen lernen möchtest. Notiere Dir zusätzlich die wichtigsten Fragen, die Du beantwortet haben möchtest.

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört für uns, dass er sich konkret mit dem auseinandergesetzt hat, was er in seinem Beruf machen möchte.

Ein gut vorbereiteter Kandidat kann sich im Vorwege gerne schon einmal im Internet über unser Unternehmen informieren und dann mit konkreten Fragen an unseren Stand kommen. Wenn das aus Zeit- oder sonstigen Gründen jedoch nicht möglich ist, können sich die Besucher auch gerne direkt bei uns am Stand über einen Einstieg in unsere Gesellschaft informieren.

Sei offen und authentisch. Das ist das Wichtigste. Mach Dir vorab gern Gedanken, was Dir für Deine Karriere wichtig ist, was Du gut kannst und was Du noch brauchst. Darauf bauen wir in unseren Gesprächen gern auf.

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört für uns die Recherche über Meltwater, unsere Branche und unserer Stellenangebote.

Der Besucher hat sich optimalerweise im Vorfeld über die Aussteller informiert und geht direkt auf die Unternehmensvertreter zu, um mehr über die Einstiegsmöglichkeiten und über die Unternehmenskultur zu erfahren.

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Firmen informiert.

Wir freuen uns auf Besucher, die bereits einige Informationen über unser Unternehmen gesammelt haben und wissen, welche Positionen sie bei uns erfüllen und übernehmen können. Räumlich flexible Bewerber mit einem Elektrotechnikstudium und ein wenig Berufserfahrung haben bei uns deutschlandweit gute Chancen für einen Direkteinstieg.

Wenn der Besucher an unseren Stand kommt, sollte er sich vorab über die Aussteller informiert haben. Wer ist da und was genau machen diese Unternehmen? Aber auch für spontane Besucher sind wir offen. Wir freuen uns, wenn der Besucher seine Unterlagen dabei hat und uns ein wenig über seinen Werdegang erzählen kann.

Im Vorfeld eine Vorselektion relevanter Firmen vornehmen, über die Firmen informieren, gut vorbereitete Bewerbungsunterlagen, konkrete Fragen an die Firmen vorbereiten, klare Vorstellung der beruflichen Ziele.

Der wichtigste Punkt: Der Kandidat sollte wissen, was er will. Tipp: Schreib' es für dich einmal auf! Wenn jemand mit einem klaren Bild von sich zu uns an den Stand kommt, dann können wir schnell abklopfen, ob es zusammen passt. Noch besser: Der Kandidat informiert sich vorab über das Unternehmen. Dann können die Gespräche auf einem noch höheren Niveau geführt werden.

Unser Tipp für alle Messebesucherinnen und Messebesucher: Schauen Sie sich unsere Homepage an und informieren Sie sich über unser Unternehmen. Stellen Sie im persönlichen Gespräch Ihre beruflichen Vorstellungen und Ziele entschlossen dar. Eine überzeugende Selbstpräsentation rundet Ihr Gesamtbild ab.

Karrieremesse Tipp
Sollten die Messebesucher komplette Bewerbungsunterlagen mitbringen oder genügt ein Lebenslauf?

Uns ist es vor allem wichtig, die Besucher an unserem Messestand persönlich kennen zu lernen. Deswegen ist es nicht wichtig einen Lebenslauf direkt an unseren Stand mitzubringen.

Ein Lebenslauf genügt als Ansatzpunkt für ein interessantes Gespräch am Messestand. Sollte sich dabei herausstellen, dass es eine für Sie interessante Position in unserem Unternehmen gibt, können Sie die fehlenden Unterlagen einfach nachreichen.

Wenn Sie schon eine konkrete Stelle im Auge haben, freuen wir uns über Lebenslauf und Anschreiben. Bei generellem Interesse an uns als Unternehmen genügt ein Lebenslauf inklusive Anschrift und E-Mail-Adresse.

Wir freuen uns über komplette Bewerbungsunterlagen. Diese können aber auch gern im Nachgang zum Messegespräch digital übermittelt werden.

Für den Messestand ist ein 2-seitiger CV ideal sowie optimalerweise auch ein Notenspiegel über die bisherigen Leistungen.

Auf der connecticum nehmen wir keine Bewerbungen entgegen. Gerne können sich jedoch auf unserer Karriereseite auf Stellenausschreibungen bewerben oder uns Ihre Initiativbewerbung zukommen lassen. Fragen zu Einstiegsmöglichkeiten beantworten wir Ihnen jedoch sehr gerne persönlich am Stand.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen, um sich ein komplettes Bild vom Bewerber und seiner bisherigen Entwicklung machen zu können.

Da wir einen Bewerbungsmappencheck an unserem Stand anbieten, ist es für die Messebesucher von Vorteil, die gesamte Bewerbung mitzubringen. Möchten die Besucher davon allerdings keinen Gebrauch machen, reicht uns ein Lebenslauf. Bei Bedarf fordern wir die kompletten Bewerbungsunterlagen nach der Messe per E-Mail an. Unser Tipp: Bringe zusätzlich ein Kurzprofil mit!

Uns genügt grundsätzlich der Lebenslauf, aber viel wichtiger ist für uns, mit den Messebesuchern persönlich ins Gespräch zu kommen und so mehr über die beruflichen Vorstellungen zu erfahren. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen benötigen wir anschließend online über unser Karriereportal.

Für unseren Bewerbungsprozess ist es hilfreich, die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form vorliegen zu haben. Ein kurzer Lebenslauf mit Angabe einer E-Mail-Adresse reicht daher aus. Damit können wir den ersten Eindruck vermerken und im Anschluss der Messe mit den Bewerbern in Kontakt treten.

Zur Messe reicht ein kurzer Lebenslauf, damit man einen ersten Eindruck gewinnt. Falls Interesse besteht, können dann weitere Unterlagen nachgereicht werden. Aber ein kurzer Lebenslauf mit den wichtigsten Stationen gibt einen guten Überblick.

Für den Messebesuch ist es nicht notwendig, die kompletten Bewerbungsunterlagen mitzubringen. Der Lebenslauf, zusammen mit einer Projektübersicht, ist ausreichend. In der Projektübersicht können Sie alle relevanten Abschlussarbeiten, Praktika, Studienprojekte oder Werkstudententätigkeiten chronologisch aufführen. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie uns anschließend per E-Mail zu.

Der Bewerbungsprozess bei KPMG verläuft ausschließlich online. Man kann aber durchaus die eigenen Bewerbungsunterlagen soweit vorbereiten, dass man sie direkt im Anschluss an den Messetag mit Anpassungen für eine passende Stelle versenden kann. Wir unterstützen die Studenten mit individuellen Einblicken zu den Stellen oder Berufsbildern dabei gerne an unserem Stand.

Ein Lebenslauf genügt.

Das Wichtigste ist die erste Kontaktaufnahme. Unterlagen können immer noch nachgereicht werden.

Es ist nicht zwangsläufig notwendig die Bewerbungsunterlagen vorzulegen, da wir digitale Bewerbungen bevorzugen. Allerdings kann es manchmal Sinn machen, die Bewerbungsunterlagen zur Hand zu haben, wenn man etwas tiefer in das Gespräch einsteigt. Gern gehen wir aber auch gemeinsam mit Ihnen durch die Unterlagen oder auch nur Ihren Lebenslauf und geben Ihnen ein Feedback dazu, wenn Sie es wünschen.

Bei einem ersten Kennenlernen reicht uns der Blick auf den Lebenslauf. Im Laufe des Recruitingprozesses fordern wir ggf. weitere Unterlagen an.

Vollständige Unterlagen beschleunigen natürlich das Auswahlverfahren, sind für mich auf einer Messe aber kein Muss. Bei uns am Messestand können sich die Bewerber direkt mit ihrer E-Mail-Adresse und gewünschtem Arbeitsbereich registrieren. Nach der Messe senden wir den Bewerbern dann zugeschnittene Stellenangebote, sodass sie nicht lange auf unserer Website suchen müssen.

Am liebsten bekommen wir die vollständigen Bewerbungsunterlagen im Nachgang per E-Mail. Gerne nehmen wir jedoch auch einen Lebenslauf entgegen.

Ein kurzer CV reicht vollkommen aus, da Bewerber sich online auf eine spezifische Position bewerben.

Zu einem gut vorbereiteten Messebesuch gehört ein Lebenslauf auf jeden Fall dazu! Am wichtigsten ist natürlich das persönliche Gespräch am Messestand, aber mit einem ausgedruckten Lebenslauf haben Personaler auch gleich etwas in der Hand, was die weitere Kommunikation auch nach der Messe erleichtert.

Ein (kurzer) Lebenslauf ist für unser erstes Kennenlernen ausreichend.

Wir bitten Interessenten, ihre Bewerbung online einzureichen. Einen Lebenslauf können wir am Stand gerne besprechen, um zu evaluieren welche Position am besten passen würde. Die tatsächliche Bewerbung sollte dann jedoch wie anfangs erwähnt über unser Karriereportal erfolgen.

Es genügt ein knapper, übersichtlicher Lebenslauf. Wir bitten die Bewerber nach dem Gespräch immer, sich trotzdem noch einmal offiziell per E-Mail zu bewerben.

Bewerbungen bitte bevorzugt per E-Mail.

Für den ersten Eindruck reicht uns ein vollständiger Lebenslauf, der bei beiderseitigem Interesse im Nachgang durch die restlichen Bewerbungsunterlagen komplettiert werden kann.

Gern kann bereits am Stand ein Lebenslauf eingereicht werden, eine komplette Bewerbungsmappe lässt sich eher schlecht händeln. Nach einem ersten Gespräch ergibt sich meist auch erst, ob eine Bewerbung wirklich Sinn macht.

Uns genügt zunächst ein Lebenslauf. Alle weiteren benötigten Unterlagen können Sie uns dann online zur Verfügung stellen.

Nein, für uns reicht es im ersten Schritt, den Lebenslauf zu sichten und sich persönlich auszutauschen. Da wir alle Unterlagen am Ende des Tages digital benötigen, reicht es, wenn der Kandidat dem zuständigen Ansprechpartner nach der Messe seine vollständigen Unterlagen per E-Mail sendet.

Wir freuen uns immer über vollständige Bewerbungsunterlagen. Allerdings genügt uns auch ein Lebenslauf für das erste Gespräch und bei weiterem Interesse kommen dann weitere Unterlagen ins Spiel.

Ein gut gestalteter Lebenslauf sagt schon sehr viel aus und ist für den Erstkontakt ausreichend.

Es ist nicht notwendig, dass die Besucher ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mitbringen. Für das Gespräch am Messestand ist eine kurze Version des Lebenslauf sehr hilfreich, um die bisherigen Stationen im Blick zu haben. Zudem sind die dort aufgeführten Kontaktdaten nützlich für den weiteren Bewerbungsprozess, falls gegenseitiges Interesse besteht.

Wir schauen gern mit den Interessierten gemeinsam am Stand die Unterlagen durch. Der Lebenslauf ist ausreichend, da eine Bewerbung in jedem Falle online über unser Bewerberportal erfolgen muss.

Ein aussagekräftiger CV genügt.

Für einen Erstkontakt auf der Messe empfehlen wir den Besuchern, ihren Lebenslauf und direkt ein Anschreiben für ihr Wunschunternehmen mitzunehmen. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können dann im Nachgang eingereicht werden – bei INEOS online über unseren Bewerbernavigator.

Die Messebesucher benötigen für eine Bewerbung bei der Dornier Consulting International auf der connecticum zunächst nur einen Lebenslauf, da wir die Messebesucher danach noch einmal per E-Mail kontaktieren und um die Zusendung der anderen Bewerbungsunterlagen bitten.

Da wir keine Papierbewerbungen entgegennehmen, erwarten wir von den Messebesuchern nicht, dass sie ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Da die Bewerbung auf alle unsere Stellen am besten über unser Jobportal erfolgen soll und man dort alle Unterlagen hochladen kann, braucht die Bewerbung nicht auf die Messe mitgebracht werden.

Ein gepflegter und vollständiger Lebenslauf ist zunächst ausreichend. Weitere Unterlagen können bei gegenseitigem Interesse gerne nachgereicht werden.

Ein Lebenslauf kann in einem Gespräch helfen, die eigene Person komprimiert vorzustellen. Für eine Bewerbung wäre mir das allein allerdings zu wenig. Eine aussagekräftige Bewerbung sollte neben dem Lebenslauf auch ein ansprechendes Anschreiben und Zeugnisse beinhalten. Am liebsten sind uns aber Online-Bewerbungen direkt über unsere Homepage.

Wenn Sie bereits eine konkrete Stelle haben, auf die Sie sich bewerben möchten, dann bringen Sie gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit. Ansonsten reicht für den ersten Eindruck auch Ihr Lebenslauf.

Ein Lebenslauf ist vollkommen ausreichend, wenn nicht der Bewerber seine Bewerbungsmappe checken lassen möchte oder ein Einzelinterview terminiert hat. Allerdings legen wir als Unternehmen Wert auf Umweltschutz und arbeiten auch sehr gern mit der digitalen Bewerbermappe.

Das persönliche Kennerlernen steht für uns auf der connecticum im Vordergrund. Darum benötigen wir vorerst auch keine kompletten Bewerbungsunterlagen. Ein Lebenslauf als erste Orientierung oder als Grundlage für ein Gespräch kann aber von Vorteil sein.

Zur ersten Durchsicht und Prüfung, ob Unternehmen und Kandidat zusammenpassen, reicht der vollständige Lebenslauf. Sollte danach von beiden Seiten Interesse bestehen, macht es Sinn die fehlenden Unterlagen bei der Online-Bewerbung beizufügen.

Für uns reicht ein Überblick, quasi ein klassischer one-page-resume. Wichtig ist uns an der Stelle, dass sämtliche Kontaktdaten (Telefon, E-Mail) aber auch github accounts mit code-templates oder andere Arbeitsergebnisse einsehbar sind, falls diese vorliegen (kein MUST).

Wir freuen uns über jeden Messebesucher an unserem Unternehmensstand. Gerne können interessierte Bewerberinnen und Bewerber ihren Lebenslauf oder ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Die Mitnahme von vollständigen Bewerbungsunterlagen ist nicht notwendig, da wir deine Daten direkt vor Ort in unser Bewerbungssystem aufnehmen können. Ein Lebenslauf genügt uns vollkommen.

Es wäre schön, wenn die Messebesucher bereits die vollständigen Unterlagen dabei haben. Dann können diese sofort vor Ort gesichtet werden um bereits ein erstes Feedback geben zu können. Zudem können die Unterlagen gleich am Folgetag den entsprechenden Abteilungen zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt werden.

Ein CV reicht aus, wobei selbst dies nicht unbedingt notwendig ist. Wichtiger ist das Gespräch mit uns, denn dadurch erfahren wir viel mehr als das, was im CV steht.

Meiner Meinung nach reicht ein CV vollkommen aus. Es ist nicht mehr zeitgemäß komplette Bewerbungsunterlagen mitzubringen.

Zur Vorauswahl und Abklärung der Einsatzmöglichkeiten reicht der Lebenslauf. Bei Interesse bevorzugen wir die Zusendung der gesamten Unterlagen per E-Mail.

Wir schauen uns gerne deinen Lebenslauf an, um einen ersten Eindruck über deine Qualifikationen zu erhalten. Generell versuchen wir möglichst papierlos zu arbeiten. Daher bitten wir alle interessierten Bewerber ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, ausführlicher Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweise) über unser E-Recruiting-Portal hochzuladen.

Vollständige Unterlagen machen es effizienter!

Es genügt zunächst ein Lebenslauf. Zeugnisse und weitere Unterlagen können gern nachgereicht werden.

Am Messetag selbst reicht ein lückenloser Lebenslauf zunächst aus.

Für den ersten Eindruck von Dir reicht uns Dein Lebenslauf auf der Messe aus. Weitere Unterlagen kannst Du später im Bewerbungsprozess nachreichen.

Um einen ersten Eindruck von den Kandidaten zu bekommen, reicht uns der Lebenslauf. Die vollständigen Unterlagen können im Nachgang zur Messe per Mail über unsere Karriere-Website geschickt werden.

Ein übersichtlicher Lebenslauf ist die optimale Grundlage für unser erstes Kennenlernen auf der Messe. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen wollen wir lieber in einem persönlichen Rahmen intensiv würdigen, werfen aber auch gern am Messestand einen ersten Blick darauf.

Wir wünschen uns einen Lebenslauf inklusive Anschreiben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem Stand nicht annehmen können. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unsere Karriereseite.

Unserer Meinung nach genügt ein Lebenslauf. Es geht uns vor allem darum, den Bewerber persönlich kennenzulernen, die konkrete bzw. vollständige Bewerbung kann im Nachgang über unsere Karriere-Webseite erfolgen.

Ein Lebenslauf ist ausreichend – vollständige Bewerbungsunterlagen sollten nachgesendet werden.

Bewerbungsunterlagen und Lebensläufe müssen für uns nicht mit zur Messe gebracht werden. Wir freuen uns auf ein Gespräch an unserem Messestand und über anschließende Onlinebewerbung über unsere Karriereseiten.

Ja, mindestens ein Lebenslauf – vor allem mit allen Kontaktdaten.

Nein, sollen sie nicht. Aufgrund des Messebetriebs können wir keinen ordnungsgemäße Verwahrung der Unterlagen, die personenbezogene Daten enthalten, sicherstellen. Die Unterlagen können einfach per E-Mail gesendet werden.

Wir freuen uns über vollständige Bewerbungsunterlagen. Auf der anderen Seite sind für ein Informationsgespräch keine vollständigen Unterlagen notwendig – Du kannst auch ohne gerne an unseren Stand kommen. Auf jeden Fall benötigen wir im Falle einer Bewerbung die Unterlagen in digitaler Form.

Im Fokus liegt bei uns das persönliche Gespräch. Natürlich können Sie auch gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mitbringen. Wir beantworten Ihnen persönlich alle Fragen zu den offenen Stellenangeboten und weiteren Einstiegsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Uns genügt ein Lebenslauf. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können im Anschluss an den Messebesuch über unser Bewerbungsportal online hochgeladen werden.

Tipps zum Besuch unserer Karrieremesse
Stichwort Kleiderordnung auf der connecticum: Worauf legen Sie beim Äußeren eines Bewerbers Wert?

Ein gepflegtes Äußeres ist immer ein Pluspunkt. Ansonsten gilt: kommen Sie so, wie Sie sich wohlfühlen.

Das A und O ist Gepflegtheit. Machen Sie einen gepflegten und ordentlichen Eindruck – unabhängig davon, ob im Anzug oder "casual chic".

Eine gepflegtes Erscheinungsbild hat auch für uns etwas mit Respekt gegenüber dem Gesprächspartner zu tun. Kurze Hose und Flip-Flops oder auch ein ausgewaschenes T-Shirt gehören meiner Meinung nach nicht auf eine Karrieremesse, wenn man sich über Jobs informieren möchte. Nicht lachen, haben wir alles schon gesehen.

Je konkreter ein Praktikum oder Direkteinstieg wird, desto mehr sollte man dem Dresscode der Zielgruppe entsprechen. In der Beratung z. B. ein Oberhemd, vielleicht sogar ein Anzug ohne Krawatte. Grundsätzlich steht bei der connecticum aber das Kennenlernen im Vordergrund und an der Kleiderordnung scheitert man auf einem Messestand sicher nicht.

Wir achten im Unternehmen auf ein gepflegtes Äußeres und eine dem Anlass entsprechende Kleiderauswahl. Wie würden Sie sich also zu einem Bewerbungsgespräch bei uns kleiden? So freuen wir uns, Sie an unserem Stand zu begrüßen, um Sie über Ihre individuellen Einstiegsmöglichkeiten bei uns im Konzern zu informieren.

Die Kleidung sollte auf jeden Fall sauber und ohne Beschädigungen sein. Ein Oberteil, welches schon seit 3 Tagen getragen wird, ist nicht die richtige Wahl. Wichtig ist aber, dass man sich in der gewählten Kleidung wohl und nicht verkleidet fühlt.

Der erste Eindruck zählt :) Gepflegtes Erscheinungsbild, freundliche Ausstrahlung, nette und professionelle Ausdrucksweise.

Uns ist wichtig, dass Sie sich wohlfühlen. Zeigen Sie uns daher gerne Ihren individuellen Stil. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie mit Ihrem Outfit absolut richtig liegen, dann kleiden Sie sich so, wie Sie auch zu einem Vorstellungsgespräch zu uns kommen würden.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass man sich in den Klamotten, die man trägt, wohlfühlt – auch später im Vorstellungsgespräch. Natürlich sollte es nicht zu leger sein.

Der erste Eindruck zählt! Ein gepflegtes Äußeres versteht sich von selbst...

Zunächst sollte man sich in seiner Kleidung wohl fühlen. Wir erwarten von den Besuchern nicht, dass sie im Anzug oder Kostüm kommen. Eine Jogginghose ist vielleicht zu leger, aber einfache, ordentliche, saubere Kleidung, in der man sich wohl fühlt, ist immer gut.

Der Bewerber sollte natürlich gepflegt am Messestand erscheinen, eine bestimmte Kleiderordnung erwarten wir aber nicht. Bei uns zählen vor allem die Persönlichkeit und die fachlichen Kenntnisse des Bewerbers.

Aus meiner Sicht muss man nicht zwingend im Anzug oder Kostüm kommen. Dennoch ist es schön, wenn man den Eindruck hat, dass der Teilnehmer sich im Vorfeld Gedanken gemacht hat. Frauen sind mit einer dunklen Jeans/Stoffhose und einer Bluse prima gekleidet. Den Männern empfehlen wir eine dunkle Hose und ein Hemd.

Frei nach dem Motto: "come as you are".

Nicht unbedingt, aber bei eher konservativen Unternehmen kann das durchaus der Fall sein.

Sie sollten auf ein gepflegtes Äußeres achten. Dabei ist uns jedoch nicht wichtig, ob Sie im Anzug oder Kostüm erscheinen. Außerdem ist entscheidend, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohl fühlen. Und möglicherweise stellen Sie sich ja die Frage, welchen Eindruck Sie gern bei uns hinterlassen wollen.

Wir überzeugen und begeistern unsere Kunden mit einem professionellen und authentischen Auftreten. Uns ist Persönlichkeit wichtig!

Wie sich jemand kleidet, ist für mich zweitrangig und eher Geschmackssache. Vor allem ist es wichtig, dass jemand authentisch ist, weiß was er will und was er kann. Dennoch unterstützt ein gepflegtes Äußeres grundsätzlich den positiven ersten Eindruck.

Die Interessenten sollten ordentlich gekleidet sein, ein Schlips ist aber nicht notwendig.

Kleider machen Leute – je nachdem, für welche Branche man sich interessiert, können hier natürlich ganz unterschiedliche Erwartungen interessieren. Wir als Dienstleister mit täglichem Kundenkontakt legen großen Wert auf Business-Kleidung und schätzen diese auch schon beim Messebesuch bzw. im Bewerbungsgespräch.

Wir sind Dresscode-frei! Kleiden Sie sich so, wie Sie sich am wohlsten fühlen.

Tragt, worin Ihr Euch wohlfühlt! Ob Rock, Kleid, Overall oder Jeans – das spielt bei uns keine Rolle. Bei uns kommt es auf Charakterzüge, Erfahrung und Antrieb an! :-)

Der Bewerber sollte gepflegt und ordentlich gekleidet sein. Wir legen keinen Wert auf zu schicke Business-Kleidung, da unserer Unternehmenskultur eher "Business Casual" entspricht.

Gepflegtes Äußeres.

Generell ist das Stichwort sicherlich: angemessen. Jedoch erwarten wir nicht bei einem spontanen Besuch an unserem Stand, dass Besucher mit Hemd und Krawatte erscheinen.

Ein gepflegtes Äußeres und ordentliche Kleidung versteht sich von selbst. Ansonsten sollte jeder so vorbeischauen, wie er oder sie sich wohl fühlt.

Ihre Kleidung und Ihr Auftreten sollte die Ernsthaftigkeit Ihres Anliegens widerspiegeln. Anzug und Krawatte sind dabei allerdings nicht notwendig. Überlegen Sie sich, wie Sie sich später im Berufsalltag kleiden würden.

Wir legen im Allgemeinen Wert auf ein gepflegtes Äußeres, schließlich treten auch wir den Bewerbern respektvoll gegenüber auf. Das heißt nicht, dass die Bewerber im Anzug oder Kostüm vor uns stehen müssen, doch bauchfrei oder zerschlissene Jeans müssen nicht sein.

Gepflegtes Aussehen ist uns wichtig. Es muss kein Anzug mit Krawatte sein, aber ein schönes Hemd würde uns freuen.

Ein gepflegtes Äußeres ist immer wichtig, jedoch gibt es von Branche zu Branche durchaus Unterschiede in der Kleiderordnung. Hier sollten sich Bewerberinnen und Bewerber unbedingt vorher informieren.

Die Bewerber sollten angemessen gekleidet sein. Wir empfehlen den Dresscode "Business casual".

Ein gepflegtes Äußeres ist für den ersten Eindruck wichtig. Business-Kleidung ist nicht wichtig.

Für uns entscheidend sind technologisches Know-how und Persönlichkeit des Bewerbers – bei der Kleidung halten wir es leger.

Auf ein gepflegtes Erscheinungsbild der Stelle entsprechend.

Die Dornier Consulting International legt keinen besonderen Wert auf einen speziellen Dresscode für die connecticum. Die Messebesucher sollen sich in Ihrer Kleidung wohlfühlen. Ein gepflegtes Äußeres wird jedoch vorausgesetzt.

Wir wünschen uns, dass die Besucher sich in ihrer Haut wohlfühlen. Ein gepflegtes Äußeres ist für uns selbstverständlich, aber niemand muss sich für uns verkleiden.

Gepflegte Freizeitkleidung ist für uns absolut in Ordnung – ein Business-Outfit wird nicht erwartet.

Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist unabdingbar, dabei sollte man Kleidung tragen in der man sich wohlfühlt. So entsteht von Anfang an ein positiver Eindruck.

Vorrangig legen wir im Gespräch mit den Besuchern Wert auf Kompetenz und Qualifikation. Trotzdem prägt natürlich die Kleidung den Gesamteindruck mit. Sauber, nicht zu leger – einfach einem ersten Kennenlernen mit potenziell neuen Geschäftspartnern angemessen.

Sie sollten so zur Messe kommen, wie Sie sich am wohlsten fühlen. Dass jedoch die Jogginghose trotz hohem Wohlfühlfaktor an dem Tag im Schrank bleiben sollte, muss hier nicht erwähnt werden.

Ein Bewerber sollte bereits in seiner Kleiderwahl bei seinen Bewerbungsaktivitäten eine entsprechende Wertschätzung zeigen. Bewerben bedeutet für sich zu werben. Dies sollte auch in einem gepflegten Äußeren zum Ausdruck kommen. Eine feste Kleiderordnung, wie z. B. "nur Anzug oder Kostüm", lehne ich jedoch ab.

Bei MT.DERM gibt es keinen vorgeschriebenen Dresscode. Ein gepflegtes Äußeres ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Für uns stehen Deine Persönlichkeit, Dein Wissen und Dein Engagement im Vordergrund, egal ob Du gern Jeans trägst oder einen Anzug.

Wir erwarten ein gepflegtes Äußeres und möchten die Interessenten möglichst authentisch erleben. Daher lieber ein ordentliches Outfit à la Business Casual und den Anzug zu Hause lassen, wenn man sich so wohler fühlt. Um es den Kandidaten einfacher zu machen, tragen auch wir am Start Business Casual.

Ist für unser Unternehmen eigentlich eher zweitrangig, wobei ein gepflegtes Äußeres eben auch etwas mit Respekt zu tun hat. Dennoch würde ich nicht so weit gehen und auf eine "Kleiderordnung" bestehen.

Für uns ist es wichtig, dass die Messebesucher sich wohlfühlen.

Eine wirkliche Kleiderordnung auf der Messe, wie beispielsweise eine Anzugpflicht, gibt es natürlich nicht. Wir wollen die Bewerber kennenlernen, wie sie sind. Dabei legen wir aber natürlich Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Als IT-Consultant bei mindsquare ist es natürlich Pflicht einen Anzug zu tragen.

Gepflegtes und dem gewünschten Job entsprechendes Auftreten.

Der Besucher sollte ein gepflegtes Auftreten haben.

Bei einer solchen Veranstaltung spielt für uns ein gepflegtes Äußeres eine wichtige Rolle. Schließlich haben unsere Kollegen im Key Account Management in der Regel viel Kundenkontakt. Interessierte Besucher können so bereits mit guten Umgangsformen und einem sicheren Auftreten auf der Messe punkten.

Da wir keine Kleiderordnung haben, sind wir in diesem Punkt sehr offen. Der Bewerber sollte sich in seinem Outfit wohl fühlen, das ist die Hauptsache.

Als junges, dynamisches, aber dennoch sehr seriöses Unternehmen, erwarten wir, dass sich potentielle neue Mitarbeiter auch als solche kleiden. Hierzu muss es kein Anzug oder Kostüm sein. Ich denke business casual trifft es ganz gut.

Es gibt keine Kleiderordnung in unserem Unternehmen.

Anzugspflicht gibt es bei uns nicht. Wir sind hauptsächlich in Jeans und Hemd unterwegs. Daher solltest du auf eingepflegtes Auftreten und angemessene Kleidung, in der du dich wohl fühlst, achten. Für uns zählen vor allem deine Persönlichkeit und deine Qualifikationen.

Gepflegtes Äußeres, nicht overdressed, Anzug und Kostüm wären zu viel des Guten.

Der Besucher sollte der Veranstaltung und des Anlasses (erstes Vorstellen / Kennenlernen der Entscheider / ersten Eindruck bei der Firma hinterlassen) gemäß eine entsprechend gepflegte Kleiderwahl treffen.

Ganz nach dem Motto "Kleider machen Leute" gilt das auch für Karrieremessen.

In unserer Branche geht es zugegebenermaßen im Berufsalltag etwas spießiger zu, was die Kleiderordnung betrifft. Für einen Besuch auf der Messe muss sich aber kein Bewerber in Anzug oder Kostüm zeigen. Ein gepflegtes Äußeres ist vollkommen ausreichend.

Uns liegt vor allem am Herzen, dass Du dich bei Deinem Messebesuch wohlfühlst. Unabhängig davon ist ein gepflegtes Äußeres für Deinen tollen ersten Eindruck natürlich dennoch wichtig. ;-)

Gepflegtes und freundliches Auftreten, dem Anlass entsprechende Kleidung und Authentizität.

Gepflegtes Erscheinungsbild, aber Hauptsache, man fühlt sich wohl.

Eine spezielle Kleiderordnung steht bei der Messe für uns nicht im Vordergrund. Einen Business-Casual-Stil begrüßen wir jedoch.

Es gibt bei SIGNON keine Kleiderordnung, aber sauber und ordentlich (also angemessen) sollte selbstverständlich sein.

Jeder kann, darf oder soll in der Kleidung an den Stand kommen, die er/sie für angemessen hält, in der er/sie sich wohlfühlt und authentisch ist.

In unserem Arbeitsleben haben wir zwei "Dresscodes": Im Büro tragen wir Freizeitkleidung, beim Kunden den Business-Look. Von daher haben wir keine speziellen Erwartungen an das Äußere des Bewerbers. Natürlich sollten unsere Gesprächspartner nicht ungepflegt aussehen – das kommt nirgends gut an.

Sie haben die Chance, einen positiven ersten Eindruck zu machen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, indem Sie business-like erscheinen und durch Ihre Persönlichkeit überzeugen.

Seien Sie ganz Sie selbst und überzeugen sie uns von Ihrer Persönlichkeit!

Tipps zum Besuch unserer Karrieremesse
Welchen Stellenwert hat die Abschlussnote im Studium eines Bewerbers für Sie?

Abschlussnoten sind ein wichtiger Indikator in unserem Auswahlprozess, wenn auch nicht der einzige. Andere Faktoren wie Auslandserfahrung, Sprachkenntnisse und soziales Engagement spielen neben Noten auch eine wichtige Rolle.

Die Abschlussnote dient als Anhaltspunkt und erste Einschätzung eines Bewerbers. Gute Noten sollten dabei durch wertvolle Praxiserfahrungen, außeruniversitäres Engagement und Erlebnisse, die einen Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichten, ergänzt werden. Vor einem Vertragsangebot prüfen wir jeden Bewerber hinsichtlich seiner individuellen Fähigkeiten und betrachten dafür das Gesamtpaket.

Nicht unwichtig, aber auch nicht der entscheidende Punkt. Wichtiger ist, was Sie an praktischen Erfahrungen sammeln konnten und wie Sie die Theorie in die Praxis gebracht haben.

Noten sind für uns nur einer von vielen Hinweisen auf Ihre Arbeitsweise, Ihre Talente, Neigungen und Interessen.

Nur einen relativen Stellenwert, d. h.: gute Noten helfen immer ein wenig, schlechte Noten machen es einem sehr schwer, dazwischen kommt es auf viele andere Dinge an. Insbesondere ein gutes Anschreiben und Fokusthemen, die zu unserem Geschäftsmodell passen, sind ein wichtiger Indikator für uns.

Schon relativ hoch, sie muss aber im Kontext gesehen werden. Eine tolle Abschlussnote nach mehr als 10 Jahren Studium (ohne offensichtliche Gründe wie z. B. ein längerer Auslandsaufenthalt) zählt nicht mehr so viel wie ein sehr guter Abschluss bei zügigem Studium und mehreren ehrenamtlichen / sonstigen Ämtern / Jobs etc. nebenbei.

Die Abschlussnote spielt eine Nebenrolle. Wir legen mehr Wert auf Persönlichkeit, erste praktische Erfahrungen, den Social-Fit etc.

Die Abschlussnote ist uns schon wichtig, aber nicht das alleinige Kriterium im Auswahlprozess. Für uns zählen ebenso praktische Erfahrungen sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten. Die Kandidatin/der Kandidat als "Gesamtpaket" muss einfach zu uns passen.

Die Abschlussnote allein ist nicht ausschlaggebend. Viel wichtiger für uns sind die fachlichen und persönlichen Eigenschaften des Bewerbers.

Die Abschlussnote ist nicht unwichtig aber auch nicht das Ausschlusskriterium. Praktische Erfahrung ist mindestens genauso wichtig.

Die Abschlussnote hat bei uns einen eher niedrigen Stellenwert. Bei uns zählen vor allem die praktischen Erfahrungen aus Abschlussarbeit, Praktikum, Werkstudententätigkeiten oder Studienarbeiten.

Für eine Einladung zum Gespräch ist die Abschlussnote nicht unwichtig, aber auch nicht alleine ausschlaggebend. Der Gesamteindruck der Bewerbung zählt: Sorgfältig aufbereitete Unterlagen, ein aussagekräftiges Anschreiben sowie ein chronologischer Lebenslauf.

Viel weniger wichtig als die Personality, die Soft Skills, die Flexibilität.

Sie spielt nicht die größte Rolle, sondern rundet das Bild, das wir von Bewerbern erhalten, idealerweise eher ab.

Wir suchen Persönlichkeiten! Daher liegt unser Fokus nicht auf Abschlussnoten.

Die Abschlussnote spielt durchaus eine Rolle. Wir suchen nicht ausschließlich nach Meisterschülern, aber Engagement und Fleiß sollten doch zu erkennen sein in den Noten.

Die Abschlussnote ist nicht das einzige Kriterium für uns, auch Praxiserfahrung, die Vertiefungsrichtungen und der menschliche Aspekt sind für uns wichtig.

Wir bei Enterprise sind davon überzeugt, dass Ehrgeiz und Weitblick viel wichtiger sind als Studienfächer. Das heißt natürlich nicht, dass für unsere Management-Trainee-Stellen keinerlei Fachwissen gefragt ist. Was aber für uns vor allem zählt, ist die Gesamthaltung: Wenn Sie einen Hochschulabschluss und klare Ziele vor Augen haben und bereit sind, diese Ziele schnell und engagiert in die Tat umzusetzen, sind Sie bei uns richtig.

Bei EITCO steht die persönliche Passung der Mitarbeitenden zum Unternehmen an erster Stelle. Studienleistungen, gemessen an Noten, spielen zunächst eine untergeordnete Rolle.

Wenn wir von 100% für eine Vollzeitstelle mit Erfahrung ausgehen, welche sich größtenteils aus Erfahrung, Errungenschaften, Persönlichkeit, Lernbereitschaft und zuletzt Noten zusammensetzen, verleihen wir den Noten etwa einen 10%-Anteil (bei Werkstudenten-Positionen liegt der Wert deutlich höher, bei etwa 50%).

Da wir ein Forschungsinstitut sind, zählt die Erfahrung in und das Interesse an der Forschung.

Sicherlich stellt die Abschlussnote ein Bewertungskriterium dar, allerdings sind für uns die Soft Skills der Kandidaten mindestens genauso wichtig wie ihre fachlichen Kompetenzen.

Der Notenschnitt sollte insgesamt schon gut sein, eine schlechtere Note ist aber kein Ausschlusskriterium.

Die Abschlussnote ist für uns nur bedingt wichtig. Wichtiger sind uns inhaltliche Schwerpunkte des Studiums und praktische Erfahrungen.

Für uns als Berater und Matching-Partner zwischen Unternehmen und Bewerber spielt die Abschlussnote oft gar keine Rolle. Für uns zählen viel mehr Erfahrung und persönliche Fähigkeiten.

Die Abschlussnote wird bei uns nicht besonders gewichtet. Sie ist sicherlich ein Bonuspunkt, aber auch kein Ausschlusskriterium.

Die Abschlussnote trägt auch immer die subjektive Meinung der Prüfer in sich; sicherlich ist diese ein Indiz des Potenzials, sollte aber nicht überbewertet und immer ausschlaggebend sein. Wichtig ist die Person hinter der Note.

Ein guter Abschluss wäre schön, aber ist für uns nicht von primärer Bedeutung. Andere Kriterien sind uns genauso wichtig, wie z. B. Praktika, Werkstudententätigkeiten. Wir verschaffen uns einen ganzheitlichen Überblick über den Bewerber, dabei ist die Abschlussnote ein Kriterium von mehreren.

Oft ist die Abschlussnote das einzige Mittel für die Einschätzung eines Absolventen oder Praktikanten, daher ist sie für uns wichtig. Liegen parallel erste praktische Erfahrungen vor, wird das natürlich dann relativiert, da wir dann damit mehr Informationen vom/von der Bewerber/in haben.

Gute Noten sind immer ein schönes Aushängeschild, bei uns zählt aber vor allem Leidenschaft für Java Web und diese wird nicht ausschließlich über Zensuren abgebildet. Daher eher zweitrangig.

Für uns zählt der Gesamteindruck; dazu gehören natürlich die Abschlussnote, aber auch andere Kriterien wie Auslandsaufenthalte, praktische Erfahrungen, Flexibilität, Mobilität, Belastbarkeit und verhandlungssicheres Englisch sind uns sehr wichtig.

Die Abschlussnote hat bei der Dornier Consulting International in einigen Bereichen durchaus einen wichtigen Stellenwert, stellt jedoch kein Ausschlusskriterium dar. Einen höheren Stellenwert haben für uns die erste relevante Berufserfahrung sowie die Persönlichkeit des Messebesuchers.

Die Abschlussnote ist eine Information unter mehreren. Genauso wichtig wie der fachliche Hintergrund ist für uns die menschliche Seite.

Ein solides Fachwissen aus dem Studium o. Ä. sollte vorhanden sein, dieses sollten Bewerber jederzeit anwenden können.

Mit einer guten Abschlussnote schafft man sicherlich leichter die erste Vorauswahl. Im Gespräch zählen dann aber für uns auch noch die sozialen Kompetenzen, die Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme oder der Antrieb, was bewegen zu wollen. Wer das schon im Anschreiben überzeugend vermittelt, der kann damit auch mal eine schlechtere Note ausgleichen.

Die Abschlussnote kann das entscheidende Zünglein an der Waage sein, wenn es mehrere sehr gute Bewerber/innen gibt. Ansonsten schauen wir eher auf das Gesamtbild unserer Bewerber/innen und legen Wert auf unternehmerisches Denken und Handeln.

Die Abschlussnote kann nur ein sekundäres Auswahlkriterium sein. In erster Linie ist die Fachrichtung interessant und welche Berufserfahrung z. B. in Form von Praktika vorhanden ist. Das Auftreten des Bewerbers ist ausschlaggebend, ob wir mit ihm zusammenarbeiten wollen.

Uns ist die Bewerbung als Ganzes wichtig. Dazu gehört zwar auch die Abschlussnote, aber z. B. ebenfalls der direkte Bezug auf die ausgeschriebene Stelle oder relevante Praxiserfahrung.

Gute Noten sind uns wichtig, jedoch kein alleiniges Auswahlkriterium. Sehr wichtig sind uns insbesondere Praktika und zusätzliches Engagement neben dem Studium.

Nicht unwichtig, aber Bestandteil vom Gesamtpaket und niemals eine entscheidende Größe.

Die Abschlussnote einer Bewerberin bzw. eines Bewerbers ist nicht unwichtig, aber nicht das einzige Kriterium. Aspekte wie bspw. die Berufserfahrungen, das Engagement und die Motivation sind ebenfalls von Bedeutung.

Die Abschlussnote findet durchaus Berücksichtigung in unserem Auswahlprozess, denn bei mindsquare arbeiten ausschließlich überdurchschnittlich intelligente Informatiker.

Dies hängt von der Berufserfahrung ab. Ist keine vorhanden, dienen die Noten als Hauptkriterium für die Entscheidung zu einer Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Die Abschlussnote ist sehr wichtig, aber alleine nicht ausschlaggebend.

Auf einer Messe möchten wir vor allem den Menschen jenseits von Zeugnissen kennenlernen und einen persönlichen Eindruck erhalten. Insofern sind Abschlussnoten für uns eher zweitrangig.

Die Abschlussnote hat eine "mittlere" Rolle. Sie sollte nicht auffällig schlecht sein, sonst wirft es natürlich Fragen auf. Eine sehr gute Note gibt natürlich Bonuspunkte. Im Ergebnis haben wir noch keinen Bewerber nur wegen der Note abgelehnt. Wichtiger als die Note sind eher folgende Punkte: Motivation, Mindset, relevante Berufserfahrung, Fremdsprachen (da wir internationale Märkte bearbeiten), Interesse an unserer Branche und natürlich der Cultural Fit!

Ich bin seit mehr als 7 Jahren im HR und weiß, dass eine Abschlussnote nichts über die Person aussagt. Völlig unrelevant und überholt.

Bewerber (w/m) und Studierende müssen vor allem in unser agiles Team passen. Die Abschlussnote ist nur ein Teil unserer Betrachtung, unser Hauptaugenmerk liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung der Bewerberin/des Bewerbers.

Für uns ist auf Messen wichtig, einen ersten persönlichen Eindruck von dir und deinen praktischen Erfahrungen zu erhalten. Daher spielen Abschlussnoten eher eine untergeordnete Rolle.

Offenheit, Lernwillen und Motivation sind für Cognizant wichtiger als Noten.

Die Abschlussnote ist wichtig – einen höheren Stellenwert nehmen jedoch die Gesamtleistungen über die bereits absolvierte Studiendauer ein.

Die Abschlussnote ist wichtig, aber nicht das einzige Entscheidungskriterium.

In unserem Business zählt die 1,0 auf Deinem Zeugnis eher weniger. Wichtiger ist für uns das richtige Mindset und die Persönlichkeit unserer Bewerber.

Gute Noten sieht man immer gerne – wichtiger ist uns jedoch das Persönlichkeitsprofil: ausgeprägte Teamfähigkeit, eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise, starke Mandantenorientierung, überzeugendes und aufgeschlossenes Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit. Gute EDV- und Englischkenntnisse runden das Profil ab.

Wir suchen nach einem tollen Gesamtpaket. Die Abschlussnote ist nicht alles, kann aber (je nach Anforderung zu besetzender Stelle) wichtig sein. Maßgeblich ist vor allem Deine Persönlichkeit.

Eine gute Abschlussnote ist für uns sehr wichtig, ebenso wie außeruniversitäres Engagement.

Die Tätigkeit des Fluglotsen erfordert ein hohes Maß an verschiedenen Fähigkeiten. Aus diesem Grund findet die Abschlussnote nur eine geringe Beachtung.

Die Abschlussnote ist wichtig, aber viel wichtiger ist der persönliche Eindruck bzw. das Auftreten des Bewerbers.

Die Abschlussnote ist nicht das alles entscheidende Kriterium, wird jedoch hinterfragt, wenn diese weniger gut ausgefallen ist.

Natürlich hat die Abschlussnote immer einen großen Stellenwert, aber für eine Anstellung bei SAG zählt insbesondere auch die Berufs- bzw. Praxiserfahrung sowie eine hohe Lernbereitschaft.

Bei uns zählen mehr die Inhalte der Ausbildung als der Notendurchschnitt.

Die Abschlussnote ist wichtig, allerdings muss das Gesamtpaket passen.

Die Abschlussnote gibt uns einen Indikator über Motivation, Zielstrebigkeit und analytische Fähigkeiten des Kandidaten – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wenn jemand ein anspruchsvolles "Projekt" wie sein Studium erfolgreich absolviert hat, dann besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass er auch in unseren Projekten erfolgreich agiert.

Die Abschlussnote spielt eine untergeordnete Rolle. Wir legen Wert auf Energie, Vielseitigkeit, Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft, Spaß an Herausforderungen, Eigeninitiative, Teamorientierung sowie Spaß an Dienstreisen.

Tipps zum Besuch unserer Karrieremesse
Mit welchen Zielen nimmt Ihr Unternehmen an der connecticum teil?

Wir freuen uns aufspannende Gespräche an unserem Stand mit Studenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit einem Interesse für die Beratungsbrache. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und würden uns freuen, potenzielle Bewerber kennen zu lernen

Wir wollen viele interessante potentielle neue Mitarbeiter kennenlernen!

Unser Unternehmen wächst und wir suchen die Experten von morgen. Daher möchten wir First Sensor noch bekannter machen und freuen uns auf interessante Gespräche an unserem Messestand.

Wir freuen uns darauf, bei der connecticum 2017 mit motivierten Nachwuchskräften – insbesondere aber nicht ausschließlich in der Konsumgüter-Branche und im Bereich Supply Chain Management – in Kontakt zu kommen. Kommen Sie doch einfach zu einem gegenseitigen Kennenlernen auf einen Trinkjoghurt zu uns!

Die arxes-tolina GmbH freut sich auf neue interessante Kontakte und daraus resultierend viele Bewerber. Unser Hauptziel ist es aber natürlich, potentielle neue Mitarbeiter zu finden.

Wir nehmen als Kooperationspartner an der connecticum teil und möchten gerne für gute Laune durch unsere poppigen Postkarten und gute Information durch unsere Medien am campushunter-Stand sorgen. Zudem möchten wir Studierende darüber informieren, warum sich Ehrenamt lohnt!

Wir bieten mindestens 10 Praktikumsstellen und bis zu 20 Direkteinstiegsmöglichkeiten pro Jahr für Hochschulabsolventen an. Daher freuen wir uns, gute und interessierte Kandidaten kennen zu lernen.

Wir möchten auf aufgeschlossene und neugierige junge Menschen zu treffen, die Lust haben, sich mit Ihren Talenten und Fähigkeiten bei uns einzubringen und ein Teil der Erfolgsgeschichte von Rheinmetall zu werden.

Als relativ kleines, aber sehr gut aufgestelltes Unternehmen in der IT-Branche wollen wir einerseits auf uns aufmerksam machen und andererseits auch ganz gezielt Studenten mit Potential und neue, motivierte Mitarbeiter mit einem sehr guten Abschluss für uns gewinnen, da spannenden Aufgaben in unserem international agierenden Unternehmen warten.

Wir freuen uns viele spannende Persönlichkeiten kennenzulernen. Da unser Unternehmen sehr stark wächst, sind wir dauerhaft auf der Suche nach neuen, ehrgeizigen und motivierten Mitarbeitern. Wir möchten Dir, als Absolvent, einen professionellen Einstieg ins Berufsleben ermöglichen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und interessante Gespräche und hoffen, dass wir möglichst viele für unser spannendes Traineeprogramm sowie weitere vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in unserem Konzern begeistern können.

Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf interessante Persönlichkeiten, die wir für die IT-Beratung begeistern können und die vielleicht schon bald unser Team verstärken werden.

Wir möchten gerne unsere potentiellen Arbeitnehmer von morgen treffen, interessante Gespräche führen und uns Zeit für Fragen nehmen.

Als mittelständisches Ingenieurbüro möchten wir die Vorzüge von uns als Arbeitgeber für Absolventen und Professionals vermitteln und interessante Bewerber als potentielle neue Mitarbeiter kennenlernen.

Wir möchten bei KPMG die Gelegenheit nutzen, mit Studenten ins Gespräch zu kommen, die auf der Suche nach einem Praktikumsplatz und/oder einem Berufseinstieg sind. Wir haben Kolleginnen und Kollegen aus unseren Geschäftsbereichen dabei, die im persönlichen Gespräch über ihre Erfahrungen und aus dem beruflichen Alltag bei KPMG berichten.

Wir hoffen auf offene, spannende Begegnungen mit interessierten und talentierten Besuchern. Wir möchten uns als Arbeitgeber Messe Berlin präsentieren und den Fokus auf unsere vielfältigen Jobmöglichkeiten legen.

Viele Kontakte zu knüpfen.

Wir möchten gern mit interessierten Studenten, Absolventen und Berufserfahrenen in den Austausch treten, um unser Unternehmen als spannenden und dynamischen Arbeitgeber bekannter zu machen und ein Stück weit unsere Unternehmenskultur an den Mann/die Frau zu bringen. Idealerweise kommen wir dabei mit Menschen ins Gespräch, die wir für FACTON begeistern können und bald Teil unseres Teams werden.

Doctolib nimmt zum ersten Mal an der connecticum teil. Unser Ziel ist es, außergewöhnliche Talente zu treffen, die mit uns die Online-Buchung von Ärzten in Deutschland endlich zum Standard machen wollen. Wir suchen kreative und ehrgeizige Unternehmer, die Schlüsselfunktionen in einem der besten europäischen Healthcare-Start-ups übernehmen möchten.

Durch unser enormes Wachstum in den letzten Jahren suchen wir in vielen verschiedenen Arbeitsbereichen gute Mitarbeiter. In der Vergangenheit haben wir z. B. bereits sehr gute Erfahrungen mit Studenten gemacht, die nach dem Studium in Festanstellung bei uns übernommen wurden.

Wir hoffen, dass wir viele motivierte und interessierte Bewerber kennenlernen.

Sales-orientierte, dynamische und hochmotivierte Mitarbeiter finden.

Für uns ist es vor allem spannend, uns mit den Messe-Besuchern auszutauschen. Wir möchten natürlich von unserer Seite Einblicke in Einstiegs- und Karriereoptionen bei Enterprise geben und den Besuchern zeigen, wer wir eigentlich sind und was uns und unsere Arbeit ausmacht. Ebenso nutzen wir sehr gerne die Chance, viele verschiedene Menschen mit Ihren Interessen, beruflichen Zielen und ihren persönlichen Stärken kennenzulernen. Und wenn am Ende der Weg eventuell gemeinsam weitergehen kann, dann ist das, denke ich, der schönste Messeerfolg!

Wir möchten junge sowie erfahrene Talente auf uns aufmerksam machen und die Mitarbeit in einem etablierten KMU vorstellen. Wir sehen uns als Arbeitgeber mit Köpfchen und Herz!

Wir erwarten von der connecticum 2017 einen interessanten Austausch mit den Besuchern und möglichst viele anregende Gespräche mit potenziellen Bewerbern. Wir freuen uns, den Teilnehmern einen Überblick zu unseren Einstiegsmöglichkeiten und der Arbeitswelt bei STILL zu geben. Dabei beantworten wir gerne Fragen zu den vielfältigen Tätigkeiten und Aufgabenbereichen bei uns.

Zum einen erstreben wir einen "Employer Branding"-Anstieg, um strebsamen Menschen mit internationalem Mindset die Möglichkeit aufzuzeigen, in einem englischsprachigen Unternehmen tätig zu werden. Zum anderen besetzen wir für den Raum EMEA derzeit über 15 Positionen – mit Fokus auf Development, Sales Engineering, Systems Engineering und Product Management – und arbeiten darauf hin, Interessenten für solche Positionen zu erwerben.

Gerne möchten wir uns vorstellen, bekannter machen und bei den Bewerbern im Gedächtnis bleiben.

Wir möchten Kieback&Peter als attraktiven Arbeitgeber bekannt machen und interessierten Bewerber und Bewerberinnen die Möglichkeit geben, sich einen ersten Einblick zu verschaffen. In diesem Jahr feiern wir außerdem unser 90-jähriges Bestehen mit einer Fotobox am Stand!

Wir möchten qualifizierte und interessierte Bewerber treffen, die Lust haben, mit uns zusammenzuarbeiten.

Wie in jedem Jahr freuen wir uns auf viele interessierte und spannende Bewerber, tolle Gespräche und neue Kontakte, um möglichst vielen Bewerbern ihren Traumjob zu vermitteln oder sie ideal auf ihre Vorstellungsgespräche vorzubereiten.

Wir möchten viele neue Kontakte mit engagierten Menschen schließen und idealerweise auch eine längerfristige Bindung entstehen lassen. Vielleicht findet sich für den ein oder anderen auch ein passender Einsatz bei uns.

Wir freuen uns darauf, viele neue Autorinnen und Autoren kennen zu lernen. Wir bieten allen Absolventinnen und Absolventen an, ihre Abschlussarbeit kostenlos als Fachbuch bei uns zu veröffentlichen, mit ISBN, Autorenhonorar, professioneller Gestaltung und weltweitem Vertrieb über den Buchhandel und online wie z. B. Amazon.

Wir möchten gern zukünftige Nachwuchskräfte für unser Unternehmen kennenlernen, Kontakte knüpfen und spannende Gespräche führen.

Wir möchten Praktikanten / Studenten und Einsteiger für unser Unternehmer gewinnen. Uns ist es auch wichtig, dass sich Studenten vielleicht später noch an uns erinnern, wenn sie dann einen Job oder ein Praktikum suchen.

Wir möchten eine motivierte und sympathische Truppe für unseren Traineejahrgang finden, welche wir durch enge fachliche und persönliche Betreuung, intensive Trainings sowie reale Projektarbeit zu Top-Entwicklern ausbilden und schnell bei unseren Enterprisekunden einsetzen können.

Wir hoffen auf einen regen und interessanten Austausch mit den potentiellen Führungskräften von morgen.

Die Dornier Consulting International nimmt seit vielen Jahren an der connecticum teil und konnte in der Vergangenheit bereits gute neue Mitarbeiter für verschiedene Bereiche rekrutieren. Zudem hat die Dornier Consulting International ihre Recruiting-Strategie umgestellt, um das bestehende Employer Branding weiter auszubauen, um auch zukünftig weiterhin vermehrt Studenten und Young Professionals einzustellen.

Wir freuen uns, wenn wir Kontakte zu Studierenden, Absolventen und Professionals knüpfen können und die Gelegenheit erhalten, Endress+Hauser als internationales Familienunternehmen vorzustellen und bekannter zu machen.

Wir hoffen, auf der connecticum neue, interessante Kontakte zu knüpfen und freuen uns auf anregende Gespräche mit potentiellen Kollegen.

Wir möchten möglichst viele neugierige Menschen über unseren Konzern informieren und gemeinsam im Gespräch herausfinden, ob es Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit gibt.

Wir hoffen auf gute Gespräche und darauf, interessante Kandidaten und Kandidatinnen kennen zu lernen. Dabei lernen wir nicht nur Sie kennen, sondern auch viel über uns selbst, beispielsweise wie Studierende, Absolventen und Absolventinnen die ALBA Group wahrnehmen.

Wir möchten Absolventen die vielfältigen Möglichkeiten nahe bringen, die ein Personaldienstleister dieser Personengruppe bieten kann. Wir haben auch konkrete Stellen im Gepäck, sowohl für Studenten als auch für Absolventen. Kandidaten für diese Vakanzen auf der connecticum zu finden ist unser zweites Ziel.

Wir freuen uns darauf, neue Menschen kennenzulernen und sie für MT.DERM zu begeistern.

Wir freuen uns darauf viele junge, motivierte Talente kennenzulernen und mit ihnen in den Austausch zu gehen. Wichtig ist uns, dass wir den Besuchern einen möglichst authentischen und offenen Einblick in unser Unternehmen geben können, daher nehmen wir uns auch sehr gerne Zeit für intensive Gespräche mit den Besuchern.

Wir möchten Absolventen, Studenten wie Young Professionals gleichermaßen für unsere Projekte interessieren und Ihnen die Möglichkeit zum Austausch geben. Vor zwei Jahren haben wir einen unserer Kollegen, einen Werkstudenten und unseren damaligen Bacheloranden auf der connecticum kennengelernt. Wenn wir das nochmal haben – JACKPOT!

Wir nehmen an der connecticum 2017 teil, um uns als attraktiver Arbeitgeber für IT-Lösungen in den Bereichen Unternehmensflotten, Fahrzeugleasing und E-Mobilität in Berlin-Mitte vorzustellen. Wir freuen uns auf gute Gespräche mit interessierten Bewerberinnen und Bewerbern, um Ihnen Einblicke in unser Unternehmen zu ermöglichen und unsere aktuellen Stellenangebote sowie Einstiegsmöglichkeiten zu präsentieren.

Wir als mindsquare erwarten nicht nur spannende Gespräche sondern auch Spaß mit unseren Besuchern. Wir wollen motivierte IT-Studenten und -Absolventen kennenlernen, die Bock haben, mit uns im IT-Consulting durchzustarten.

Wir hoffen, viele interessierte Praktikanten sowie Werkstudenten und zukünftige Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen. Zudem möchten wir uns als Netzwerk und unsere Einzelunternehmen mit den Standorten in Kiel, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München vorstellen.

Unsere Erwartungen sind, dass wir potentielle neue Mitarbeiter kennenlernen.

Die connecticum soll in erster Linie den Bewerbern die Chance bieten, sich mit uns auszutauschen und Fragen zu stellen, mehr über Applause und den Bereich des Crowdtestings zu erfahren und sich über die Möglichkeiten zu informieren, die Applause als Unternehmen bietet. Wir freuen uns darauf, allen Besuchern die daran interessiert sind, Einblicke in die Welt von Applause zu geben und motivierte, talentierte und nette Bewerber – und hoffentlich auch zukünftige Kollegen – kennen zu lernen!

Unser Ziel ist es ganz klar, weiter zu wachsen. Und dies gelingt uns nur mit den besten Mitarbeitern. Da wir bisher immer sehr erfolgreiche Mitarbeiter auf der connecticum gefunden haben, möchten wir in Zukunft nicht darauf verzichten.

Die Suche nach Young Professionals und Studierenden für unser agiles Team, um gemeinsam unsere Kunden zu begeistern.

Wir freuen uns auf viele spannende Gespräche mit Interessenten, die sich für die Entwicklung von Fahrwerk- und Fahrerassistenzsystemen begeistern können und Innovationen vorantreiben. Daher informieren wir gerne über unsere Positionen für Studenten, Absolventen, Young Professionals und Fachkräfte.

Wir möchten Cognizant bekannter machen und zukünftige Mitarbeiter für unser Graduate Program gewinnen.

Interessante und qualifizierte Bewerbungsgespräche zu führen, um neue Teammitglieder in allen Unternehmensbereichen für die Tembit Software GmbH zu gewinnen.

Wir wollen Mitarbeiter gewinnen und uns als interessanten Arbeitgeber präsentieren.

Die Veinland GmbH ist ein mittelständiges, international aufgestelltes Unternehmen zwischen Berlin und Potsdam und möchte sich auf diesem Weg bekannt machen als ein attraktiver Arbeitgeber für gut ausgebildete und motivierte, junge Fachkräfte.

Wir freuen uns, viele motivierte und interessierte Menschen kennen zu lernen und Euch die Tätigkeit der Karriereberatung näher zu bringen.

Wir möchten neue Junior Consultants, Trainees und Young Professionals einstellen, die Spaß am IT-Consulting, Programmieren und Reisen haben.

Wir freuen uns auf den Austausch mit interessanten Kandidaten – Studenten und Absolventen, die sich für einen Einstieg in der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Steuerberatung oder Unternehmensberatung interessieren.

Wir sind auf Wachstumskurs und haben für 2017 einiges vor. Dafür suchen wir inspirierende und motivierte Kandidaten, die mit uns gemeinsam größer werden wollen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Die DFS möchte den Absolventen und den Studierenden, die mit Ihrem Studiengang nicht zufrieden sind, eine interessante und spannende Alternative aufzeigen.

Wir hoffen, engagierte und kommunikationsstarke Studenten kennenzulernen, die Lust haben, sich mit den spannenden Möglichkeiten zu befassen, die wir als Shopping-Center-Betreiber bieten.

Wir sind auf der Suche nach Fachkräften aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, IT und vielem mehr und freuen uns, potenzielle Kandidaten auf der connecticum kennenzulernen.

Wir erhoffen uns sowohl für unsere Standorte in Berlin als auch für alle weiteren Standorte in Deutschland qualifizierte Bewerber zu finden, die von einem Direkteinstieg und einer Mitarbeit in unserem Unternehmen überzeugt sind. Gerne sind wir Bewerbern behilflich durch ein Praktikum bei uns, ihr Studium erfolgreich zu beenden und zukünftig einen Platz bei SAG einzunehmen.

Wir suchen Nachwuchs! Natürlich erhoffen wir uns auch den Besuch erfahrener zukünftiger Kollegen.

Wir wollen mit gut ausgebildeten Bewerben in Kontakt kommen, die zu uns passen und die Spaß daran haben mit uns zu arbeiten.

Unser Ziel ist es Kandidatinnen und Kandidaten kennenzulernen, die auf unsere Stellenprofile passen oder in Zukunft für uns interessant sein könnten.

Wir wünschen uns viele gute Gespräche mit Kandidaten, die ihre Karriere in der Software-Entwicklung und IT-Beratung starten möchten. Wir benötigen gute Leute für unsere Projekte – wenn wir 3 Bewerber von der Messe einstellen, dann wären wir glücklich!

Wir suchen nach engagierten Studenten und Absolventen, die sich für die abwechslungsreiche Berufswelt des Handels interessieren.

Wir freuen uns darauf, viele interessante Gespräche mit potentiellen neuen Kollegen zu führen!

Tipps zum Besuch unserer Karrieremesse
Welche Botschaft möchten Sie den Besuchern der connecticum gern mitteilen?

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen!

Nutzen Sie die Gelegenheit, so viele Gespräche wie möglich zu führen und mehr über unterschiedliche Unternehmen zu erfahren. Sprechen Sie auch mit Unternehmen aus verschiedenen Brachen, auch wenn Sie aktuell kein Interesse an diesen Branchen haben sollten. Schränken Sie sich nicht ein, sondern versuchen Sie so viele unterschiedliche Erfahrungen wie möglich zu sammeln.

Nutzen Sie die Chance, um mit spannenden Unternehmen ins Gespräch zu kommen.

Seien Sie neugierig und nutzen Sie die Möglichkeit, auch mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen, die Sie (noch) nicht als potentielle Arbeitgeber im Auge haben.

Join Arla and help us create the future of dairy to bring health and inspiration to the world, naturally!

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen diese großartige Karrieremesse bietet, um Ihren Traumarbeitgeber zu finden. Im Messekatalog können Sie sich vorab über die Unternehmen informieren, mit denen Sie gerne ein Gespräch führen möchten. Je besser Sie vorbereitet sind, desto erfolgreicher wird auch für Sie dieser Messebesuch.

Nutzen Sie die Chance, sich zu informieren und zu präsentieren. So bekommen Sie eine tolle Entscheidungsgrundlage sowohl auf der fachlichen wie der zwischenmenschlichen Ebene.

Nutzen Sie die Chance, von unseren Mitarbeitern am Stand persönliche Eindrücke aus dem Leben bei Rheinmetall zu gewinnen. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen und stellen Ihnen unser Unternehmen und die Einstiegsmöglichkeiten bei Rheinmetall für Sie vor.

Erstens: Ehrlich sein und bleiben – Brüche im Lebenslauf sind charmant und müssen nicht vertuscht werden. Und Zweitens: Mut haben und sich was zutrauen!

Du hast Interesse daran, mehr über unser Unternehmen zu erfahren und kannst Dir vorstellen, im Recruiting, Vertrieb, Backoffice oder als Trainee bei uns Karriere zu machen? Dann besuche unseren Stand! Du kannst dich natürlich auch schon vorab auf unserer Internetseite informieren.

Wir bieten Ihnen den Einstieg in einen vielversprechenden Karriereweg! Wir bringen Sie sehr früh mit unseren Mandanten in Kontakt, binden Sie von Anfang an in laufende Projekte ein, übertragen Ihnen frühzeitig Eigenverantwortung und qualifizieren Sie kontinuierlich weiter.

Wir freuen uns und sind schon ganz gespannt, Sie persönlich kennenzulernen!

Nutzt die Chance, TEAMFACT kennen zu lernen! Wir freuen uns auf euch.

Kommt zur connecticum und stellt viele Fragen :)

Seien Sie offen für Gespräche und nutzen Sie die Gelegenheit, auf der Messe im Gespräch mit den Firmenvertretern auch einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Bereitet Euch auf den Besuch der connecticum vor! Ihr findet alle Unternehmen, die auf der Messe vertreten sind, auch auf der offiziellen Webseite. So könnt Ihr die Zeit am Stand viel besser nutzen und gezielt die Fragen stellen, die Euch wirklich beschäftigen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Wir freuen uns auf einen offenen, interessanten Austausch an unserem Messestand und darauf, talentierte und individuelle Studierende, Absolventen oder Professionals kennenzulernen.

Wir freuen uns auf eine ähnlich professionelle Messe wie im letzten Jahr, viele gute Gespräche...

Hochschulmessen wie die connecticum sind eine tolle Möglichkeit, um einen ersten Eindruck von potenziellen Arbeitgebern zu bekommen und zu erfahren, wie ein Unternehmen tickt. Sprechen Sie die Unternehmensvertreter an und stellen Sie Ihre Fragen. Nutzen Sie die Chance! Seien Sie authentisch und einfach so, wie Sie sind. Wir freuen uns auf gute Gespräche mit Ihnen!

Eine Botschaft getreu unserem Slogan: GET IT DONE.

Nutzt eure Gelegenheit und kommt mit unseren Mitarbeitern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch, um uns und eure Möglichkeiten bei ITK besser kennenzulernen.

Supercharge your career with us!

Die Besucher sollten keine Scheu davor haben, den Unternehmen offen gegenüberzutreten und bei Interesse möglichst viele Fragen zu stellen. Denn im alltäglichen Leben bietet sich nur sehr selten die Chance, in den direkten Kontakt mit Unternehmensvertretern zu kommen und die verschiedenen Angebote kennenzulernen. Diese Gelegenheit sollte sich daher niemand entgehen lassen!

Seit Jahren nehmen wir nun an der connecticum teil und wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue; auf spannende Gespräche, interessante Besucher und viele aufregende Eindrücke.

Wir freuen uns auf Sie! Kommen Sie uns am Stand besuchen und feiern Sie mit uns!

Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen und entwickeln Sie für sich persönlich ein aussagekräftiges Interessenprofil. Fragen Sie sich, wo Sie hin möchten und was Ihre konkreten Ziele sind und kommunizieren Sie das entsprechend. Streuen Sie breit.

Haben Sie Spaß auf der Messe. Knüpfen Sie Kontakte und trauen Sie sich zu fragen. Der Rest ergibt sich dann schon.

Seid offen für eure Träume und ehrlich in euren Vorstellungen! Wir freuen uns darauf, euch kennen zu lernen.

Alle oben genannten Fragen zielen auch auf das Eigenmarketing ab. Hier sollten sich alle Bewerberinnen und Bewerber überlegen, welche berufliche Nische die richtige für sie ist. Beim Eigenmarketing kann auch eine Fachbuchveröffentlichung helfen: Unsere Autorinnen und Autoren werden oft von interessierten Unternehmen bezüglich einer Messe, eines Vortrags oder fachlicher Beratung kontaktiert.

Uns ist wichtig, dass die Besucher authentisch bleiben. Da der erste Eindruck zählt, ist es wünschenswert, dass die Besucher sich zumindest ein wenig im Vorwege über die für sie interessanten Unternehmen informieren. Wir wünschen allen eine spannende und erfolgreiche Jobmesse!

Wir suchen Softwareingenieure und keine Ressourcen! Bei uns wird jeder nach seinen Stärken eingesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Wer Lust auf Softwarecraftsmanship hat, ist bei uns richtig!

Haben Sie Spaß, gehen Sie den Dingen nach, die Sie interessieren und hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck bei Ihrem Wunschunternehmen.

Werde Teil der Dornier Consulting International, dessen Alltag durch Innovation und Know-how geprägt ist. Unsere Mitarbeiter leben unsere Firmenphilosophie und arbeiten nach dem Motto Claude Dorniers: "Venture the impossible to attain the best!"

Nutzen Sie die Zeit! Informieren Sie sich im Vorfeld, welche Unternehmen auf der Messe vertreten sein werden und entscheiden Sie sich, welches davon für Sie interessant sein könnte. Überlegen Sie sich, was für Sie in Bezug auf eine Stelle wichtig ist und stellen Sie am Stand viele Fragen.

Wir wünschen allen Besuchern der connecticum 2017 einen schönen und interessanten Aufenthalt und freuen uns darauf viele Junge Talente kennenzulernen.

Nutzen Sie die Messe, um viele Fragen zu stellen und Eindrücke von den teilnehmenden Firmen zu bekommen. Bereiten Sie sich im Vorfeld vor und wählen Sie vorab aus, wen Sie besuchen wollen. Planen Sie trotzdem etwas Zeit ein für unerwartete Begegnungen. Ihr Traumarbeitgeber wartet vielleicht schon am nächsten Stand auf Sie.

Nutzen Sie die Chance und kommen Sie gerne mit allen Fragen auf uns zu! Seien es Fragen zu konkreten Karrierechancen, eine generelle Frage zu dem Aufbau Ihres Bewerbungsanschreibens oder was mit dem Abfall aus der Wertstofftonne passiert. An diesem Tag stehen wir Ihnen mit Rat und Antworten zur Verfügung.

Nutzen Sie die Chance und gehen Sie aktiv auf die Arbeitgeber zu, die Sie vielleicht noch nicht so genau kennen. Stellen Sie alle Fragen zum Unternehmen und Einsatzmöglichkeiten. Keine Frage wird Ihnen den Karriereweg verbauen. Im Gegenteil: Je mehr Informationen Sie von solch einer Messe mitnehmen, umso besser sind Sie auf Ihre Bewerbung vorbereitet.

Überlege Dir, was Dir wichtig ist, informiere Dich, stelle Fragen und bleib authentisch, denn nur so kannst Du herausfinden, ob es passt.

Bleiben Sie stets authentisch und nutzen Sie die Chance mit Unternehmensvertretern ins Gespräch zu kommen. Stellen Sie Fragen, die Sie so im Bewerbungsgespräch vielleicht nicht stellen würden. Genau dafür ist so eine Jobmesse da.

Fragen stellen – egal ob es um fachliche oder administrative Belange geht. Nur so kann man sich ein Bild von den potenziellen neuen Arbeitgebern machen und vielleicht sogar später eine darauf beruhende Entscheidung treffen.

Kommt uns an unserem Messestand besuchen und erlebt mindsquare. Wir freuen uns auf euch!

Seien Sie mutig und stellen Sie viele Fragen. Wir sind an diesem Tag nur für Sie da!

Wir wünschen allen einen schönen und informationsreichen Tag!

Schaut euch alles an, informiert euch, stellt Fragen, seid neugierig und vor allem kritisch. Und: Kommt bei Applause vorbei! Wir haben Gummibärchen! :-)

Nehmt so viel Gespräche mit, wie ihr könnt. Nutzt das relaxte Umfeld, um euch Gedanken zu machen, was ihr wollt. Lasst euch einfach inspirieren und kommt bei uns vorbei.

Agil, authentisch, HiScout – Schreibe deine eigene Story bei uns!

Kommt bei uns vorbei. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche.

Wir von Cognizant freuen uns sehr, uns vorzustellen und euch kennen zu lernen !

Wir freuen uns, Sie an unserem Stand auf der connecticum am 25.04.2017 begrüßen zu dürfen, um mehr über uns und wir über Sie zu erfahren. Werden Sie Teil eines seit Jahren kontinuierlich wachsenden und kommunikativen Teams!

Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun. – Johann Wolfang von Goethe

Gute Leistungen und Engagement werden honoriert!

Seid nicht schüchtern, sondern proaktiv! Kommt auf uns zu und stellt alle Fragen, die ihr wissen wollt! Wir freuen uns auf Euch!

Besuche uns auf der connecticum und erlebe, was es bedeutet, eine Vision zu verwirklichen. Mit Kompetenz, Mut und Leidenschaft erreichen wir unsere Ziele und freuen uns auf Dich als Teil dieses Entwicklungssprungs. Lass Dich von uns begeistern und begeistere uns.

Die DFS braucht kreative Köpfe, die ebenso zielstrebig wie besonnen zu Werke gehen. Menschen, die hoch hinauswollen, aber niemals ihre Bodenhaftung verlieren. Wir brauchen Sie – für einen sicheren Himmel über Deutschland.

Viel Erfolg und viel Spaß bei dem Austausch mit den Unternehmensvertretern!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und viele interessante Gespräche!

Wir freuen uns auf euch! Kommt einfach vorbei!

Kommen Sie an unseren Stand, haben Sie keine Hemmungen. Wir freuen uns auf tolle Gespräche!

Sprechen Sie uns gerne auf die unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten bei OBI an und wir überlegen gemeinsam, wie unsere Vorstellungen am besten zusammenpassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Messestand.

Unabhängig von Ihrer Ausbildung schaffen wir das Umfeld, in dem Sie Ihr Talent entwickeln können. Als Nachwuchskraft können Sie Kontakte knüpfen, Ihr Netzwerk aufbauen und so die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Gruppe nutzen. Wir setzen auf interne Beförderungen und investieren deshalb in die Kompetenzentwicklung von Nachwuchstalenten.