Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022

Abschlussarbeiten - Stellenanzeige | Daimler AG

  • Arbeitgeber Daimler AG
    Jobdatum 12. Juli 2022
    Einstiegsart Abschlussarbeiten
    Einsatzort Stuttgart; Baden-Württemberg

    Stellenbeschreibung - Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022

    connecticum Job 1542736 / MER0001XJL

    Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022 Juli 2022 Mercedes-Benz AG Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022 Aufgaben Die Mercedes-Benz Group AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG und den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans und Mercedes-Benz Mobility AG, gehört der Fahrzeughersteller zu den größten und erfolgreichsten Anbietern von Premium-Pkw. Das Team Lasermaterialbearbeitung in Stuttgart-Untertürkheim erarbeitet und qualifiziert neue Laserbearbeitungsverfahren für Anwendungen in Motoren, Getrieben, Achsen und alternativen Antrieben. Im eigenen Applikationslabor werden dazu neue Ideen und Systemtechnik-Komponenten praxisnah erprobt und weiterentwickelt.In der industriellen Prozessentwicklung nehmen simulative Untersuchungen eine immer wichtigere Rolle ein, auch beim Laserstrahlschweißen. Ziel ist es dabei, die hochdynamischen und komplexen Vorgänge während des Schweißprozesses zu analysieren und verstehen, um so eine Verbesserung bestehender beziehungsweise die Entwicklung völlig neuer Prozesse zu erreichen. Durch den Einsatz von CFD-Software soll das auftretende Schmelzbad beim Laserstrahlschweißen simuliert werden. Diese Herausforderungen kommen u. a. auf Sie zu Literaturrecherchen zu arbeitsrelevanten Themen Identifizierung und Beschreibung der Wechselwirkungen von Einflussparametern auf die Schmelzbadkinematik Erstellung eines realitätsnahen Modells, welches fluiddynamische Effekte berücksichtigt Verifizierung des Modells durch experimentelle Laserschweißversuche Die endgültige Themenfindung erfolgt in Absprache mit der Hochschule, Ihnen und uns. Qualifikationen Studiengang im Bereich Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Materialwissenschaften, Mechatronik oder Vergleichbares Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit MS-Office Engagement und ausgepägte Teamfähigkeit Analytische Denkweise und strategische Arbeitsweise, hohes Verantwortungsbewußtsein für eine Arbeitsstelle im Umfeld von Hochleistungslasern Solide Grundkenntnisse im Bereich Fluiddynamik und Numerische Strömungssimulation erforderlich Praktische Kenntnisse im Bereich Simulation, insbesondere Computational Fluid Dynamics (CFD) wünschenswert Kenntnisse in den Themengebieten Werkstofftechnik, Metallografie und Fügetechnik wünschenswert Technikaffinität und Begeisterungsfähigkeit für Mobilität und Produktionstechnologien, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Zusätzliche Informationen: Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB) beizufügen sowie im Online-Formular Ihre Bewerbungsunterlagen als "relevant für diese Bewerbung" zu markieren. Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier. Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit. Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter SBV-Untertuerkheim@ mercedes-benz.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an hrservices@mercedes-benz.com oder auf unserer Karriereseite der Chat-Bot über das PLUS-Symbol. Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Kaiser aus dem Fachbereich, unter: mauricio.kaiser@mercedes-benz.com. Jetzt bewerben Stelle drucken Stellennummer: MER0001XJL Veröffentlichungsdatum: 12.07.2022 Tätigkeitsbereich: Forschung & Entwicklung incl. Design Fachabteilung Lasertechnologie und Zelltechnikum Kontakt Christian Elsner Email: christian.elsner@mercedes-benz.com

Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1542736 / MER0001XJL
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Allg. Ingenieurwissenschaften, Fahrzeugtechnik, Fertigungs-/Produktionstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Werkstoffwissenschaften Studienbereiche anzeigen
  • Diese Stellenanzeige wurde leider schon deaktiviert:
    Abschlussarbeit im Bereich Lasermaterialbearbeitung ab Oktober 2022
Jobangebot