Deutsche Aktuarvereinigung e.V.: Nebenjob oder Praktikum besser?

So bewertet Deutsche Aktuarvereinigung e.V. Nebenjob und Praktikum im Lebenslauf

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Eine Unterscheidung des Beschäftigungsverhältnisses macht wenig Sinn. Wie bei jedem beruflichen Schritt hängt auch der Wert eines Praktikums oder eines studentischen Nebenjobs stark vom erkennbaren Bezug zur angestrebten (Dauer-)Tätigkeit in einem Unternehmen oder einem Verband ab. So kann ein i.d.R. zeitlich klar definiertes Praktikum oder eine langfristige Aushilfstätigkeit nur dann als Erfolg gewertet werden, wenn das Unternehmen bereit und in der Lage war, üblicherweise von festangestellten Mitarbeitern zu leistende Aufgaben ganz oder teilweise auf Praktikanten/Teilzeitkräfte zu delegieren. Je spezialisierter und konkreter diese Tätigkeiten waren umso eher ist für spätere Arbeitgeber zu erkennen, ob die Investition eines Praktikanten/Nebenjobbers in sein Profil erfolgreich war, eher einer Beschäftigungstherapie entsprach oder vom nachvollziehbaren Wunsch zur Verbesserung des Haushaltsgeldes geprägt war.