SICK AG: Nebenjob oder Praktikum besser?

So bewertet SICK AG Nebenjob und Praktikum im Lebenslauf

Was wird besser beurteilt auf dem Lebenslauf: ein Praktikum oder ein studentischer Nebenjob?

Es kommt darauf an. Grundsätzlich bewerte ich Praxiserfahrung - sei es als Praktikum oder als Nebenjob - immer als sehr positiv. Lernen und Erfahrungen sammeln kann man ja überall. Manchmal sind Studenten ja auf einen Job angewiesen, um das Studium zu finanzieren oder einen besonderen Wunsch zu realisieren. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass die Praxiserfahrung eine zukünftige berufliche Zielvorstellung unterstützt oder die Orientierung dafür bietet. Für unser Unternehmen gesprochen rate ich: Wer einen Nebenjob ausübt, der mit dem zukünftigen Berufswunsch wenig zu tun hat, sollte parallel dazu in jedem Fall zusätzliche Praktika in einem Industrieunternehmen realisieren. Das hat den Vorteil, dass Sie ein Industrieunternehmen schon einmal "von innen" gesehen haben, durch Ihr Praxisthema das theoretisch Gelernte mit der Praxis verbinden können und, dass Sie erfahren, wie die Zusammenarbeit in einem Industrieunternehmen funktioniert. Außerdem haben Sie hierdurch die Chance, Kontakte für Ihre zukünftige Bewerbung zu knüpfen. Nicht die Darstellung in einem Lebenslauf sollte das Ziel sein, sondern die persönliche konkrete Lernerfahrung.