Seit etwa neun Jahren wird in Deutschland über das Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) diskutiert. Die Idee: Jeder Mensch, egal ob jung oder alt, arm oder reich, erhält ein individuelles und garantiertes Grundeinkommen zur Sicherung seines Basisbedarfs – und zwar ohne Prüfung der Bedürftigkeit und ohne Arbeitsverpflichtung.  Das Seminar gibt eine systematische Einführung in die Debatte und die Argumente für und wider ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Referent: Dr. Sascha Liebermann, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Uni Bochum. Fr. 18-21 Uhr, Sa. 9-17 Uhr. Anmeldung unter: