Promotionsstelle „Gesamtwirtschaftliche Effekte einer CO2-Bepreisung“

Jobangebot - Professionals-Job - Universität Stuttgart - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung

Connecticum Job-Nr 1441932 / ESA 05-21
  • Arbeitgeber: Universität Stuttgart - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung
    Jobdatum: 06. Dezember 2021
    Fachbereiche: Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftsingenieurwesen, allg. Wirtschaftswissenschaften
    Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Maschinenbau, Umwelttechnik, Versorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen
    Einsatzort: Heßbrühlstraße 49A, 70565 Stuttgart

    Promotionsstelle „Gesamtwirtschaftliche Effekte einer CO2-Bepreisung“ - Jobangebot

    Hintergrund

    Möchten Sie Lösungswege für die Energiewende erarbeiten?
    Gemeinsam mit einem jungen und motivierten Team?
    Und sich dabei mit einer Promotion weiterqualifizieren?
     
    Dann sind Sie bei uns am IER genau richtig.
     
    Das IER erforscht Energie- und Umweltfragen an der Schnittstelle von Energietechnik, Energiewirtschaft, Umwelt, Gesellschaft und Politik. Die Interaktion zwischen dem Energiesystem und der Volkswirtschaft untersuchen wir dabei mithilfe des technologisch fundierten Allgemeinen Gleichgewichtsmodells NEWAGE.
     

    Hierfür ist zur Verstärkung des bestehenden wissenschaftlichen Teams die Stelle eines
     
    Wiss. Mitarbeiter (m/w/d),
    mit Möglichkeit zur Promotion zu besetzen.
     
    Kennziffer: ESA 05-21

     
    Ihre Aufgaben
    • Sie analysieren die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen von unterschiedlichen Varianten der CO2-Bepreisung.
    • Dazu wenden Sie das Allgemeine Gleichgewichtsmodell NEWAGE an und entwickeln es weiter, indem Sie z.B. verschiedene Varianten für die Rückverteilung der Einnahmen aus der CO2-Bepreisung implementieren.
    • Sie bereiten Input-Daten für das Allgemeine Gleichgewichtsmodell NEWAGE auf und werten Modellergebnisse aus.
    • Ihre Forschungsergebnisse publizieren Sie in Fachzeitschriften und Projektberichten.
    • Sie übernehmen einzelne Aufgaben in der Lehre.
    • Die Teilnahme an nationalen und internationalen Projekttreffen und Konferenzen runden das Aufgabenfeld ab.

    Ihr Profil:
    • Abschluss:
      Master-Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Technologiemanagement, Wirtschaftswissenschaften (VWL/BWL), Wirtschaftsmathematik, Energietechnik, Umweltschutztechnik, Maschinenbau oder vergleichbaren Studiengängen.

    • Kenntnisse:
      Sehr wichtig sind Freude am Programmieren und Interesse an ökonomischer Modellierung, sodass Sie ggf. fehlende spezifische Kenntnisse gemeinsam mit uns erarbeiten können.
      Optimalerweise haben Sie bereits erste Erfahrungen mit ökonomischer Modellierung in GAMS gesammelt, denn NEWAGE ist in der Programmiersprache GAMS modelliert.
      Für die Arbeit mit Input-Daten und Modellergebnissen sind darüber hinaus Kenntnisse in Python oder R hilfreich.
      In jedem Fall erwarten wir sehr gute Kenntnisse des MS-Office-Paketes (Word, Powerpoint, Excel).

    •  Sprachen:
       Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse.

    • Persönliche Eigenschaften:
      Initiative, eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität, Kommunikationsstärke, Organisationstalent und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit.


    Wir bieten Ihnen

    • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und motivierten Team quer durch alle Hierarchien
    • Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen
    • Modernes und innovatives Arbeitsumfeld
    • Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13 80%. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet (Verlängerungsmöglichkeit ist gegeben).


    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

    Diese richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer und Ihres möglichen Eintrittstermins spätestens bis zum 31. Oktober 2021 an das

    Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)
    Herrn Prof. Dr.-Ing. Kai Hufendiek
    Heßbrühlstraße 49a
    D-70565 Stuttgart

    Oder bevorzugt per Email in einem PDF an: bewerbung@ier.uni-stuttgart.de

    Weitere Informationen unter: www.ier.uni-stuttgart.de

    Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

    Die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung (Rektoramt).

    Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/.
Bitte bei Bewerbung angeben:
Jobangebot

Promotionsstelle „Gesamtwirtschaftliche Effekte einer CO2-Bepreisung“

Jobkennzeichen Connecticum Job-Nr 1441932 / ESA 05-21

Mehr Jobangebote von Universität Stuttgart - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)

Connecticum Karriere Messe - April und November

Job- und Karrieremesse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

3 Tage, 300 renommierte Arbeitgeber für Technik, Wirtschaft und IT