Themenfindung der Abschlussarbeit für ITs, Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler

Die Themenfindung

Eine Abschlussarbeit markiert immer das Ende eines Studiums, weshalb eine gewissenhafte Themenwahl besonders wichtig ist. Vor allem Studenten, die viele Aspekte ihres Studiums interessant finden, stehen vor dem Problem, sich für ein Thema entscheiden zu müssen. Aber wie kann ich das für mich beste Thema finden?

An dieser Stelle zahlt es sich aus, wenn man während des Studiums Erfahrungen in der Praxis gesammelt hat- beispielsweise als Werkstudent oder Praktikant. Die dort gesammelten Erfahrungen sind eine große Hilfe, um zu erkennen, welche Themen einem in der Praxis wirklich liegen und welche nur in der Theorie spannend sind.

Das Thema eingrenzen

Wer diese praktische Erfahrung nicht gemacht hat, kann versuchen, sie in der Zeit vor der Abschlussarbeit noch nachzuholen. Um die Menge der Themen etwas einzugrenzen, ist es vorher aber sinnvoll, sich selbst einige Fragen zu stellen. Welche Themen finde ich interessant? Für welche Berufsfelder qualifizieren sie mich? Kann ich mir vorstellen, in diesem Berufszweig zu arbeiten?

Wem allerdings jegliche Ideen fehlen, welche Themen es für seine Abschlussarbeit gibt, der kann sich von den Ausschreibungen der Unternehmen inspirieren lassen. Dort werden Themen für die angebotenen Abschlussarbeiten vorgestellt und teilweise sogar detailliert beschrieben. Eventuell ist gleich das eine dabei, bei dem man sofort denkt: Das ist mein Thema!

Themenfindung auf der Messe

Eine große Anzahl an Angeboten für Abschlussarbeiten in Unternehmen wird jedes Jahr im Frühjahr auf der Connecticum in Berlin vorgestellt. Gleichzeitig können Studenten der BWL und IT sowie angehende Ingenieure dort in direkten Kontakt mit Vertretern der ausschreibenden Unternehmen treten. Das hat den Vorteil, dass man ganz direkt seine Fragen zum Thema und vielleicht sogar schon zum genauen Ablauf der Abschlussarbeit stellen kann und nicht lange auf eine schriftliche Antwort warten muss.

Die so gewonnenen Kontakte zahlen sich auch bei einer späteren Bewerbung (Bachelor- und Masterbewerbung) aus. Besonders deshalb, weil sich das Unternehmen sicher sein kann, dass der Student sich wirklich für das Thema der Abschlussarbeit interessiert, denn schließlich hat er sich vorher genau erkundigt. Daneben können Studenten im Gespräch auch wertvolle Hinweise für ihre Bewerbung bekommen.

Weitere Informationen zur Themenfindung für die Bachelorarbeit finden sich hier und für die Masterarbeit hier.